www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Windgeschwindigkeit und Richtungsmessung


Autor: Manni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baue gerade eine Umweltstation mit mehreren uCs (Wetter, Erdbeben,
Athmosph. Strahlung und alles was man so messen kann). Dabei ist mir
der attached Artikel aufgefallen - Messung der WG und WR mit
Ultraschall (US). Bei Reichelt gibt's die US-RXer und US-TXer
(UST-40T/R)leider nur einzeln. Wo gibt's die US-Transducer denn
kombiniert ?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Beispiel hier:
http://www.zerko.ch/assets/s2dmain.html?http://www...
Ist nur die Frage wie die Messgenauigkeit von der Ultraschallfrequenz
abhängt.
Arno

Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp,
aber das Ding kennen ich schon (Funkamateur Zeitschrift Artikel). Aber
auf diesem "PING" sind auch jeweils ein TR und TX Sensor. Ich dachte,
so was gibt's kombiniert in einem Gehäuse.

Zur Frage der Messgenauigkeit geht's hierbei um ca. 1 us (entspricht
ca. 0,7 m/s Windgeschwindigkeit) auch wenn die Wellenlänge 25us ist
(geht nur mit einem kohärenten Phasen-Detektor).

Trotzdem Danke für die Antwort.

Gruss Manni

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die einfachen US-Distanzmesser benutzen den Sensor für beides.
Allerdings liegt die Frequenz um die 40kHz. Du kannst jeden
handelsüblichen Sender auch als Empfänger benutzen, nur am Wirkungsgrad
muss noch optimiert werden.
Hast Du für sowas auch eine Schaltung? Ich suche was in der Richtung
für eine Strömungsmessung.
Noch ein paar Links:
http://www.marco.de/D/ps/ms/a/002.html
http://www.senscomp.com/specs/120KHF25%20%20spec.pdf
http://www.senscomp.com/specs/200KHF18%20%20spec.pdf
und für Sensorik allgemein (leider viele tote Links dabei):
http://www.pacificsites.com/~brooke/Sensors.shtml
Arno

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sender und Empfänger scheinen jedoch in etwa die gleichen Teile zu
sein, sie sind nur für ihren Verwendungszweck optimiert. Das heist, man
kann mit den Sendern auch empfangen und umgekehrt. Insbesondere bei den
kurzen Entfernungen in so einem Ultraschall-Anemometer ist das kein
Problem.

Uwe

Autor: Hartmut Gröger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Zeitschrift Funkamateur Heft 4/2000 S.399

MfG HG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.