www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannung am Ausgang obwohl auf LO geschaltet [ATmega8]


Autor: Florian Kinzinger (kinzinger)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI!

Bin noch ziemlich neu im bereich der µ-controller programmierung, und
habe mich danke dem Guten AVR-GCC TUT entschlossen, in C zu
programieren!

Habe nun Folgendes Problem:
In meinem Test Programm steure ich 2 Leds an, das eine sollte sich per
Tastetndruck anschalten, das andere aus!

Nur dass das Led, dass sich anschalten sollte, ständig leuchtet, und
drücke ich nun die Taste, so erhöht sich die Spannung (man erkennt
deutlich, dass das led heller leuchtet)

Bei dem anderen LED funktioniert alles einwandfrei

Mache ich da iergendwas in meinem Prgramm falsch, oder ist das ein
Hardwaretechnisches Problem?

Verwende das myAVR Board von http://www.myavr.de

Bin über jede Hilfe Dankbar
Flo

PS.: gibt es für "C" auch eine einfachere Methode um Ports/pins
abzufragen bzw zu setzen als ich sie verwende?

Autor: Joern G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gibt es für "C" auch eine einfachere Methode um Ports/pins
> abzufragen bzw zu setzen als ich sie verwende?

Im winavr kannst du bei Pinabfrage einfach schreiben:
if( bit_is_set(PINB, PB1) )

Zur anderen Frage Hilfe zur Selbsthilfe (wiederum vorausgesetzt du
benutzt winavr):

gib mal anstelle von "make", "make coff" ein. Lade danach die
*.coff Datei mit dem AVRStudio (Version > 4). Und gehe dann mit F11 das
Programm durch.
Dann findest du einfache Fehler dieser Art sicherlich sehr schnell.
Es lohnt sich auch mal auf Disassembler zu schalten in so einfachen
Programmen (zumindest in main()).

Noch ne Frage: wo hoffst du gibt main() dein return(1) hin zurück? ;-)
Ist bei einem Controller sinnlos - void und am Ende kein return reicht
vollkommen.

jörn

Autor: Florian Kinzinger (kinzinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für dei schnelle Antwort!

Im AVR-Studio hab ich den Code schon ausprobiert, und in der Simulation
funktioniert die Schaltung auch so wie sie soll!

Mein Problem ist dass ich vom µc aus einen Strom auf dem Port habe,
auch wenn er Lo ist (Das LED leuchtet leicht) und wird dann der Taster
gedrückt, so leuchtet das Led mit voller Leuchtstärke

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Florian Kinzinger (kinzinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die sehr schnelle Hilfe!

Habe nun die Pull up Wiederständen an dem Port, an dem die Taster
hängen eingeschaltet, und das ganze funktioniert einwandfrei!!!

flo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.