www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-PC-remote elektor 06/2001


Autor: Gralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Es gab mal vor Jahren in Ausgabe 06/2001 von elektor eine kleine
Schaltung, die am PS2-Port eines PCs arbeitet und RC5-Signale in
Tastatur-Codes umsetzt. Nette Schaltung, um den PC mit der
IR-Fernbedienung zu steuern (z.B. Winamp). Es sind keine Treiber
erforderlich, da die Schaltung mit dem 90S2313 eine Tastatur emuliert.

Grau ist die Theorie...

Habe die Schaltung jetzt mal nachgebaut. Die Software für den µC gibt
es auf der Elektor-Seite. Also mal eben aufgespielt, aber geht nicht!

Wenn ich die Tastatur in die Schaltung stecke und die Schaltung in den
PC, fängt der PC-Speaker wie wild an zu piepen und außer dem Hardreset
verweigert der PC alle Eingaben.

Ich habe den Aufbau jetzt schon drei mal überprüft. Betriebsspannung
ist ok. Nehme ich den µC aus der Schaltung und brücke die Clk- und
Datenleitungen, ist auch alles ok.

Ich weiß im Moment nicht weiter. Gab es bei der Schaltung oder dem
Quellcode vielleicht einen Fehler, der in einer folgenden
elektor-Ausgabe korrigiert wurde? Hat jemand schon mal die Schaltung
aufgebaut?

Ich muß gestehen, zwei kleine Abänderungen habe ich gemacht: Den
Resonator mit 4MHz habe ich gegen einen Quarz mit 4MHz und die beiden
üblichen 22pF-Kondensatoren gegen Masse ausgetauscht. Aber das dürfte
doch keinen Unterschied machen. 4MHz sind 4MHz und laufen tut der µC
auch (die grüne LED blinkt).
Das zweite ist, daß der reset-Pin bei mir offen liegt, weil ich einen
ICP-Sockel hinzugefügt habe und mein Programmer das so verlangt.
Das kann ja auch nicht der Grund sein.

Also, ich würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen, wenn die
Schaltung bekannt ist. Ist hier ein Elektor-Abonnent, der vielleicht
mal nachsehen könnte, ob an der Schaltung etwas revidiert wurde?

Ist ja durchaus möglich, daß es etwas simples, dummes ist bei mir.
Würde gerne sichergehen, bevor ich die komplette Software durcharbeite.
Das ist ja nicht Sinn der Selbstbauprojekte; dann hätte ich ja gleich
selbst entwickeln können...

Gralf

Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mal bis Juni 2002 nachgeschaut ob da was war, aber nur diese
eine Nachlese im Oktober 2001 war zu finden.

Gruss, Peter

Autor: Gralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Peter!

Das hats leider nicht gebracht. Habe das Interface jetzt mal an einem
anderen PC versucht. Da gibt es keine Probleme. Der erste PC hat
allerdings keinen PS2-Anschluß, sondern den alten Din5-Port für die
Tastatur. Das dürfte doch eigentlich keinen Unterschied machen. Ich
kann doch für Tastaturen beliebig mit einfachen Kabeladaptern hin- und
heradaptieren. Rein hard- und softwaremäßig müßten die beiden Ports
doch identisch sein ?...

Gralf

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die sind identisch.

Autor: tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moooomment mal, es gibt auch uralte XT-Tastaturen mit DIN-Stecker, die
nach einem anderen Protokoll arbeiten.

Und es gibt DIN - MiniDIN-Adapter, die nicht alle Pins durchführen.
Die Pinbelegung ist nicht 1:1 !
Prüf mal, ob der Quarz wirklich mit 4MHz schwingt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.