www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Der Server ist zum schlafen langsam!


Autor: MidasX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammenn

Ich finde dass der Server in der letzten Zeit zwischedurch so langsam
ist dass man glaubt am Computer stimmt was nicht.
Doch es liegt nicht an meinem Computer sondern am Server.
Man sucht was und auf einmal wartet man fast 1 Minute.
Und dann geht alles wieder ganz normal.
In der letzten Zeit habe ich das schon öfters erlebt.
Was micht total nervt.

Haben andere auch solche Erfahrungen gemacht?
Woran kann dies liegen?


Gruss

MidasX

Autor: Thomas Stütz (tstuetz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir auch schon passiert und liegt vermutlich daran das der Traffic
sprunghaft in dieser Zeit ansteigt.

Es gibt halt so A****löcher die meinen mit httrack ständig das Forum
lesen zu müßen.

Gruss

Autor: Christoph Wagner (christoph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OT: Was ist httrack ?

Autor: Thomas Stütz (tstuetz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
httrack ist ein Programm mit dem komplette Webseiten ausgelesen werden
und lokal auf Festplatte gespeichert werden, sodaß danach das Netzwerk
nicht mehr benötigt wird zum Browsen (Offline).

Du machst quasi eine Kopie der Webseite, um Sie dann Offline zu lesen.

Da das Programm aber sehr schnell sehr viele Daten vom Web-Server
anfordert, kann es bis zur Überlast und damit zum Zusammenbruch des
Netzwerkverkehrs kommen. Das wäre lokal gesehen nicht das Problem, aber
die anderen Benutzer werden, wie du bemerkt hast ausgebremst.

Deswegen sollte Mann/Frau vor Einsatz so eines Tools sicher sein das es
auch erlaubt ist. In diesem Forum ist es eigentlich nicht erlaubt, was
durch eine entsprechende Konfiguration des Servers eigentlich
abgeblockt wird. Aber wie überall ist es auch möglich dis zu umgehen,
da httrack OpenSource ist.

Gruss

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Programm ist ja bekannt und macht in Foren keinerlei Sinn.

Kein Mensch liest das komplette Forum also sind die meisten Daten
unnötig.

Um Aktuell zu sein müßte man jeden Tag oder in gewissen Intervallen neu
ziehen was Zeit und Traffic kostet.

Das Argument nur Callbycall ins Internet zu kommen ist auch unsinnig
denn wer die Zeit hat ein komplettes Forum zu ziehen der hat auch Zeit
mal eben eine Suchanfrage zu starten um gezielt an das Thema zu
gelangen.

Die restlichen Argumente schenk ich mir denn die sind genauso
fadenscheinig.

Die die sich mit der Soft das ganze Forum ziehen sind für mich entweder
im Oberstübchen untermöbliert als das sie merken wie unsinnig die Aktion
ist,nur Cybermessies (Ich saug das Internet leer) oder auf der Suche
nach Schlachtmaterial für eigene Projekte mit angeborener Faulenzis
sich die Codesegmente zu suchen.Einfach alles Saugen und dann die
Dateien ausfiltern zu lassen is ja bequemer.

Ja und dann gibt es dann noch die Spammer auf der suche nach neuen
Adressen die sich verhökern lassen.
Solche sollte man mal anne Erdnüsschen bekommen und dann das erstemal
im Leben Arbeiten schicken. '-)


In jedem Falle ist Traffic Teuer für den Forenbetreiber denn er muß
jedes Megabyte oberhalb des Limmits teuer bezahlen.
Man sollte sich also überlegen ob man wirklich das ganze Forum
braucht.






Es gibt für die Stopzeiten des Servers aber noch ne Mögliche
Erklärung:

Er oder das Forenscript ist/sind einfach an der Leistungsgrenze
angekommen.

Große Foren bedeuten große Tabellen und immer öfters große anzulegende
Indizes.



