www.mikrocontroller.net

Forum: Markt PC/104 boards


Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiß jemand wo man außer ebay GÜNSTIGE pc/104/MOPS/SBC boards kriegt?
Bräuchte sowas im Rahmen von 133-300Mhz. Die Dinger sind doch gar nicht
mehr aktuell und wahrscheinlich noch massenhaft verfügbar aber kaum
jemand verteibt sie. Oder hat jemand vielleicht sowas noch privat?

Benötige:
-133-266mhz
-ram onboard wär gut
-lan/vga/lpt/com/ps2 evtl. audio/usb onboard
-CF-Card anschluss
-IDE controller
-passiv gekühlt (keine beweglichen teile bitte)

Wer noch sowas hat oder weiß wo man es gut bekommt soll hier
reinschreiben!

Vielen Dank. :)

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eBay... da gibts immer ne ganze menge davon

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind nur meistens total unvollständig

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst Du bitte mit unvollständig?
Es handelt sich um SINGLE BOARD COMPUTER (- SINGLE BOARD!)
OK - Speicher und CPU - sofern nicht sowieso aufgelötet - muss man
evtl. dazu kaufen aber das ist ja wohl kaum ein Problem?

Also ich hab schon drei Stück über eBay gekauft und hatte nie Probleme.
(u.a. ein komplettes Evalboard mit SBC Modul von Kontron (=SBC mit
266MHz P1 MMX + ATX Adapter + 128MB RAM + Flashdisk)  für - ich glaub
es waren weniger als 100 Euro...)


Also ich kanns nur empfehlen - man muss den "Markt" natürlich immer
ne Zeitlang beobachten bis man gute und passende Angebote findet...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Unvollständig" ist schon ein passender Ausdruck, da oft
Anschlusskabel mit Spezialsteckern verwendet werden - und eben fehlen.

Der MopsLCDGX1* beispielsweise ist eine sehr nette Platine (300 MHz
Geode-Prozessor, zwei 100MBit-Ethernet-Interfaces, CF-Sockel etc.) -
aber bereits der Anschluss einer Maus scheitert am verwendeten
Submikrominiaturstecker. Ebenso die Verwendung der beiden USB-Ports
oder der Anschluss eines Monitors an die eingebaute Graphikkarte. Auch
die Netzwerkinterfaces benötigen Spezialkabel, die aber dank des
2mm-Rasters einfacher zu organisieren sein dürften.

So eine PC104-Karte ist zwar schick, aber ohne die diversen
Adapterkabel nur äußerst eingeschränkt nutzbar.


*) erster unter http://www.nbn-online.de/shop/pc104geodecpu.html
Man beachte den Preis.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 5242248936

das hier sieht eigentlich ganz nett aus, aber der lüfter stört mich,
vielleicht kriegt man ja nen passivkühler dafür. Kabelkit auch
vorhanden, der preis ist auch nicht schlecht.

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Nur zur Info Der P1 wird da aber nicht mitgeliefert...
Was bei 39 Euro aber auch nicht verwundert.


Ich würde wenn es passiv gekühlt sein soll eher ne Geode nehmen - die
sind problemlos passiv zu kühlen.
Rechner damit kosten aber auch immer so um die 100 Euro, ab und zu auch
weniger.

@Rufus:
Ja gut OK bei fehlenden Spezialsteckern gebe ich Dir recht, allerdings
ist das meist nur Floppy, LVDS oder sowas. Der Rest ist fast immer auf
normale Stiftleisten rausgeführt. IDE z.B. immer als 44pin 2mm Leiste
für Notebookplatten, für die es überall standard Adapter gibt...

Die Restlichen Adapter kann man sich selbst nach den
Anschlussbelegungen basteln (finden sich fast immer auf der Hersteller
HP)
Hab ich bisher bei den Teilen die Ich mir gekauft hab immer
hinbekommen. Und Floppy braucht heutzutage ja keiner mehr.


Man muss nur wie gesagt immer etwas warten bis man ein gutes Angebot
bei eBay findet. (und nicht nur nach "PC104" suchen... )

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo P1 hab ich aber noch haufenweise hier rumfliegen. Allerdings gibt es
ein anderes problem bei diesem board. Der LAN adapter fehlt, ich hab
mal nachgefragt ob der jenige sowas noch besitzt ansonsten sollte es
unmöglich sein sowas auf dem markt zu kaufen, da es total spezifisch
ist.

Autor: Dominik Kühne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir verwenden die wrap und die soekris boards,
die sind stabiel und recht bezahlbar.
die links:
http://www.pcengines.ch/wrap.htm
http://www.soekris.com/products.htm

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell wäre auch ein modifizierter Linksys NSLU2 eine Möglichkeit. Es
handelt sich um einen NAS Server, an den man eine USB Festplatte
anschließen kann. Es ist jedoch möglich, darauf ein eigenes Linux
System zu installieren. Allerdings muss man nahezu alle externe
Hardware per USB anschließen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.