www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rückstellende Sicherung?


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen Trafo der 1,3A bei 7,5 Volt liefern kann, leider
ist dieser nicht kurzschlußfest, deswegen möchte ich zusätzlich zur
Primärsicherung eine etwas kleiner dimensionierte Rückstellende
Sicherung reinmachen um bei Überlast nicht jedesmal die Primärsicherung
wechseln zu müssen.

Bei Reichelt gibts diese PFRA (Schurter) Typen, leider kenne ich mich
damit nicht aus.

Ich denke ma ich muss eine nehmen mit einem Haltestrom von z.b. 1,1A
was mich jetzt aber verwirrt ist der hohe Tripstrom der bei 2,2A leigt
und zusätzlich die hohe Tripzeit von 6,6Sek.

Heißt das es müssen 2,2A 6,6Sek. lang fleißen bis die Sicherung
reagiert? Bis dahin wird der Trafo warscheinlich schon hinüber sein.

Könnte mn nicht einfach nen Wiederstand reinsetzten um die
Strombelastung zu begrenzen? Wenn ja wie müsste ich den Berechnen
hinter dem Trafo hängt ein Brückengleichrichter und ein 7805.

Wäre für jede Hilfe dankbar.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6,6s lang 2,2A zerstören den Trafo ganz sicher nicht.
Du kannst bei kleinen Trafos problemlos eine halbe Minute lang einen
Kurzschließen, ohne dass was passiert.
Ein 16A Sicherungsautomat benötigt auch 60Minuten, um bei 16A
auszulösen, oder 1 Minute um bei 30A auszulösen.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich mich nicht so auskenne hört sich das schon etwas ungewöhmich für
mich an.

Ich tendiere eh eher zur Wiederstandslösung. Kannst du mir vielleicht
sagen wie ich das Berechne das die Spannung ab ca. 1A auf einen
unkritischen Wert abfällt?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wären dann etwa 8Ohm, allerdings verursacht der einen nicht zu
vernachlässigenden Spannungsabfall.

Nimm den Polyswitch von Reichelt, der reicht.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ok dann bestell ich mal so ein Ding mit und hoffe das mein Trafo diesen
Test dann übersteht.

Wie ist es eigentlich mit diesen Teilen FRT-F 1,25A oder MINI FLINK
1,25A sind die Selbstverlöschend denn diese sollten ka keine Triplezeit
im Sekundenbereich haben und ich hätte da ein besseres Gefühl im Bauch.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß das keiner? Habe bei Reichelt gefragt aber leider noch keine
Antwort bekommen.

Autor: franko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das normale sicherungen sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.