www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik temperaturen über 1000°C messen


Autor: sebastian arnd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich bin anfänger deshalb meine vielleicht etwas dümmliche frage
ich würde gerne mit meinem mega8 temperaturen bis 1000°C messen und
dachte dabei an ein Ni-Cr-Ni thermoelement.
Das problem dabei ist das signal mit einem oamp versterken muss aber
nich weis wie man einen solchen anschliesst bzw. welchen man benötigt.

gruss sebastian

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mein, so ein thread gabs schonmal.
Versuchs mal mit der suche.

Autor: sebastian arnd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke

ich habe schon gesucht, da in den beiden threads zwar stand was für ein
sensor geeinet ist aber nicht wie man sie ausliest habe ich einen neuen
thread eröffnet.

sebastian

Autor: Joachim B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

ich habe neulich eine interessante Schaltung dazu gefunden. Dabei wird
ein Li-Akku-Überwachungschip zweckentfremdet. Damit kann die geringe
Signalspannung des Thermoelementes digitalisiert werden und die
Temperatur der kalten Lötstelle steht ebenfalls zur Verfügung.

http://www.maxim-ic.com/appnotes.cfm/appnote_number/991

Gruß
Joachim

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: sebastian arnd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke aber wo kann ich den DS2760 denn kaufen und was wird er kosten
???

sebastian

Autor: Sebastian Arnd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
den DS2760 habe ich jetzt aber ich habe noch ein paar fragen zu meinem
schaltplan.
1. ist mein Anschluss vom DS2760 an den Controller richtig.
2. im zweiten schaltplan die Transistor schaltung ist die nur murks,
wenn nein wie groß müssen die Widerstände sein.
3. was ist noch falsch
Danke fürs durchschauen
Gruß Sebastian

Autor: Sebastian Arnd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nummer zwei

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weils mir grad so auffällt: beide Kondensatoren am Quarz gehen gegen
Masse! Nicht einer gegen Vcc.

Gruß
Fabian

Autor: Peter Mahler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

versuchs mal mit nem MAX6675 von Maxim, daran lassen sich Ni-CR-Ni
Elemente (Typ K)direkt anschliessen. An den uC wird der Chip über SPI
angebunden. Bestellen lässt sich das ganze über MAXIM-Online
(....vermutlich mit den üblichen 6 Monaten Wartezeiten...)

Gruss,
Peter

Autor: leenders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Temperaturen über 500°C lassen sich leicht mittels Strahlung messen.
man braucht nur eine Optik die einen möglichst schmalen Teil  (IR
Filter) aus dem Spektrum nimmt. Ein einfacher   Licht FrequenzWandler
löst das Problem

Kucks Du

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-149988.html



Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.