www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Normale Litze oder HF-Litze?


Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=14QAl30dS4A...
Ist das hier eigentlich normale Litze, oder handelt es sich um
HF-Litze?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was verstehst Du unter HF-Litze ?


Kurt

Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ist das nicht der Begriff für diese Litzen, die aus einzelnen
Kupferlackdrähten bestehen?

Weil diese Litze bei Reichelt so teuer ist, dass da ja etwas besonderes
dran sein muss.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja so weiss ich es auch.

Glaube das nimmt man wegen dem Skinneffekt.
Ev. auch weil die vielen dünnen Drähte nicht so leicht brechen wenn sie
oft gebogen werden.

Schönen Sonntag  Kurt

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der skin effekt tritt in der regel erst bei einigen KHz auf (<60kHz)
bei kleineren frequenzen ist dieser kaum merkbar.
aber das diese litze bei uebertragern eingesetzt wird ist mir neu

Autor: chriss chd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja der stromverdrängungseffekt tritt schon bei kleinsten frequenzen
auf, so ergibt sich schon bei 50hz, dass ein leiter mit 10mm oder waren
es 10cm??? (sorry, dass weis ich jetzt nicht mehr, da muss ich mal
nachlesen) schon ladungsträger frei ist in der mitte, d.h. man kann
diesen schon ausholen und quasi einen hohlleiter machen ;-) daher ist
natürlich <60kHz richtig, da er ja schon quasi bei
0.0000000000000000000000000000000....001Hz auftritt, nur bräuchte
man(n) halt leiter die so dick sind wie unser sternensystem oder noch
dicker damit es merkbar wird.

Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das denn jetzt HF-Litze? Die schreiben da ja auch, dass es für
Transformatoren eingesetzt wird.
Ich wollte damit eine Spule basteln, welche ich im <0.05ms Bereich
schalten kann. Vielleicht sollte ich da doch auf diese Litze
verzichten, wenn es doch keinen Effekt hat?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich um "Schalt-Anwendungen" handelt kann es schon sein das
der Skin   auftritt  (Rechteckimpulse haben ja "unendlich" schnelle
Frequenzen.

Kurt

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es nicht so, dass es gar keine Rechteckspannung gibt, weil die
Frequenzen in unendlicher größe nicht vorhanden oder zu schwach sind?

Naja es ist bei mir nur eine Spule, welche ich für eine Coilgun
benutzen möchte. Falls ich den CUL- Draht irgendwo in größeren Mengen
kostenlos bekommen kann, dann kann ich ihn ja einsetzen, aber sonst ist
der Effekt nicht so verdammt groß, oder?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
""keine Rechteckspannung gibt""

die gibt es auch wirklich nicht,
da es kein "unendlich" hohen Frequenzen gibt.
War nur zur Verdeutlichung.

Man muss halt immer Kompromisse eingehen.

"Wer misst misst Misst"

was ist das "Coilgun" ?


"Effekt nicht so verdammt groß, oder?"   lässt ev. sich erst sagen
wenn die Anwendung klar ist.


Kurt

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jede frequenz (art) wird duch einen sinus generiert im grundsatz!!!
nach Fourier werden die Sinuskurven alle addiert und man erhaelt ein
fast Rechteck..

eine Rechteckspannung gibt es aber nicht aus dem Grunde, sondern ist es
ein Trapez, wegen anstieg / abfallzeit..

Frequenzen sind unendlich!!!
problematisch ist nur, wie gut die technik wird um die frequenzen
anzuzeigen bzw um diese auszuwerten..

Egal, ob Schaltvorgang oder nicht, der Skineffekt tritt immer auf, wenn
man keine Gleichspannung hat.

bei kleinen Frequenzen lohnt es sich nicht Holleiter zu nutzen hat man
aber einige MHz .. GHz kann es passieren, dass man am ende nichts
rausbekommt (starre leitung) und bei einem holleiter fast ohne
dämpfung..

eine HP Lize ist also eine Lize, die hei hohen Frequenzen noch eine
sehr kleine dämpfung aufweist

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer coilgun tritt ja nur ein Schalteffekt auf und da bremst die
Induktivität den Stromanstieg schon so, daß du dir über die hohen
Frequenzanteile eigentlich keine Sorgen machen musst.

Ich würde einfach Lackdraht nehmen. Es ist fürs Magnetfeld viel
wichtiger, 'nur' Lack um den Leiter zu haben, als eine Isolation.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist also ein Hohlleiter nur ein Rohr
und im Inneren läuft die HF (ohne Seele)
Richtig?

Kurt

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
icke:
Meinst du das mit dem nur Lack jetzt im Gegensatz zur normalen Litze
und weil diese ebend so viel Platz braucht?

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau! Also nicht besonders auf HF Litze bezogen... mea culpa.

Je nach Konstruktionsprinzip ist die Induktivität (vor allem, wenn der
Energiespeicher über z.B. einen Thyristor eintladen wird und nicht
aktiv ein- und ausgeschaltet wird) wichtig, um die Länge des Pulses
passend abzustimmen. Sonst schlonzt es das Projektil wieder rein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.