www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avrdude: Device signature = 0x000000


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jan B. (diphthong)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,
ich weiß, das wurde schon so oft gefragt, mein Problem ist allerdings 
etwas anders.
Ich habe erstmal das gleiche Problem wie in dem Thread:
Beitrag "AVRDUDE, Fehler beim Programmieren"
Ich bekomme die selbe Fehlermeldung. Bei mir ist definitiv kein Fehler 
am Layout! Das komische ist, dass bei einem ATmega32 (auf einem RN 
Control 1.4) alles perfekt funktioniert. Die Probleme tauchen bei mir 
(zumindest habe ich es da getestet) bei einem ATmega2560, bei einem 
ATmega8 und bei einem ATmega168 auf. Wirklich sehr komisch. Ich verwende 
einen Atmel AVR ISP MKII Programmer, Ubuntu 12.04 und die neuste Version 
von AVRDUDE.
Danke und
Viele Grüße
Jan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Controller für externen Takt (Quarz oder so) konfiguriert ist, 
muss auch eine Taktquelle vorhanden sein. Die Taktfrequenz muss 
mindestens 4x höher sein, als die Taktrate der ISP Schnittstelle. Diese 
beiden Sachen würde ich als allererstes überprüfen.

Autor: Jan B. (diphthong)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
tatsächlich, das ist die Lösung: Vorher habe ich damit:

avrdude -c avrispmkII -P usb -p m2560 -n -v

versucht, die Fuses auszulesen. Alle getesteten Mikrocontroller waren 
neu ausgeliefert (also 1MHz interner Takt). Damit:

avrdude -c avrispmkII -P usb -p m2560 -n -v -B 22

wird die Geschwindigkeit stark minimiert (Parameter -B). Dann können die 
Fuses geändert werden und ggf. die Geschwindigkeit wieder angepasst 
werden.

Nochmals vielen Dank!
Grüße
Jan

Autor: Fabian S. (fabian31415)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe genau das gleiche Problem wie Jan. Mein Programmer funktioniert 
bei anderen µControllern super, aber bei meinem ATmega2560 bekomme ich 
immer nur diese Meldung:

Device signature = 0x000000

Auch mit dem Parameter "-B 22" für avrdude bekomme ich immer noch die 
gleiche Fehlermeldung. Mein externes Quarz ist auch bestimmt 
angeschlossen, schließlich habe ich ein fertig gelötetes 
Entwicklungsboard gekauft...

Kennt jemand noch weitere mögliche Fehlerquellen?

 Fabian

Autor: Fabian S. (fabian31415)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhh,

ich habe meinen Fehler gefunden: Man sollte auch keine Sensoren an die 
SPI-Pins anschließen, wenn man noch per ISP programmieren möchte...

 Fabian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.