www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Belichtung mit Vakuum-Belichtungsgerät


Autor: jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
ich möchte eine selbst beschichtete (Fotopositiv-Lack und
Pausklar)Platine mit einem Vakuum-Belichtungsgerät belichten
(einseitig). Kann mir da jemand Empfehlungen für die Belichtungszeit
und Hinweise zur Handhabung geben? Thanks.

Bye
Jörg

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
die kleinen (a3+) geräte (ravenna, duplomat, etc.) haben für gewöhnlich
einen 400watt brenner drinne, die am boden des gerätes montiert ist.
bungard material belichte ich mit 8 minuten, das gibt allerbeste
ergebnisse. als vorlage nehm ich den polyesterfilm per laserdrucker und
tonerverdichterspray. die handahbung ist simpel, platine rein, film
drauf, vakuum an, wenn du < -0,8 bar bist (sieht man auch, der film
klebt dann dermassen an der platte) vorlagenhalter drehen, platine wird
belichtet, anschliessend in naoh baden (1 minute), fertig zum ätzen.
grüssens, harry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.