www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Epson C86 ?


Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat jemand schon mal einen Epson C86 erfolgreich zum Ausdruck auf
Folien benutzt ?

Grüße,

Stefan

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C86 nicht aber sollte kein großer Unterschied zum C84 sein.
Funktioniert einwandfrei.

Einstellungen:
- Matte Paper-Heavy Weigth
- optimales Foto

Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

so, hab es jetzt mal Probiert, epson C66,
- Matte Paper-Heavy Weigth
- optimales Foto

Sieht soweit recht gut aus - gegenüber meinen bisherigen Versuchen auf
HPLJ 6L mit Transparentpapier ein unterschied wie Tag und Nacht.

Was mir auffällt, ist das bei der verwendeten Zweckform 2502 Folie
Trotzdem keine 100%ig Deckung eintritt, es scheinen mikroskopischkleine
Stellen Farblos zu sein, ensprechend in etwa der statistischen
Verteilung der Beschichtung der Folie. Zwei Folien übereinander müssten
aber das "Optimum" sein ...

Welche Folien nimmst Du ?

Grüße,

Stefan

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den mikroskopisch kleinen Löchern ist mir beim C84 nicht
aufgefallen. Evtl. bringt der C66 doch etwas weniger Tinte auf´s
Papier. Mein C84 ist momentan auch Schrott. Die Layouts drucke ich mit
einem C62 ist optimal, gibt es aber leider nicht mehr (außer bei
Ebay).

Als Folien verwende ich 3M Inkjet Transparency Film for HP Printers
CG3460. Die Beschichtung ist wesentlich feiner und die Ergebnisse würde
ich auch als etwas besser wie mit der Zweckform einstufen.

Ich selbst habe es zwar noch nicht getestet aber der Einzug des C66
soll relativ genau sein. Dadurch kann man die Folie zweimal
hintereinander bedrucken. Das sollte dann relativ dicht werden.

Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke dass es and der Zweckform-Folie liegt.

Ich hab jetzt gerade mal auf die Homepage von Staples geschaut:

Von 3M gibts Folie speziell für HP Tintenstrahler - aber auch für
"nicht" HP Tintnenstrahler  - kann das Sein, dass die sich nur in dem
zusätzlichen Papierstreifen ( für HP ) unterscheiden ?

Grüße

   Stefan

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Von 3M gibts Folie speziell für HP Tintenstrahler - aber auch für
"nicht" HP Tintnenstrahler  - kann das Sein, dass die sich nur in
dem
zusätzlichen Papierstreifen ( für HP ) unterscheiden ?"

Keine Ahnung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.