www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitbasis zur Kalibrierung


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche eine Zeitbasis zur Kalibrierung von Geräten (unter anderem
habe ich den Eindruck, dass mein gutes HAMEG 305 in den höheren
Zeitbereichen nicht mehr ganz stimmt.). Es sollten möglichst folgende
Anforderungen erfüllt werden:

- kurze Einlaufzeiten, TCXOs und Quarzöfen brauchen mitunter 30min bis
mehrere Stunden, bis sie stabil laufen
- irgendwas im unteren MHz-Bereich, dann mit 4066 weiter teilen,
teilbar auf 2^n wäre aber schon schön
- unabhängig von externen Quellen, ZDF-Signal oder so fällt daher aus
(zumal ich sowieso nicht wüßte, wie ich da rankommen soll)
- Langzeitstabilität über mehrere Stunden sollte gegeben sein

Jetzt kommt sicher gleich die berechtigte Frage: Wie genau muss es
sein? Antwort: Weiß ich nicht! Ich habe da keine Erfahrung, welche
Genauigkeit mit vertretbaren Aufwand machbar ist und was man so
benötigt. Aber um die 20ppm absolute Frequenz im Mittel und +-50ppm
Abweichung über ein paar Stunden und im Temperaturbereich von 10..30°C
wäre schon schön, wenn das machbar ist.

Sven

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

dann schau mal bei Rhode & Schwarz nach die haben zu 100 % was im
Angebot oder gehe zu einer Kalibrierungsfirma deines Vertrauens.

Gruß,
Dirk

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein Scope ist ja kein Frequenzmesser, da reichen 1% dicke aus.

Selbst bei einem Digital-Scope kann die Messung nur maximal so genau
sein, wieviel Sample-Punkte eine Schwingungsperiode lang ist.

D.h. irgendein Quarz ist mindestens 100 mal genauer, als Dein Scope je
sein kann.


Peter

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und davon abgesehen teilt ein 4066 nicht, der schaltet nur. Teilen
tut zum Beispiel ein 4017 oder ein 4040 oder ein 4520...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.