www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung LabVIEW Programmierung


Autor: Franz Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt sich jemand mit der Programmierung in LabVIEW aus? Würde eine
Hlfestellung benötigen! Falls es jemanden hier gibt, würde ich mein
Problem mit LabVIEW erläutern.

danke

Autor: Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob ich dir helfen kann, weiss ich nicht.
Stell erstmal die Frage.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, wenn dir hier niemand helfen kann, dann eventuell hier:

http://www.labviewforum.de/index.php

gruz Tom

Autor: Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heisst hier "keiner helfen kann".

Man muss ja erstmal die Gelegenheit dazu bekommen. Aber wenn keine
Frage gestellt wird, dann kann man auch keine Antwort geben.

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kurz deine frage ist. so kurz ist meine antwort. ja es kennt sich da
jemand mit labview aus. ;-)

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest Du denn zu LabVIEW wissen?
Programmiere viel damit.

Autor: bilo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
kann mir vielleicht jemand weiter helfen?
möchte ein Arry I16 per Datasoket verbindung über opc-Server auf einer
SPS schreiben. Lesen kann ich schon nur das schreiben will nicht
funktionieren. Habe mein Vi als anhang mit geschickt. Würde mir sehr
weiter helfen. Danke im vorraus.

Grüß

Ramadan

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer noch Labview 7.0 hat brauch erst gar nicht versuchen das vi.
zuöffnen, geht nicht. Oder gibts da ne Möglichkeit?

Autor: bilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry
habe vergessen zusagen welche version ich habe.
Ich arbeite mit 7.1. Das weis ich jetzt leider nicht ob man mit 7.0 die
vi´s von 7.1 öffnen kann.

schade :-(

Autor: Dennis Moser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe eure diskussion verfolgt...
schaut doch auf www.labviewforum.de nach...


da werdet ihr geholfen :-)


gruss dennis

webmaster @ LabViewForum.de

Autor: bilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi dennis,
hast schon recht das man dort weiter geholfen wird. Aber irgend wie
will niemande auf dieses thema antwort geben. :-((
Habe da noch ein eintag gemacht hoffe diesmal wird es klappen.

Danke für dein eintrag

Gruß

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann mit Labview 7.1 die VIs doch als 7.0 speichern (eine Version
zurück geht immer).
Im Menü: File->Save with options.

Zum eigentlichen Problem kann ich leider auch nix sagen.

Autor: Eric Dongmo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi


kann mir vielleicht jemand weiter helfen?

Ich möchte ein Klimaschrank mit Labview ansteuern , die Messwerte
sollen  mit hilfe  von Labview eingelesen und verarbeitet werden.
Für eine komplexe Prozesssteuerung habe  ich   unseren Klimaprüfschrank
VC 7034 56602648 über die serielle Schnittstelle des S!MCON/32 mit einem
Steuer-PC verbinden

Auf diesem PC möchte ich gerne eine "Bedienoberfläche" und eine
"MSR-Applikation"  unter LABVIEW 7 implementieren.


Danke für Ihre Hilfe

Autor: Mike Schaub (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hört sich nach einer Vötsch-Klimakammer an.
Man muß als Protokoll eines der beiden ASCII-Protokolle auswählen,
(nicht J-Bus! -> an der Kammer einstellen). Das ASCII-Protokoll ist im
Handbuch ausführlich beschrieben (bzw. sollte zumindest).
Als kleine Hilfestellung ein Screenshot mit der Initialisierung der
RS232, da ich nur LabView 6.1 zur Verfügung habe.
Kleiner Tip : Es gibt in LabView noch ein VI, mit dem man die Anzahl
der Zeichen im Empfangspuffer abfragen kann. Das ist hilfreich, wenn
vorher eine betstimmte Zeit (mittels Delay) auf eine Antwort der Kammer
gewartet wurde und man nicht weiß, wieviel Zeichen zurückkommen.

Gruß
Mike

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Ab LV7.1 wird der serielle Datenaustausch nur noch über VISA
unterstützt.

@Mike

Über einen Eigenschaftsknoten lässt sich die Anzahl der Bytes im
seriellen Empfangspuffer abragen. Diese dann am Empfangs-VI als
"Anzahl Bytes zu lesen" anbinden.



Bezüglich Fragen zu LabVIEW am besten direkt nach www.ni.com gehen!
Da gibts prima Foren sowie ohne Ende Bespielcode!!!


National Instruments hat einen wirklich absolut guten Support!

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, ich bräuchte mal Hilfe :)

Ich will Ventile über B&R Module ansteuern und dies dann in Labview
kontrollieren.

Da ich aber ein waschechter Neuling bin, und dies nicht so klappt wie
ich möchte, bräuchte ich irgenwie einen Denkanstoss , bzw. eine Quelle
wo man zusätzliche Informationn nachlesen kann.

Danke im Voraus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.