www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstärker mit einstellbarer Verstärkung am AVR


Autor: Matthias Weisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende den AVR, um einen digitalen Sinus
zu erzeugen. Den möchte ich nun in der Verstärkung
in 4 Stufen ausgeben können.

Als Versorgung habe ich eine 9V-Batterie und
einen Spannungsverdoppler. Also etwa 16-17V single
supply.

Als OPV nehme ich einen rail to rail TLC272.

Das Ausgangssignal vom AVR (R/2R-Netzwerk) geht
direkt auf den + Eingang des OPV. Pegel 0-5V.
Frequenz 30kHz.

Der Ausgang des OPV wird über 33k auf - rückgeführt.
An - hängen 2 schaltbare Widerstände nach Masse.
Geschaltet habe ich mit Transistoren, Fets oder auch
CMOS 4066.

Das Signal ist leider bei ca. 30kHz reichlich unsauber. Bei ein paar 
100Hz ist es jedoch ok!

Kennt jemand hier eine wirklich funktionierende Lösung?

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, wo dein Signal unsauber ist. Am Ausgang des D/A 
Widerstandsnetzwerks oder am Ausgang des OPs. 30 kHz Sinus in Software 
über LookUp Table sind auch nicht ohne bei 8 Bit Auflösung.

Autor: Matthias Weisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am Ausgang des R-2R ist es sauber. So zeigt es
das Oszi. Der Ausgangs-OPV zeigt Probleme wie
Schwingneigung, obwohl die Versorgung sauber
geblockt ist. 15pF vom Ausgang nach - bewirken
eine deutliche Besserung. Ganz weg ist es aber
nicht.

Hat jemand mal solch etwas aufgebaut?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beschalte mal den OV als Tiefpass.

Mike

Autor: Matthias Weisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mike
kannst Du das näher präzisieren . . .

Filter am Eingang geht nicht. Und am
Ausgang . . .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.