www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstärkerstufe fürFrequenzgenerator


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir einen kleinen Frequenzgenerator mit dem Max038 aufgebaut.
Funktioniert auch wunderbar.
Nachteil : Ausgangsspannung fix auf 2 Vpp.

Ich möchte die Ausgangsspannung variabel machen mit maximalwert 13-15
V.

Dies funktioniert auch mit einem high speed Opamp mit dicker Slew
Rate.

Problem ist ein Opamp liefert max. 100 mA Strom. Wie kann ich den Strom
jetzt verstärken auf sagen wir mal 500mA. Transistostufe funzt wohl
nich
bei max. Frequ. 20 MHz.

Wäre für jede Anregung dankbar.


mfg  Chris

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistorstufe geht schon, ist aber nicht ganz so trivial...

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst Endstufen in professionellen Funktionsgeneratoren liefern nicht
so viel Dampf, da sie 50 Ohm Innenwiderstand haben.
Üblicherweise bringen die 20V im Leerlauf und 10V an 50 Ohm = 200mA

Es gibt auch "dickere" OP-Amps die den Strom schaffen, mir ist da
noch die Firma APEX im Gedächtnis, sind halt mächtig teuer die Dinger.
Ich bin aber nicht sicher ob die für 20MHz schnell genug sind.

Dieter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, 20MHz schaffen die auch nicht. Ich wüsste auch keinen, der das kann.

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://eportal.apexmicrotech.com/mainsite/products...

APEX PA19 +-40V 4A Spitzenstrom, Slewrate 900V/µs
Preis ????


Dieter

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Apesverstärker sind zwar recht "nett", aber sehr teuer. Für einen
Funktionsgenerator aber dürfte doch eine 2N2219 + 2N2905 Endstufe dicke
ausreichen. Such dir einfach die entsprechenden Servicemanuals im Netz
für einen Generator und nimm die Schaltung als Anregung. Eine solche
Endstufe ist in meinem HP8116 Generator drinne, der bis 50 MHz geht.
Die Endstufe ist für 50 Ohm Ausgangsimpedanz ausgelegt und nahezu
unkaputtbar....

Gruß
Thomas

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Thx,

dann werd ich mal googeln nach 2N2219 + 2N2905

mfg

Chris

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hab zur zeit anscheinend das selbe Projekt wie du laufen ;-)
Hab mir auch schon mit dem MAX038 ein kleines Board gebaut und plane
gerade an einer Endstufe.
Hast du dir schon mal den OPV von Analog-Devices angesehen mit dem
Namen AD815
Der hat eine Bandbreite von 120MHz, eine Slewrate von 900V/µs und
schaft 400mA.
ICh muss mich erst noch etwas damit spielen aber vl läst sich dieser
dafür verwenden.

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS.: Willst du eigentlich auch so faxen wie DC-Offset einbauen?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abonniert

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS.: Willst du eigentlich auch so faxen wie DC-Offset einbauen?


Hallo eigentlich wollte ich auch nen Offset mit einbauen wenn ich schon
dabei bin :).

Möchte das ganze dann in ein Gehäuse ienbauen mit LCD Anzeige für
Frequ.
,Spannung, mit mit selbstgebastelten regelbaren DC - Supply.

Danke für den Tip mit Analog Devices werde ich mir mal anschauen.
Halt mich am laufenden wenn du vorankommst.


mfg Chris

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.