www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorsteuerung


Autor: Hermann Kraus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine Gleichstrommotorsteuerung bauen. Jetzt habe ich mir eine 
Schaltung (im Anhang) überlegt, mit der ich die Richtung ändern kann und 
möchte ganz gerne wissen, ob dass so funktioniert wie ich mir das 
vorstelle:
Zustände:
a)Inp1=0 Leerlauf
b)Inp1=1 Schaltung aktiv

Wenn Inp1 auf 1(Aktiv) und Inp2 auf 0 und
a) Inp3=0 => beide Ausgänge liegen auf Masse=>Bremse
b) Inp3=1 => Out1=Masse, Out2=Vcc =>Motor läuft

Wenn Inp1 auf 1(Aktiv) und Inp2 auf 1 und
a) Inp3=0 => Out1=Vcc, Out2=Masse => Motor läuft andersrum
b) Inp3=1 => beide Ausgänge auf Vcc => Bremse

Stimmt mein Gedankengang, oder hab ich was falsch gemacht.
Und welche Transistoren nehme ich an besten:
1. Billig bei Reichelt zu bekommen
2. Spannung >= 15V
3. Strom >=8A
4. Gehäuse egal.

Vielen Dank für euere Hilfe,

Hermann

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei diesen Strömen würde ich zu Power MOSFET raten. Dann können die 
Kühlkörper kleiner ausfallen oder etvl. ganz entfallen. Auch solltest du 
die Dioden über den Transistoren nicht vergessen. Alternativ schau dir 
mal die Motor-Controller bei www.st.com an. Diese sind recht leicht zu 
bekommen, relativ preiswert und vereinfachen das Schaltungsdesign.

Autor: Hermann Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mikki

Hallo,
eine Steuerung über einen fertigen Chip will ich nicht haben, weil ich 
bei der ganzen Sache auch noch was lernen und Erfahrungen sammeln will. 
Mit meinem Projekt verfolge ich kein konkretes Ziel. Ich will mich 
einfach mal in die Materie einarbeiten und am Ende soll vielleicht ein 
Roboter rauskommen.
Zu den Power MOSFETs:
1. Ich habe mal nachgeschaut und folgende Typen gefunden die  geignet 
wären:
N-Typen: 2SK1530, 2SK1723, 2SK1940, 2SK557, 2SK875
P-Typen: 2SJ201, IRF9530, IRFP9240
Natürlich bleibt noch die Frage ob die bei Reichelt zu bekommen sind und 
wenn ja wie teuer. Den Katalog hab ich gerade verliehen. Oder soll ich 
andere nehmen? Und wie muss ich die anschließen? Mit MOSFETs habe ich 
bisher noch nicht gearbeitet (außer ein paar Versuche mit einem 
Elektrobaukasten). Oder gibt es irgendeine Seite wo das gut erklärt ist?
2. Ich habe gehört das Transistoren im Schaltbetrieb fast nicht warm 
werden. Stimmt das nicht?
Zu den Dioden:
Die muss ich immer von C nach E entgegen der Richtung der Flussrichtung 
des Transistors schalten, oder?

Hermann

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 2
Das "fast" nicht warm werden ist relativ. Über dem Transistor fällt ja 
im die Ucesat ab. Bei Darlington
min. 1.4 Volt * 8 A. Macht schon mal 11.2 Watt Verlustleistung und die 
sind nur mit ausreichender Kühlung zu bewältigen.
Die Schaltung der Dioden ist korrekt.

Autor: Hermann Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welche MOSFETs soll ich jetzt nehmen? Die erwähneten habe ich bei 
Reichelt nicht gefunden.

Hermann

Autor: Nico Polzin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
günstige MOSFETs (und eine gut Beratung) findet man unter der Adresse:

  http://www.nessel-elektronik.de

           Gruß Nico

Autor: mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso ist UCEsat 1,4V ist doch ca. 0,2V ??

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mike
UCEsat 1,4V waren sogar noch geschönt, bei den verwendeten Darlingtons 
ca. 2,5 V bei Nennstrom.
Als die bipolaren Darlingtons mit UCEsat von 0,2 V würde ich mir 
wünschen. 2A würden mir auch schon reichen und mein Kühlkörperlieferant 
müsste sich nach neuen Kunden umsehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.