www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik S10 + Atmel - Kommunikation?


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
also ich möchte ein S10 mit einem Atmel verbinden ... die Hardware ist
kein Problem, ABER was muß ich dem Handy sagen, damit es auch etwas
macht bzw. macht was ich möchte.
Ich hab mir für meine Idee zwei Mögliche vorgehensweisen überlegt,
entweder der Anruft kommt und der µC akzeptiert die Nummer des Anrufers
und startet seine eigentliche Aufgabe (Rückruf zur Quittierung) oder
aber der Anruf kommt, der µC nimmt das "Gespräch" an und ich kann wie
bei der Anrufbeantworterfernabfrage den µC mit Zifferneingabe steuern,
der dann auch ein Quittiersignal gibt.
Ich habe etwas von AT-Befehlen gelesen, die da ne Rolle spielen, aber
geben die diese Optionen überhaupt her???
Hat jemand sowas in der Art schonmal erfolgreich probiert?
Besten Dank vorab.
Gruß Jens

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe sowas heute morgen relaisiert, noch im ganz kleinen maßstab als
alarmanlage fürs auto. such mal nach "GSM0705" bei google. der
standard definiert die AT befehle, die das handy versteht. dann ist es
mit der uart des atmel nen kinderspiel - fast :)

wenn du ne funktionierende auswertung der daten VOM HANDY im prozessor
hinbekommst, hast dus perfekt...habe ich auchnoch vor.

Gruß, Klaus.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schön, daß es einer schon erfolgreich hinbekommen hat :)

das mit den AT-Befehlen wird mir auch mehr und mehr klar - ist ja nich
so kompliziert, allerdings soll es ja so funktionieren, daß mein µC das
ankommende Gespräch annimmt und dann die Rufnummer überprüft oder der
Anrufer ein Codewort eingibt und der µC dies verifiziert und dann
zurückkruft.
Den Befehl für anrufen habe ich gefunden, aber weder "Anruf annehmen"
noch "Rufnummernübermittlung" noch "Codeübergabe" habe ich in den
Befehlen gefunden, wie realisiert man dies?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Rufnummer überprüfen brauchst du das Gespräch nicht annehmen.
Das die Rufnummer übertragen wird musst du CLIP aktivieren.
Gruß Peter

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, die Rufnummer muß mit übertragen werden, ABER wie weiß mein µC von
der übertragenen Rufnummer, sprich gibt es hierfür einen AT-Befehl?

Und wie sieht es aus, wenn ich das Gespräch wirklich annehmen will und
dann wie z.B. an der Anrufbeantworterfernabfrage einen Code des
Anrufers überprüfen will?

Autor: Gudrun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so einfach wird das nicht gehen....

1.) ich meine mich zu erinnern, dass man das gespräch annehmen muss, um
dann mit einem AT-Command eine Liste der aktuell laufenden Verbindungen
auszulesen... irgendwas war da kacke dran...

2.) die DTMF töne zu erkennen halt ich für unmöglich, da das Tonsignal
nicht über den Datenkanal unten am Stecker mit rauskommt!
Eine variante wäre, den kopfhörerausgang zu missbrauchen.

frage? lässt sich das nicht über eine SMS steuern? das wäre wesentlich
einfacher

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alsoooo, genau das ist das Problem, wie nimmt man ein Gespräch an - über
den passenden AT-Befehl bin ich nämlich noch nicht gestoplert?!

DTMF Unmöglich - das hört sich nicht gut an :(

SMS, ja gut das könnte man natürlich auch machen, Problem an der Sache
ist, daß ich eigentlich von jedem Telefon der Welt aus ... ok etwas
übertrieben vielleicht ... meine Steueraufgabe auslösen können möchte
und deswegen Rufnummernerkennung und SMS etwas unpraktisch sind, aber
wenns nicht anders geht, dann mache ich eben ein paar Abstriche

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meine, man kann ein headset vorgaukeln, ist nur ein 10k widerstand
nötig, dann "autom rufannahme" und per AT befehl die katuelle nummer
auslesen - wenn ich mich recht erinner, kommt die als reinformat raus,
sobald man den entspr befehl sendet. fertig. sms ist fast schon
wahnsinn, soweit ich das bis jetzt gelesen habe...irrer aufwand, vor
allem die erstellung im PDU format.

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.