www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche hilfe bei Konvertierung vom AT90S1200


Autor: Ricki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mir mal ein Programm für einen 1200er schreiben lassen
und wollte jetzt damit einen AT90S2313 oder ATTiny2313
programmieren..... geht nicht
gibt es evtl. ein Konvertierungstool
oder wer kann mir dabei helfen

gruß Ricki

ricki-graffiti@gmx.de

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt dazu wohl eine Application Note von Atmel.

Autor: Ricki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich habe ich keine Ahnung von der Programmierung der Atmels,
ich habe auch eher gemeint das mir jemand gegen Obulus dieses
Problemchen aus der Welt schafft.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann doch nicht so schlimm sein, viel gibts da nicht zu tun.
Falls du es nicht hinbekommst/nicht willst, schick mir das *.asm-file.

Autor: Ricki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe es an deine EMail adresse gesendet,
ich habe aber nur ein HEX File vom AVR Studio
reicht das aus ???????

wollen würde ich schon, aber das können !!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, das reicht mir nicht aus, das wäre richtig Arbeit. Ohne Quelltext
mache ich das nicht.

Autor: Ricki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja wie schon geschrieben, ich habe nur ein Hex File für nen 1200er
und leider keine Ahnung wie ich das umschreiben soll.

derjenige der mir das umschreiben kann,
soll es auch nicht umsonst tun.

gruß Ricki

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, sicher ne Arbeit von 5-6h. Wenn die Funktion bleiben soll - warum
bleibst du nicht beim 1200er? Gibts doch noch massenhaft. Im
SMD-Gehäuse habe ich noch ziemlich viele, DIL allerdings nicht.

Ablauf: mittels Disassembler zurückübersetzen, alle (absoluten)
Sprünge/calls wieder mit symbolischen Marken versehen,
Hardware-Adressen auch durch symbolische Namen ersetzen, dann hast du
wieder einen brauchbaren Quelltext - allerdings ohne Kommentare.
Anschliessende Übersetzung mit AVR-Studio sollte bei fehlerfreier
Arbeit wieder ein identisches Hex-File erzeugen. Anschliessend kann man
dann die Änderungen für den Tiny2313 machen.

Autor: Ricki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach mir doch mal ein Angebot auf meine Emailadresse

ricki-graffiti@gmx.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.