Warten wir doch einfach auf Andreas.
Der wird wohl am besten was dazu sagen können.

Autor: Thomas Stütz (tstuetz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ratber
ACK und ich mußte mir nur meine Frust wegschreiben :-)
passte grad so schön...

Gruss

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe noch so im Hinterkopf, dass diese Seite früher mal nur
einm VServer lief. Vielleicht ist das immer noch so? Ansonsten gibt es
ja auch langsame Rooties, meiner hat z.B. meist nur 400MHz, da hilft
dann auch die dickste Anbindung im RZ nichts :)

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Stütz:

Also wenn Du schon so einseitig Deinen Frust losläßt, dann bitte
korrekt!

"httrack ist ein Programm mit dem komplette Webseiten ausgelesen
werden und lokal auf Festplatte gespeichert werden, sodaß danach das
Netzwerk nicht mehr benötigt wird zum Browsen (Offline)."

Webseiten werden abgerufen bzw. angefordert.


"Da das Programm aber sehr schnell sehr viele Daten vom Web-Server
anfordert, kann es bis zur Überlast und damit zum Zusammenbruch des
Netzwerkverkehrs kommen. Das wäre lokal gesehen nicht das Problem, aber
die anderen Benutzer werden, wie du bemerkt hast ausgebremst."

Zum einen ist das natürlich konfigurierbar, zum anderen sind Webserver
gerade für solche Dienste erfunden worden. Und es sind bestimmt nicht
Tausende, die so ein Programm benutzen und falsch einstellen...
Und was heißt "lokal gesehen"?


"Deswegen sollte Mann/Frau vor Einsatz so eines Tools sicher sein das
es auch erlaubt ist. In diesem Forum ist es eigentlich nicht erlaubt,
was durch eine entsprechende Konfiguration des Servers eigentlich
abgeblockt wird. Aber wie überall ist es auch möglich dis zu umgehen,
da httrack OpenSource ist."

So ein Quark. Natürlich ist es erlaubt. Es ist nur nicht gerne gesehen.
Wäre es verboten, könnte Andreas etwas dagegen unternehmen.
Nur zur Erinnerung:
Das ist ja das Prinzip des WWW: Jemand stellt auf einem Server
Informationen bereit, von denen er möchte, daß sie jemand abruft.
Kapiert?
Und mit OpenSource hat das überhaupt nichts zu tun. Bevor Du schreibst,
solltest Du Dich besser über die Technik informieren. Man kann in
Webseiten bestimmte Tags schreiben, die einen eventuellen Kopierer oder
Suchmaschinen oder Ähnliches darauf hinweisen, daß es nicht gewünscht
ist, diese Seite zu durchforsten. Mehr ist das nicht.
Ob man dann in seinem Programm dann den Haken bei der Option, dies zu
berücksichtigen, setzt oder nicht, ist einem freigestellt. Ein Recht
darauf gibt es jedenfalls nicht.


@Ratber:
"Das Argument nur Callbycall ins Internet zu kommen ist auch unsinnig
denn wer die Zeit hat ein komplettes Forum zu ziehen der hat auch Zeit
mal eben eine Suchanfrage zu starten um gezielt an das Thema zu
gelangen."

Häh? Wieso denn das?
An der Uni oder bei Freunden kann man sich doch das Forum ziehen und
dann zu Hause nutzen.
Außerdem gibt es ja noch ISDN XXL-Tarife oder Ähnliches auch von 1&1,
wo man dann am Wochenende für lau surfen kann.


"Es gibt für die Stopzeiten des Servers aber noch ne Mögliche
Erklärung:

Er oder das Forenscript ist/sind einfach an der Leistungsgrenze
angekommen.

Große Foren bedeuten große Tabellen und immer öfters große anzulegende
Indizes."

