www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik A/D - D/A-Wandler


Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit einem PC eine Spannung im Bereich von 0 bis 5V (10V)
messen und auch eine Spannung im Bereich von 0 bis 5V (10V) ausgeben.
Mir würde eine Auflösung von 8 Bit reichen (besser 12 Bit).
Hat Jemand eine einfache Lösung dafür oder kann mir Jemand Adressen von
Händlern mit günstigen Angeboten nennen?

Danke Micha

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR + Serielle Schnittstelle
der ADC kann 10bit, udn ausgabe kanste über PWM regeln, kommunikation
über Serielle Schnittstelle, kosten ~10euros maximal

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Läubi: Danke für Deine Antwort. An einen AVR hatte ich auch schon
gedacht, leider habe ich keine serielle Schnittstelle mehr frei.

Im Netz hatte ich ein USB-Modul PMD-1208LS gefunden. Das Teil ist auch
noch einigermaßen erschwinglich (ca. 120 Euro). Leider habe ich von
USB-Programmierung keine Ahnung.

Am liebsten wäre mir eine PC ISA-Karte.

Gruß Micha

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine low-cost Lösung ist ein I2C Wandler z.B. PCF 8591. Für I2C mit dem
PC gibt es auch verschiedene Lösungen, einfache die mit den
Steuerleitungen einer seriellen Schnittstelle arbeiten oder IOWarrior24
der dann per USB angeschlossen wird.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Lösungen für den Parallel-Port. Zum Beispiel
I2C-zu-IEEE1284.

Stephan.

Autor: Chr. Messener (snowfly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

damit sollte dein Projekt doch machbar sein oder?
http://shop.mikrocontroller.net/csc_article_detail...


Gruss
 Christian

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den AVR kannst Du auch mit einem FT232 an den PC anschließen. Für den
AVR ist das immer noch eine serielle Schnittstelle, für den PC ist's
ein USB-Gerät.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erst'mal Vielen Dank an alle Schreiber!

@Rufus Du schreibst:
"Den AVR kannst Du auch mit einem FT232 an den PC anschließen. Für
den
AVR ist das immer noch eine serielle Schnittstelle, für den PC ist's
ein USB-Gerät."

Ich kenne mich zwar nicht mit dem FT323 aus, aber (was ich bis jetzt so
gelesen habe) wird der vom PC aus nicht auch wie eine serielle
Schnittstelle (zB. COM4) angesprochen?


Und noch eine Frage dazu:
Man kan ja mit dem AVR weitere serielle Schnitstellen (zB. com-a und
com-b - ich habe bewußt diese Schreibweise eingesetzt, un diese von den
PC COM-Ports zu unterscheiden) mittels Software realisieren. Könnte man
dann auf diese vom PC aus als COM5 und COM6 zugreifen? Oder müßte ich
mir ein Protokoll einfallen lassen, mit welchem ich dem AVR mitteile
greife wenn COM5 bedient wird auf com-a zu?
Oder läuft vom PC aus alles über COM4?

Gruß Micha

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.