www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fingerprint sensor


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Hallo an alle,

Habe mir mal überlegt ein neues Projekt zu starten,
wollte hierzu einen Mega 128 und einen Fingerprint sensor zur auswertung 
anschließen.
am besten soll die Schaltung per AT Befehle Steuerbar (z.b. anlernmodus 
usw.) sein, und je nach identifizierter Person verschiedene Aktionen 
ausführen.

Ich weiß, das es sowas schon fertig gibt, hat irgendjemand von euch 
schon mal dazu eine Schaltung im Netz gesehen ????

Bin dankbar für alle Hinweise



Sven

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleich noch eine 2 Frage hinterher,
ist es mit einem Atmel Controller möglich bilder einer Videokamera z.b. 
im 1 sek. Takt auf eine Festplatte aufzuzeichnen.

oder ist er damit wohl überfordert ????

Danke schon mal


Sven

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1
Schau mal bei www.ineltek.com
zu 2
kommt darauf an welche Aulösung du bei der Videoaufzeichnung nutzen 
willst und in welcher Form die Daten bereits voirliegen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mikki,

zu 2.
Signal liegt als S/W Analogsignal vor.
Auflösung 352 x 288.
Aufnahme als Einzelbilder Motion Jpeg.


Sven

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du zur Digitalisierung und Kompression ein Special IC einsetzt und 
der AVR nur die Verwaltung und den Datentransfer übernehmen muss, ist 
die Lösung im Prinzip machbar. Die Auflösung hört sich nach einer 
typischen WEB CAM an. Hier gibt es mit Sicherheit kostengünstigere 
Lösung auf Basis einer USB-Webcam und einer ARM-CPU mit USB Interface. 
Hier ist natürlich der ganz erheblich Softwareaufwand für die USB 
Kommunikation zu berücksichtigen, denn fertige Treiber wirst du wohl 
kaum finden.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, spezial ic, aber welches ???
durchforste gerade dsp's von Texas Instruments, aber die sind erstens 
sehr teuer und zweitens unlötbar (429 Pins) ;-)

Sven

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Billig sind die Teile alle nicht, vor allem bei kleinen Stückzahlen.
Schau z.b. auch mal bei www.zoran.com

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier

http://www-2.cs.cmu.edu/~cmucam/ (wollen was verkaufen)

http://www.seattlerobotics.com/cmucam.htm (wollen was verkaufen)

http://www.ovt.com/ (Info)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.