www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik *Anfänger* Spannungsteiler am Atmel


Autor: 2Wires (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich habe ein Signal mit 0V/24V, das ich mit dem ATMega32 auslesen
will.
Also muss ich das irgendwie an den Pin kriegen mit 5V.
Ich weiss schon, dass ich einen Spannungsteiler brauche, habe den auch
aufgebaut.
Aber was schließe ich jetzt wo an?
Ich habe + und - von meinen 24V und + in der Mitte der Widerstände vom
Spannungsteiler.
Wenn ich jetzt - von den 24V auf die Atmel-Masse lege und + vom
Spannungsteiler auf den Pin, passiert nichts.
Interne Pullups sind aus.

Danke schonmal!

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+24
  |      |----- +5V---
  X      |            |
  X      |    AVR     |
  X      |            |
  |------|ADC         |
  X      |            |
  X      |            |
  X      |-------|----
  |              |
-0----------------


So sollte das Aussehen...
ich weis zwar nicht, warum ich das jetzt gemacht hab, denn das steht
sicher zigtausend mal im Internet und abermale hier im Forum. Ich hatte
einfach lust ne ASCII-Art zu machen :)

Autor: Hubertus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du sehr schön gemacht, Dave! Ich frage mich nur gerade, ob 2Wires
die Spannung wirklich auf den ADC geben will oder ob er nur "Spannung
da" bzw. "Spannung nicht da" haben will. Ich bin iritiert, weil er
was von Pullups geschrieben hat, die bei ADC ja nichts zu suchen haben;
normalerweise.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Hubertus vermutung richtig ist koenntest du das ueber nen
optocoupler  transistor  mosfet machen.


Einfach den Collector vom Optocoupler / Transistor an den avr
anschliessen. Emitter auf Masse und ueber einen Widerstand zur
Strombegrenzung auf die Basis gehen. Der interne Pull Up sollte vom avr
aktiviert werden.

Gruß,

Dirk

Autor: 2Wires (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon recht lang gesucht und probiert, aber nicht genau das
gefunden, was ich brauchte.
Ich will nur wissen, ob ein Signal da ist (24V) oder nicht (0V).
Also kein ADC.

Die X sind meine Widerstände, richtig?

Vielleicht ist ein Spannungsteiler auch nicht das Richtige.
Ich hab noch etwas von Z-Dioden gelesen.
Am Ende soll das Ding robust sein, aber am Anfang zum Testen reicht ne
einfache Lösung.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Autor: shaman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.

Also wenn ich das richtig verstanden hab, dann hast du n Signal mit nem
Pegel von 24 V, dass du auf nen Pegel von 5 V bringen willst, damit dein
kleiner AVR nicht gebraten wird.

Das müsste doch eigentlich mit dem Aufbau von Dave funktionieren.
Vorrausgesetzt du hast die Widerstände richtig dimensioniert, liegt an
dem jeweiligen Pin n Pegel von 5V an, wenn an dem Teiler 24V anliegt
und du kannst das dann ganz einfach auslesen.

bis dahin ...
 shaman

Autor: 2Wires (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie habe ich ein generelles Problem.
Meine Schaltungen bisher waren richtig.

Aber wenn ich Masse von dem Sensor an die Masse vom Atmel anlege, zieht
der über die Leitung sofort tierisch Strom.
Das Netzteil vom Sensor fällt auf 6V ab.

Ich werde es einfach mit einem Optokoppler machen.

Dank euch!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.