www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touch Mouse


Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat sich Jemand schonmal mit einer Touchmouse aus z.B. einen Laptop 
beschäftigt? Ich bräuchte das ziemlich dringend, in einen Systemrechner 
soll nämlich eine rein. Passende Touchmice sind schon besorgt, aber im 
Internet hat sich wirklich garnichts finden lassen. Die 
Herstellerfirma gibt auch seit 4 Wochen keine Antwort auf meine 
Anfrage...

So hoffnungslos schaut es garnicht aus, denn auf der Mausplatine ist 
schon ein PIC mit drauf. Ist das jetzt eine autarke Maus welche sich wie 
eine normale ansprechen lässt oder kommen nur Rohdaten heraus? Ich bin 
für jeden Tipp dankbar... Am meisten hoffen lässt mich ja der JP2, 
welcher nicht bestückt ist, die Kontakzahl sieht wesentlich freundlicher 
aus...

Mit freundlichen Grüßen,
Sascha Weitkunat.

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ist das jetzt eine autarke Maus.... oder kommen nur Rohdaten heraus?"
Tja, gute Frage... Wenns vom Hersteller nix gibt, und auch keinerlei 
Datenblätter beschaffbar sind, dann bleibt nur das "Durchklingeln". Wenn 
schon ein PIC drauf ist, sollte man davon ausgehen, daß eine 
Datenaufbereitung stattfindet. Die nächste Frage ist dann, welches 
Datenformat rauskommt. Ein serielles Signal a la PS2 ist genauso möglich 
wie ein spezial-Protokoll, das nur ein Spezial-Controller wieder 
versteht.
Hast Du die Mice direkt beim Hersteller gekauft oder bei einem Händler? 
Irgendjemand muß doch ein Datenblatt haben...

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ganz vergessen den Link zum Bild zu posten,
http://home.t-online.de/home/sascha.weitkunat/touchmouse.jpg

Zum durchmessen ziemlich fummelig, siehe Steckverbinder, deshalb versuch 
ichs erstmal hier.

Die Pads hab ich weder vom Hersteller noch vom Distributor, dort leider 
nichts gefunden, deshalt auf EBay zurückgegriffen. Es ist sowieso nur 
ein Projekt, also auch nur ein benötigtes Pad...

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
autsch
Da kann echt alles mögliche dahinter stecken - wie schon geschrieben, 
von Standard seriell über spezielle Protokolle bis hin zu einer 
Parallelschnittstelle kann es alles sein.

Vermutung: Bei einer seriellen Schnittstelle braucht man keinen 22 
poligen Anschlußstecker. Vielleicht ists eine parallele?
Aber ohne Datenblatt sehe ich hier keine Hoffnung - sorry, vielleicht 
weiß ja jemand anders noch was....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.