www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATTiny 2313 - externer Oszillator nötig ?


Autor: Tilman W. (tilman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
ich habe auf
http://people.freenet.de/khruehlow/Thomas_Platinen...

gelesen, dass man für den AT Tiny 2313 keinen Quarz oder RC Schwinger
braucht, weil er über einen internen 8 MHz Oszi verfügt....
Heisst das, ich muss keinen externen Q
Quarz anschliessen, wenn ich ihn in einem eigenen Projekt verbaue ?

Autor: Hartmut Gröger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig. Und du kannst die frei gewordenen Pins als IO verwenden.

MfG HG

Autor: cpt_kacke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig!

Interner calibrierter Oszillator 4 MHZ oder 8 MHZ ...
siehe Datenblatt auf www.atmel.com

Ich bin feiern tschöö!

Grüße
Cpt

Autor: cpt_kacke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
argh ich bin zu langsam

Autor: Tilman W. (tilman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wooow....Danke Hartmut für die Auskunft, danke Cpt. Kacke...ich bin
schwer beeindruckt, das ging ja schnell, Leute.
Guten Abend noch und viel Spass beim Feiern!

Autor: André Wippich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Dazu mal noch ne schnelle Frage. Ich möchte ein Nokia 3310 Display mit
einem Attiny2313 ansteuern. Genügt dazu der interne Oszi oder brauche
ich da einen bestimmten externen Oszillator?

Habe bisher noch nicht mit dem SPI gearbeitet, daher hab ich keine
Ahnung wie das abläuft. Muss da wie beim USART eine feste Taktfrequenz
eingestellt werden oder friemeln sich Mikrocontroller und LCD
Controller das schon irgendwie hin? g

cya, André

Autor: Tilman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andre, der AT Tiny 2313 hat einen internen Oszi mit 8 MHz Taktfrequenz ,
d.h. Du brauchst für die Ansteuerung Deines Displays keinen externen
Oszi.
Ich habe selbst noch nicht mit SPI gearbeitet, denke aber, dass es
keinen Unterschied macht, ob Du SPI oder USART verwendest, jedenfalls,
was den Oszi angeht nicht.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Irrtum. SPI ist synchron, dass heisst, es wird ein eigener
Takt mitgeschleppt -> sofern man den Empfänger zeitlich nicht
überlastet, funktioniert das immer.
Bei Uart-Übertragung gibt es keinen mitgeführten Takt, Sender und
Empfänger arbeiten mit eigenen (asynchronen) Takten. Damit das
Übertragen klappt, muss der Empfänger wissen, in welchen Abständen die
Datenbits reintröpfeln, das ist die berühmte Baudrate. Zum Beginn jedes
Bytes wird neu synchronisiert (startbit), aber während des Bytes muss es
schon halbwegs passen, die Fehler summieren sich während der meist 8
Datenbits.
Und da die Bitzeiten letztendlich vom Takt des MCs abhängen, kann ich
immer wieder nur vom RC-Osz dafür abraten. Klar, hört man immer wieder,
"klappt bei mir seit Jahren fehlerfrei" (was ich nicht glaube, selbst
bei exakter Baudrate gibt es ab und zu Übertragungsfehler ). Es geht
bei einem ordentlichen Design nicht darum, was im Kämmerchen bei 23°
funktioniert, sondern was im richtigen Leben ausreichend gut
funktioniert. Dazu gehören Temperaturschwankungen und
Betriebsspannungsschwankungen.
Lange Rede, kurzer Sinn: wenn UART, dann Quarz oder Keramik-Resonator.
Bei SPI ist das Timing nicht kritisch, dafür reicht der RC.

Autor: André Wippich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch beiden!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.