www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welcher CKSEL ?


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eine kleien Prg. auf dem STK 500 entwicklet und will jetzt auf mein 
eigenes board wechseln. Mein Board hat einen eigenen Quarz mit den 
üblichen 33p Kondensatoren. Welcehn Wert muß ich im avrprg unter fuse 
einstellen damit der externe quarz auch "genutzt" wird.
Ach ja ist ein mega163 den ich da verwende

Bernd

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damit der ext. quarz angesprochen wird musst die cksel auf 1010 setzen.

gruss, harry

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
33p

versuchs doch mal mit 22pikofarat dann wird die frequenz stabiler

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CKSEL hängt von deiner Versorgungsspannung ab. Je nachdem wie 
schnell diese beim Einschalten ansteigt sollte die Fuse gesetzt werden. 
Im STK500-Plugin vom AVR-Studio stehen auch die Zeiten und Taktzyklen 
mit dahinter, da kannste das richtige Bitmuster 'raussuchen. Die 
Frequenz hängt vom µC ab, bei 8MHz-Typen sind 8MHz logischerweise 'high 
Frequency'.
Den Spannungsanstieg beim Einschalten musste mit Oszi oder so ausmessen 
(auf die langsamste Möglichkeit einstellen oder einfach testen).

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich die cksel bits auch per programm setzen die meisten selbstbau 
programmer unterstützen den tiny26 nicht zb avrprog1.37
ponyprog 2000 oder avrdute

nix geht und 1mhz ist etwas wehnig intern sind da ja 8mhz verbaut 0100

hat da jemand mal einen tip für mich ich programmiere den über lpt und 
hc244
mit bascom isp
da is nix mit fusebits

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der einzige Tip den ich geben kann ist: AVRISP kaufen! Spart viel Zeit 
und Ärger!

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das ist wohl war ich hab hier ja nen stk500
mal sehen wie das mit dem adapter so hinhaut

den isp des stk mit dem applikationsbord des chips direkt verbinden 
müsste doch auch gehen denk ich mir

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und warum nicht?

LPT mit HC244 klingt nach STK200-Dongle, mit dem kann doch BasCom 
umgehen und den Tiny26 kennt es auch, sagt mir zumindest ein Blich in 
die Demo, ich benutze sonst kein BasCom.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Nachtrag: auch Pony kennt den ATiny26...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neue demo das wärs dongel ist richtig

da werde ich bei mark
mcs elektronik mal reinschauen ob der das problem mit tiny26fusebits 
gelöst hat

das trau ich dem freak doch glatt zu

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wenn du ein STK500 hast bist du ja für alle Fälle gerüstet! Da kann 
nix mehr schief gehen (zumindest kann das Meiste wieder gerichtet 
werden). ;-)
>den isp des stk mit dem applikationsbord des chips direkt verbinden
>müsste doch auch gehen denk ich mir
Kannste als ISP-Programmer einsetzen.
Falls mal einer 'verfused' ist kannste den mit dem externen 
(STK500)-Oszillator wieder holen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.