Das liegt dann aber an extrem lausiger Programmierung.
Ich habe auch Volltext-Datenbanken unter Postgres in Betrieb und da
braucht eine (kurze, aus wenigen Suchworten bestehende) Suchanfrage
weniger als eine Sekunde. Der Index wird sowieso im Hintergrund
aufgebaut und aktualisiert. Das ist also nicht das Problem, zumal diese
Datenbank hier nicht sehr groß ist.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andi

Soziale Kompetenz: 6, setzen!

Kriech zurück in dein Loch, aus dem du gekommen bist.

Nur weil ein Gut frei ist muss man es nicht bis zur Sättigung
konsumieren, klassisches Kapitalisten-Denken. Aus dir wäre ein guter
Wirtschaftler geworden.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer mit der Ruhe.
Das ist kein Thema zum Streiten.


@Andi

>Das liegt dann aber an extrem lausiger Programmierung.

Sicher,wenn man es nicht optimal macht gibt es eher Problem also sonst
aber du solltest bedenken das dieses Forum keines von der Stange ist.


>An der Uni oder bei Freunden kann man sich doch das Forum ziehen und
>dann zu Hause nutzen.
>Außerdem gibt es ja noch ISDN XXL-Tarife oder Ähnliches auch von 1&1,
>wo man dann am Wochenende für lau surfen kann.

zum ersten ist nicht jeder bei der Telekom und zum anderen ändert es
nix am Trafic der verurscht wird.

Wenn der zu Kostspielig wird könnte es sein das Andreas entscheidet
alte Beiträge zu löschen oder die Daumenschrauben anzuziehen(zb.
Zeit/Volumen per IP Begrenzen) und dann dürfen alle darunter leiden was
einige verbocken.

Gib mir mal nen reellen und Praktischen Grund warum einer das komplette
Forum offline braucht ?

Mir fällt da nichts ein was einer näheren betrachtung standhalten
würde.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich noch vergessen habe:


@Andi nochmal


>Ich habe auch Volltext-Datenbanken unter Postgres in Betrieb und.....

Ja auf einem Rechner den man für sich alleine hat mag das alles gut
hinkommen aber die meisten günstigen Hostingangebote sehen so aus das
man sich einen Rechner mit mehreren Seiten teilen muß und da kann es
mitunter recht Bunt zugehen (Spreche da aus Erfahrung).
Zwar weiß ich nicht ob diese Seite eine eigene Hardware hat aber ich
denke mal das auch Andreas seine Henne keine goldenen Eier legen kann.

Zuguterletzt kommt es auch noch darauf an bei wem man Hostet und wie
die Anbindung an Web gestaltet ist.

Jedenfalls sollte man sich so langsam vom Gedanken "Gratis Internet"
mal lösen denn es wird zunehmend "Kostenpflichtig".
Mitschuldig sind unter anderem auch die die hemmungslos saugen wie die
Irren.

Etwas ab vom Thema: Wieviele Provider sind anfangs mit ihrer Flat über
den jordan weil sich dort jedesmal die Leecher wie die Kakerlaken
gesammelt und damit die Kalkulationen über den haufen geworfen haben ?

Der Gedankengang "Es ist da und ich darf hemmungslos" zeugt nur von
Grenzenloem Egoismus.

Autor: Thomas Stütz (tstuetz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andi

>Webseiten werden abgerufen bzw. angefordert.

stimmt, es wird über HTTP eine Datei angefordert per GET/HEAD
diese muß aber nicht unbedingt eine HTM(L) Seite sein.

>Zum einen ist das natürlich konfigurierbar,

In der Standartinstallation ist das aber nicht eingestellt.

>zum anderen sind Webserver gerade für solche Dienste erfunden worden.

Nicht für HTTRACK sondern um Informationen dem MENSCHEN zur Verfügung
zu stellen.

>Und es sind bestimmt nicht Tausende, die so ein Programm benutzen >und
falsch einstellen...

Sicher nicht Tausend auf einmal, über ein Monat gesehen kann ich mir
das schon vorstellen.

