www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AREF und Co.


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauche an ARef 5V.

Reicht ein "PullUp"?

Ist sicher nicht so "sauber"...

Vorschläge?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mit nem Pull-Up hast du 5V an Aref.

Ob das reicht, kann man nur sagen, wenn du nähere Informationen über
deine Anwendung bekannt gibst.

Autor: Gerd Laschinski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schließ ARef es doch an AVcc an. Wie der zu beschalten ist, steht im
Datenblatt.

Gruß
Gerd

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll ein Analogwert, der per Poti eingestellt wird und in PA0
eingelesen wird, AD-gewandelt werden.
Als Uref brauche ich 5 Volt.
Der Analogwert vom Poti gibt die Größe einer Zeitverzögerung an, die
durch den Timer realisiert wird.

Das alles muß nicht auf die µs genau sein.
0,5s reicht dicke!
Demzufolge muß wohl auch Uref nicht turbogenau bleiben.
AVCC ist über eine Drossel an VCC. Zusätzlich Kondensator gegen AGND.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Machs so, wie Gerd es gesagt hat. Geht wunderbar...

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings ist die Spannung an Avcc (die auch AREF nicht übersteigen
darf) kaum mehr ganz genau 5V, wenn das empfohlene LC-Siebglied davor
liegt. In diesem Fall sollten Abweichungen mit in die Berechnungen des
Eingangssignals einfließen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmste nicht einfach die interne AVCC als Referenz, d.h.
REFS1=REFS0=0? Damit hast du dann noch einen Eingang/Ausgang gewonnen.
Bei 0,5s Genauigkeit könntest dir sogar die Drossel sparen... Ohne
Drossel hab ich eine Genauigkeit von ca 100µs. (Zündverzögerung bei
einer Phasenanschnittsteuerung)

Autor: Sebastian --- (dark_flash01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin ein bisschen noob mit der e-technik. ch hab zwar eure beiträge
gelesen aber kann mal bitte jemand nen schaltplan reinstellen wie hr
das genau meint mit der drosselspule an avcc und was ist das fürn teil?
Ähm des weiteren habsch gelesen, dass man da auch n kondesator und gnd
dranhängen kann. aba so wirklich verstanden hab ichs nicht. Welche
größe sollte ein solcher kondensator haben, wenn ich AREF 5V haben
möchte, die  ein 7805 Spannungsregler ausgibt?

Schon mal im voraus danke.
Hoffentlich sind meine Fragen nicht zu dämlch...

Sebastian

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du AREF offen lässt dann vergleicht er mit AVCC? Das geht doch so
nicht. Du musst schon AREF mit AVCC verbinden.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sach doch mal welchen Prozi, viele können auch intern 5V auf AREF legen
(per Software im passenden Register) und dann reicht extern ein
100nF-Kondensator.

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenns z.B. ein Mega8 ist würde ich AREF unbeschalten lassen (ev. 100n
gegen GND) und per SW den AD-Wandler auf Vref=AVCC konfigurieren. Wird
AREF extern mit AVCC verbunden besteht die Gefahr dass "falsche" SW
den up (teilweise) zerstört. Nämlich dann wenn Vref auf interne 2.xx V
konfiguriert werden und dann AVCC und interne 2.xxV über den AREF-Pin
kurzgeschlossen werden.
@TravelRec.: die Drossel wird den Gleichspannungswert an AVCC wohl kaum
signifikant ändern (XL=j*w*L)

grüße leo9

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.