www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Isolationsabstand Netzspannungsleitungen


Autor: Jerome Parlebas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin gerade beim Layout meiner Rolladensteuerung. Die Rolladenmotoren
sollen über Relais geschaltet werden. Die Relaiskontakte sollen durch
RC-Glieder(100nF/X2 und 220Ohm)entstört werden wodurch auf der
Leiterplatte (2-seitig 1.5mm dick FR4)doch recht viele netzspannung
sführende Leitungen zustande kommen. Ist es vom Isolationsabstand her
eigentlich erlaubt unter dem X2-Kondensator (RM 22.5mm) auf der
Unterseite der Leiterplatte eine 230V-Leitung zu verlegen ?
Der Abstand der Leitung zum auf der Gegenseite platzierten Kondensator
beträgt dann nur 1.5mm, sonst halte ich zwischen Netzspannungsleitungen
bzw. zwischen Bauteilen immer 3mm Isolationsabstand ein, zur
Niederspannung 8mm.

Gruß
Jerome

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.