>Und was heißt "lokal gesehen"?

Auf deinem Rechner d.h. deine (DSL?)-Leitung

>So ein Quark. Natürlich ist es erlaubt. Es ist nur nicht gerne
>gesehen.

von Andreas gibt es eine klare Aussage, siehe dazu:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-5-111684.html#new

>Wäre es verboten, könnte Andreas etwas dagegen unternehmen.

Sicherlich ist es nicht verboten, jedoch nicht erwünscht !

>Nur zur Erinnerung:
>Das ist ja das Prinzip des WWW: Jemand stellt auf einem Server
>Informationen bereit, von denen er möchte, daß sie jemand abruft.
>Kapiert?

"JEMAND" heißt nicht "DOWNLOADROBOTER"

>Und mit OpenSource hat das überhaupt nichts zu tun.

Aus den Lizenzbedingungen von HTTRACK

HTTrack Website Copier License Agreement:

HTTrack Website Copier, Offline Browser for Windows and Unix
Copyright (C) Xavier Roche and other contributors

This program is free software; you can redistribute it and/or
modify it under the terms of the GNU General Public License
as published by the Free Software Foundation; either version 2
of the License, or any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful,
but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.  See the
GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License
along with this program; if not, write to the Free Software
Foundation, Inc., 59 Temple Place - Suite 330, Boston, MA  02111-1307,
USA.

In addition, as a special exception, Xavier Roche gives permission to
link the code of this program with the openSSL library (or with
modified versions of openSSL that use the same license as openSSL),
and distribute linked combinations including the two.  You must obey
the GNU General Public License in all respects for all of the code
used other than openSSL.  If you modify this file, you may extend
this exception to your version of the file, but you are not obligated
to do so.  If you do not wish to do so, delete this exception statement
from your version.

Important notes:

We hereby ask people using this source NOT to use it in purpose of
grabbing emails addresses, or collecting any other private informations
on persons.
This would disgrace our work, and spoil the many hours we spent on it.

>Bevor Du >schreibst,solltest Du Dich besser über die Technik
>informieren. Man kann in Webseiten bestimmte Tags schreiben, die
>einen eventuellen Kopierer oder Suchmaschinen oder Ähnliches darauf
>hinweisen, daß es nicht gewünscht ist, diese Seite zu durchforsten.
>Mehr ist das nicht.

dazu gibts auch die robots.txt

>Ob man dann in seinem Programm dann den Haken bei der Option, dies zu
>berücksichtigen, setzt oder nicht, ist einem freigestellt.

Standarteinstellung ist bei HTTRACK dies NICHT gesetzt

>Ein Recht darauf gibt es jedenfalls nicht.

Ja, stimmt, wundere dich dann nicht wenn alle frei verfügbaren Foren
auch mal zu Bezahlforen verkommen oder HomePages nicht mehr da sind,
weils zuviel (Traffic,Geld,Nerven) kostet.

Gruss

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,wie es gehen kann zeigt das Thema "Gratis Webspace zum Account"

Ne weiel war es bei den Providern üblich dem Kunden auch etwas Webspace
zu geben (Nix aufregendes.Meist kein Scripting aber normales HTML) damit
er eine kleine Homepage setzen kann wenn er will.

Der Platz war je nach Provider so zwischen 5 und 30 MB angesiedelt und
Traffic war erstmal unbegrenzt.

Als dann einige meinten von dort Illegales (MP3,Videos auf Raten oder
software) anzubieten wurde hier ein Riegel in Form einer Erklärung
vorgeschoben die es erlaubt die Site sofort (Oder je nach Fall auch
nach Mahnung) dicht zu machen wenn der Kunde Illegales veranstalltet.

