www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller mit 8 analogen Eingängen


Autor: Patrick Hofbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich brauche dringend Hilfe bei meiner Projektarbeit.Ich hab 8
Drucksensoren und brauch dringend eine Mikrocontrollerschaltung mit 8
analogen Eingängen.Ich hoffe mir kann jemand helfen!

Danke im Vorraus

Mfg, Patrick

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

Atmega8535, Atmega8, Atmega16 usw.......

schau mal hier:
http://www.atmel.com/dyn/products/devices.asp?fami...

hier sind alle gelistet, brauchste nur noch raussuchen. die oben
genannten haben alle einen "8 Channel 10-bit A/D-converter"

mfg Kay

Autor: Patrick Hofbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke :)

hab nur noch eine Frage, und zwar ob das Pic's sind?also kann man die
mit PIC programmieren?

mfg Patrick

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, das sind avr´s. die pic´s sind von Microchip, die avr´s sind von
atmel. sind beides verschiedene typen

Autor: Stefan B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du also einen PIC mit 8 analogen Eingängen benötigst, dann siehe
Dir doch mal folgende Typen an:
PIC16F676
PIC16F684
PIC16F688

PIC16F871
PIC16F874
PIC16F877

mfg
Stefan B.

Autor: Thomas Strauß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Patrick,

ich benutze den 80C552(Philips); der hat einen guten 10Bit-AD-Wandler
(mit einer Widerstandsleiter aus 1024 Widerständen, wer treibt sonst
noch so einen Aufwand?) und verfügt über 8 analoge Eingänge (Port 5);
der Chip ist ein Derivat der 8051er-Familie und ist bei Reichelt,
Schuricht, Conrad und ab und an auch bei Kessler zu haben - die
16Mhz-Version kostet ca 8€.

Thomas

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas,

die 8051 haben sich doch inzwischen mächtig weiterentwickelt, so daß
man sich heutzutage nichts mehr ohne internen Flash antun muß.

Z.B. der T89C51CC01 hat auch einen 10Bit-ADC mit 8Kanal-MUX.
Und obendrein einen Bootloader, man braucht also rein gar nichts weiter
zum Flashen außer einem MAX232.


Peter

P.S.:
Mit inzwischen meinte ich 12 Jahre. Das muß so 1993 gewesen sein, als
Atmel seinen 8051 mit Flash rausbrachte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.