www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Treiber für H-Brücken FET's raucht ab


Autor: Tabaluga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich hab mir eine H-Brücke aus 4 BUZ11 zusammengebastelt und will damit
einen mindestens 4A Motor ansteuern. Wenn ich nun manuell (also direkt
0V oder Versorgungsspannung) an die Gates der MOSFETS anlege,
funktioniert das auch wunderbar in beide reichtungen. Nun soll die
Brücke mit einem µC gesteuert werden. Also Treiber her! Ich hab grad
den ICL7667 da. Der ist für den Spannungsbereich (14V) ausgelegt und
sollte theoretisch klappen. Wenn ich allerdings den Motor anschalten
will, passiert nichts und einer der beiden Treiber wird heiß und brennt
ab. Wenn ich anstatt des Motors 2 LEDs nehme und dan die beiden
Drain-Pins die Vorwiderstände schalte funktioniert das wunderbar. Erst
wenn an die Drain-Pins die Versorgungsspannung direkt angeschlossen
wird, raucht der Treiber ab. Verstehe ich nicht. Die Treiber sind doch
nur am Gate der MOSFET's dran!!!

Weiß da jemand was zu?

Datenblatt ICL7667:
http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=17izKo%40qw...

Thx Tabi

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan (komplett und leserlich bitte).

Autor: Tabaluga (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Schaltplan

Ich hoffe jemand kann mir helfen...

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit icl7667 geht das nicht;

du brauchst für die oberen mosfets spezielle high-side drivers mit
bootstrap;

nimm' hip2100 von intersil oder was von international rectifier-ir2110
z.b.

Autor: Tabaluga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, also hab ich was falsch gemacht. kannst du mir erklären was falsch
ist bzw. was high-side driver sind und was bootstrap ist?

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, habe jetzt nicht viel zeit;

das problem ist, das der obere mosfet keinen massebezug für das
ansteuerungssignal hat, deswegen verwendet man s.g. floating gate
drivers - dies könnte ein impulstrafo oder eben einer der genannten
ic's sein; der erzeugt dann eigene stromversorgung für den high-side
driver mithilfe der bootstrap schaltung-diode+elko;

keine angst, ist alles nicht so kompliziert, schau' mal hier kurz
nach:

www.seattlerobotics.org/encoder/oct99/spctl3.pdf

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p.s. und natürlich die datasheets von ir2110, hip2100 usw...

Autor: Tabaluga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, das hat mir soweit geholfen, danke!

@ all

wenn ich an für die oberen beiden Transistoren gegen p-Kanal
austausche, dann ergibt sich doch das Problem nicht merh, oder?
Natürlich ist mir klar, dass ich dann einen Treiber für einen p-Kanal
Transistor brauche...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die oberen durch P-Kanal und ersetzen und ensprechende Treiber geht
natürlich auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.