www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP macht mit AT90S1200 Probleme


Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe heute meine Funkuhr mit einem AT90S1200
aufgebaut(Breadboard).

Den Atmel wollte ich heute das erste mal programmieren, jedoch ohne
erfolg. Jetzt habe ich alle bauteile(LCD,DCF,...)aus der Schaltung
entfernt, aber es funktioniert immer noch nicht.

Der Fehler ist...

in yaap: Einfach da wo normalerweise der Name des uC's steht ein
"Error" und es lassen sich keine Fuses und Lockbits
Programmieren(brauch ich).

in PonyProg: Hab 100% den richtigen uC ausgewählt, aber er sagt
"Falsches oder fehlendes Device (-24)" aber wenn ich auf Ignore
drücke kann ich ohme Fehler Lesen oder Schreiben. Beim Lesen bekomme
ich auch das geschriebene wieder. Lockbits und so kann ich hier auch
nicht progen.

zum progen benutze ich einen 4,000 Quarzoszi und 5V Spannung(Reset
hängt über 10k an +) Mein Progadapter funktioniert auch mit anderen
uC's aber mit dem hier ned ;-(

Ich hoffe auf Hilfe und bedanke mich schon mal

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das kommt leider beim 1200er öfter vor. Er "vergisst" seine Device ID
(normalerweise dann 00 00 00).

Bei anderen Controllern ist mir das noch nicht aufgefallen.

Wenns mit "ignorieren" geht, ist der Rest noch in Ordnung.

HTH

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der zip datei sind 3 videos von LED's die ich an RESET, MISO, MOSI,
SCK gegen GND angeschlossen hab

In Video 1 ist die Rote LED RESET und die Grüne LED SCK
In Video 2 ist die Rote LED MISO
In Video 3 ist die Grüne LED MOSI

Ich hoffe das Ihr was aus den Videos schließen könnt... bei dem blinken
ist immer eine kurze pause in der mitte drinn, das ist die Zeit die ich
zum bestätigen der Meldung brauch.

mfg
lordludwig

Datei: www.ludwigspowerseite.de/videos.zip

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du Witzbold ;)

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau,

man kann die Device ID 00 00 00 am blinken erkennen ;-)

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na toll, gibt es irgend ne möglichkeit das rückgängig zu machen und ist
das ein Garantiefall, weil das is ja eigentlich ein fehlerhaftes
Bauteil???

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ID 0,0,0 kann man selbst erzeugen, indem man per SPI die Daten 80,
0, Adresse, 0 sendet. (Adresse 0,1,2)

Da ganze kann bei Ponyprog auch unabsichtlich passieren.
Wie man das ganze rückgägig machen kann, weiß ich leider nicht (falls
es berhaupt mgöich ist)...

Das IC funktioniert aber trotzdem noch.

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann aber nich durch ponyprog passiert sein, da der fehler schon vor der
verwendung von PonyProg vorhanden war.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann aber nich durch ponyprog passiert sein, da der fehler schon vor
> der verwendung von PonyProg vorhanden war.

Wie hast Du das festgestellt?

Wenn das stimmt, und Du es beweisen kannt ist es ganz klar ein Fall für
die Gewährleistung.

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beweisen kann ich es nicht, aber der fehler war schon vorhanden als ich
den uC mit yaap programmieren wollte und ich habe erst danach PonyProg
installiert.

>Die ID 0,0,0 kann man selbst erzeugen, indem man per SPI die Daten
80,
>0, Adresse, 0 sendet. (Adresse 0,1,2)

kann ich das nicht wieder rückgängig machen indem ich die richtige
Device ID sende??? Wenn ja, welches Programm kann das???

Wenn ich das mit PonyProg verstellen kann, dann wo und da kann man es
auch bestimmt wieder irgendwie rückgängig machen oder???

Vieleicht kann mir einer die korrekte ID von seinem AT90S1200 sagen,
das währe echt nett!!!

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab grad gesehen das es im Menü Tools von PonyProg einen Punkt
"Seriennummer konfigurieren..." gibt. Ich glaube das is das was ich
brauche.

