www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 VS1001 optisch


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
1.  Ich muss ja den VS1001 und den Atmega mit Quarze ausrüsten, muss
ich da 2 gleiche Taktfrequenzen (am besten 12,188MHz (bei VS1001 mit
doppler)) nehmen, kann ich verschiedene Taktfrequenzen nehmen oder kann
ich auch nur einen Quarz benutzen,    wie müsst ich den dann
verschalten.


2. Kann ich an den VS1001 auch einen optischen Ausgang dranbauen?? wenn
ja wie. (Gibts da n guten link oder so?)

3. Ist die Kombination Atmega32 und VS1001 gut? kann man mit den beiden
einen mp3-Player bauen oder sollte man einen besseren Atmega benutzen?

4. Ist es besser einen VS1011 zu benutzen?


Ich hoffe man versteht meine Fragen ;)

Gruß
Michael

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1&2 RTFM
zu 3&4 ja

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehts auch n bissl genauer?

und Begründungen...   (Frage 4)

Wofür war das "ja" gedacht bei Frage 3...

Kann man mir auch die Frage 1 beantworten?


Gruß

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1)
Du könntest einen externen Quarzoszillator mit 12,288MHz nehmen und den
an beide Bausteine anschließen. Ich bevorzuge aber die Lösung mit zwei
Quarzen: 16MHz für den AVR und 12,288MHz für den VS1001.


zu 3)
Die Wahl des Controllers dürfte in erster Linie davon abhängen, welches
Speichermedium du benutzen möchtest. Bei einer Festplatte dürfte der
Mega32 rein von der Pinanzahl zu klein sein. Eine MMC z. B. würde
problemlos gehen. Mußt dir halt überlegen, was alles dran soll:
Speichermedium, Tasten, Display und MP3-Decoder. Wieviele Pins brauchst
du dann? Vom Programmspeicher sind 32kB ausreichend, SRAM sollte auch
genügen auch wenn das browsen durch die Verzeichnisse etc. nicht so
komfortabel sein wird. Ich hab einen VS1001 zusammen mit einem
ATmega128 und einer Festplatte laufen (ohne externes RAM). Mit den 4kB
internem RAM komme ich eigentlich gut aus und ich lese das FAT32 von
der Festplatte.

Gruß
Thorsten

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist dein Projekt opensource, Thorsten?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo vielen Danke für die Auskunft!!

Dann kann die Bestellung an Reichelt ja losgehen  ;)


Kann mir noch jemand dei Frage 2 Beantworten?
Werden bei dem Optischen Signal Elektrische Signale "einfach" in
Visuele (Licht) Signale umgewandelt??

oder braucht man da n extra Bauteil....


Gruß
Michael

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wenn du beim reichelt bestellst, dann nimm gleich den vs1011, kostet
gleich viel wie der vs1001, aber der vs1011 ist neuer. Hat auch paar
Verbesserungen.

http://www.vlsi.fi/documents/Audio_Product_Family.pdf

Gruß MISZOU

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.