www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche FA4301 Hitachi


Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche den IC FA4301 von Hitachi (steckt in meinem Monitor), finde
den aber weder bei RS, Farnell, Reichelt oder Conrad.
Wo kann man diesen IC kaufen?

Oder kann man einen als Muster von Hitachi bekommen?

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foto?

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche den IC; kein Foto.
Inzwischen konnte ich über einen Fernsehtechniker den IC bei
www.aswo.com finden. Allerdings kostet er 47,29 EUR bei 2-3 Wochen
Lieferzeit.

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, ist ja gleich 1/5 vom preis eines neuen schönen TFTs :-)

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist aber nur 1,5 % vom Neupreis des Monitors (Sony GMD-FW 900).

Autor: ¹²³ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Monitor für über 3000 Euro bzw. 6000 Mark, wow!

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh, damals war es noch DM, rund 3500 DM; man gönnt sich ja sonst nichts
...

Autor: Netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASWO ist sowieso überteuert...
Dazu kommt noch, daß dieser Chip nur von Sony als Orginalersatzteil
erhältlich ist und Sony kassiert selbst für einen 1/4 Watt Widerstand
gerne mal 5 EUR.
Dann ist das der EK Preis für Firmen... also nochmal +16% +Versand
Und wenn du keine Firma bist, dann mußt du jemanden Fragen der dir den
bestellen kann was eventuell wieder einen Aufschlag kostet :(

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon jemanden gefragt, der mir den bestellt; anders kann ich
den IC wohl nicht bekommen.
Und Sony will den Monitor in der Werkstatt haben, also wohl richtig
abkassieren.

Autor: Netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, der Service von Sony ist unter aller Sau!

Ich hatte mal einen Sony DVD Player in der Werkstatt. Dort hatte die
Kundin Wasser ins Netzteil gekippt. Habe dann den Hybrid Netz IC
getauscht sowie verschiedene durch den Funkenregen verkohlte
Widerstände. Dann war da noch ein Kondensator der leider so verkohlt
war, daß man den Wert nicht mehr lesen konnte.

Also habe ich bei Sonys Techniker Hotline angerufen. Als dann nach
10min Warteschleife (Gebührenpflichtig!) ein Techniker ranging gab ich
meine Kundennummer durch und fragte nach dem Wert für diesen
Widerstand.
Da antwortete der mir doch glatt: "Tut mir Leid, das darf ich ihnen
nicht sagen. Bringen sie den DVD Player in eine
Sony-Vertragswerkstatt."

Das ich dann stinksauer war konnte man sich denken. Ich versuchte es
dann jedoch noch einmal um eine andere Uhrzeit und erwischte einen
anderen Techniker, welcher mir dann nach einem kleinen "Och Bitte"
dan richtigen Wert preis gab.

Inzwischen bekommt man als Werkstatt kaum mehr Schaltpläne zu Sony
Geräten auch Ersatzteile werden von Sony zunehmend nur noch an
"spezielle" Kunden verkauft. Ich finde das ist einfach nur eine
Frechheit! Es ist schlecht für die kleinen Fachhändler, für die kleinen
Werkstätten und auch für den Kunden.

Autor: Netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als dann nach 10min Warteschleife (Gebührenpflichtig!) ein Techniker
>ranging gab ich meine Kundennummer durch und fragte nach dem Wert für
>diesen Widerstand.

Ich meinte natürlich Kondensator...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es ist schlecht für die kleinen Fachhändler, für die kleinen
> Werkstätten und auch für den Kunden.

Gibt es eigentlich überhaupt noch kleine Fachhändler? Mittelfristig
werden die wohl alle verschwinden, weil jeder zu Mediamarkt und Saturn
rennt. Bei mir in der Umgebung haben in diesem Jahr zwei kleine
Fachhändler geschlossen. Ein dritter Laden ist umgezogen in einen
Hinterhof wg. der billigeren Mieten. Der wird wohl auch bald dicht
machen müssen. Sehr traurig! Gerade bei dem letzten hat mein Vater
schon vor 30 Jahren Unterhaltungselektronik gekauft, ein Fernseher
(Grundig) war noch bis vor ein paar Jahren im Einsatz.

Autor: Netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja leider gibt es sie ja kaum mehr. Da spielt es auch keine Rolle ob Ost
oder West, Kleinstadt oder Großstadt - die sind alle am Aussterben.

Das schlimme ist eben nicht, daß die Kunden (also der freie Markt) für
das Aussterben sorgt sondern gerade große Herstellerfirmen den kleinen
Fachhändlern den Todesstoß geben eben durch solche Geschichten wie oben
von Sony erläutert.
Auch Philips und Samsung verfolgen ähnliche Marktstrategien. Ich glaube
die einzigen drei Firmen die wirklich noch massiv auf kleinere
Fachhändler setzen sind Loewe, Metz und TechniSat.

Aber was solls, das ist eben eine Entwicklung die man nicht aufhalten
kann.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit Philips kann ich bestätigen. Hatte nen Fernseher, da war der
Zeilentrafo hin. An einen Eratz war nicht zu denken. Nur als
Philips-Vertragswerkstatt wäre es möglich gewesen. Nun ein neuer
Fernseher und gut ist :(

Mfg Sascha

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.