Dort muss ich nur die Adresse, die Größe und den Wert wissen.

Außerdem gibt es noch 2 Kästchen "Datenspeicher-Offset" und
"Autoinkrementalmodus", muss ich da was anklicken oder abklicken(im
moment is Autoinkrementalmodus aktiviert)

Ganz unten kann ich dann noch das Format einstellen "Little endian"
oder "Big endian", wobei Big endian aktiviert is.

Wenn einer nen funzenden AT90S1200 hat dann währe es echt nett wenn mir
mal einer die werte sagen könnte die ich da eintragen müsste

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
echt keiner der das weis oder auch diesen uC hat???????

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seriennummer unter Ponyprog ist was anderes.

Wie man die Werte zurückstellen kann, weiß niemand außer Atmel.

Wie man die Werte beschreibt, habe ich durch Ausprobieren aller
möglichen Befehls Kombinationen herausgefunden.
Nur zurücksetzen konnte ich diese nicht mehr. (Man kann die Bits
anscheinend nur von 1 auf 0 setzen, aber nicht umgekehrt.)

Die Werte, die normalerweise in der ID stehen sollten, findet man im
Datenblatt unter Signature.

Das IC kannst du aber weiterhin verwenden, indem du bei Ponyprog
einfach auf Ignore gehst, wenn der Fehler kommt.

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber ich kann den uC nicht mehr löschen, auch nicht mit Ignore!!!

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich garantie auf so was????

Weil Bei einer GARANTIE müssen ja die beweisen das ich daran schuld bin
das das teil nimmer funzt.

Wenn ich Garantie hätte, darf ich den uC dann beschreiben oder hab ich
nur auf einen neuen, unbeschriebenen uC Garantie???

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 99,9% hat dein Programmieradapter Mist gebaut.
Bestell dir für 1-2€ ein neues IC und lass gut sein.

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne zu 100% ned weil der adapter mit anderen uC's super funktioniert.
Ich ruf jetzt mal bei Reichelt an

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
perfekt, mir wird n neuer zugeschickt

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na super.

Und wen lassen se solche (IMHO) unsinnigen Reklamationen zahlen?

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was is daran unsinnig??? Wenn er kaputt is dann isser kaputt und ende

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon hunderte der S1200 verbaut und da war kein einziger dabei,
der irgendwie Probleme bereitete. Ok, ich benutze auch nicht so ein
Dreck wie Ponyprog und LPT sondern hab mir für EUR 20,00 einen Atmel
AVR ISP gekauft.

Autor: marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem ändern der id ist das wie bei allen anderen flash-zellen.

programmieren von 1 auf 0 geht, für den umgekehrten weg muss die zelle
gelöscht werden. wenn nun die transistoren für das löschen fehlen geht
das dann überhaupt nicht.

es gab da aber mal einen, der hat es geschafft, durch das
unterschreiten der 20ms nach dem reset die ID auf ff ff ff zu stellen.

werde mal einen von meinen 2343 opfern und etwas probieren.

ansonsten id auf 00 00 00 in der programmier-software einstellen (oder
ignorieren)

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BITTE HELT MIR BEIM ZURÜCKSTELLEN!!!!

Hab den Fehler und werde ihn nie wieder machen!!!!!!

Es liegt daran das wenn man bei yaap auf detect Device drückt(muss man
vor dem Programmieren machen)wird die Device ID auf 00 00 00 gesetzt
sniff. Das habe ich daran gesehen das der uC zuerst funktioniert
hat(mit PonyProg)und jetzt nicht mehr(nach dem dummen Detect Device).

Ich habe schon ne Mail an die von yaap geschrieben, da die behaupten
das der AT90S120 mit yaap funktioniert.

Also ich kann nix dafür sondern die sch******* von yaap.

Ich benutze von jetzt an nur noch PonyProg, versprochen!!!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon bei Reichelt angerufen und deinen "Garantiefall"
rückgängig gemacht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.