Dann verlegten sich einige auf die allseits bekannten "Fun-Seiten"
die im Grunde immer das gleiche anbieten (Bildchen,Smileys,Witze usw.)
um dann über die Werbung (Baner ,klicks usw.)Geld zu machen.
Genau dort kam oft HTTrack zum einsatz (Warum umständlich suchen und
händisch einzeln Speichenr wenn man den Rotz auch komplett saugen kann
auch wenn man hinterher nur 2-5 Prozent behält ?) und verursachte
massiv Traffic den der Provider schließlich Bezahlen mußte (Ehgal ob
über die BBs oder in Form von Bandbreitenerweiterung) was dann entweder
allen Kunden aufgeschlagen wurde oder in Konsequenzen endete.

Entweder wurden im günstigsten Fall diese Seiten mit der Begründung
"Gewerblich" geschlossen oder man überlegte sich das mit der "Gratis
Homepage" und bot das nicht mehr an.

Altkunden von ISIS zb. haben noch unlimitierten  Webspace von 30MB
(Wirklich sehr Schnelle Anbindung) aber Leute die Auffallen fliegen
raus.

Arcor bietet Gratis 50MB aber nur mit nem Traffic von 1G/Monat
(Download. Upload per FTP ist nicht begrenzt).
Ist der verbraucht dann wird die Seite bis zum nächsten 1. gesperrt.
(Man kann natürlich Traffic hinzukaufen aber dann sind wir ja wieder
bei den Kosten).

Ich habe zwar nur meinen Persönlichen Krempel drauf und gelegentlich
Bilder von Sachen die ich verkaufen will aber wenn nur 3 Leute Täglich
mit HTTrack kommen (weil sie zu faul sind selber nach Neuerungen zu
sehen)ist spätestens am 15. Ende.

Das fände ich dann nicht so lustig und so wichtig ist die Seite niocht
als das ich noch Traffic hinzukaufen würde.

1G/Mon reicht normalerweise Locker aus wenn ich nur Text und einige
Bildchen mit normalem Verkehr habe.


Ich hatte mal jemanden ein 50MB Video von einer Modelflugshow
draufgelegt das er unbedingt für sich und seinen Freund haben wollte.

Aber anstatt das er es sich saugt und seinem Kumpel ne Kopie macht oder
nur die beiden sich das ziehen (Wäre auch noch drinn gewesen) gibt er
bei was weiß ich wem noch alles an wie zehn Sack Flöhe und reicht
fröhlich den Link rum.

Ergebnis: Nach nur 16 Stunden war am 4. des Monats das Limmit voll und
die Seite bis zum nächsten 1. Dicht.
Natürlich war es mal wieder keiner.
Dumm nur das ich die Zugriffe (IP,File,Datum) hatte.
Wenigstens war er so einsichtig und hat mir 5 Eur für 1G Zusatztraffic
überwiesen (Nein mit ging es nicht um pisselige 5 Euro.Nur ummes
Prinzip).

Ein Webmaster beschwert sich normalerweise nicht und so gehen viele
davon aus das es im Internet ohne Probleme abgeht aber ich kenne keinen
Webadmin der nicht einen Monatlichen Blick auf den Traffic wirft bzw.
drüber Buch führt. '-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ratber: Ack...

Zurück zum Problem:

Ich denke mal, dass es nicht unbedingt am Server liegen muss. Das
könnte auch am Provider liegen. Denn mir passiert das auch
gelegentlich, aber nicht nur mit diesem Forum, sondern auch mit anderen
Seiten. Und das nicht nur mit IE5, sondern auch mit Firefox.

Meist hilft es aber, mit ESC (oder Klick auf "Abbrechen") das Laden
abzubrechen und sofort anschließend die Seite zu aktualisieren. Dann
ist die Seite mit gewohntem Tempo da. Es sieht also so aus, als ob
irgendwo ein Frame falsch geroutet wird und sich irgendwo im WWW
"verläuft".

...

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,möglich ist alles.

Sogar der heimische Rechner,der eigene Router oder der Knoten vom Amt
können mal stolpern oder ne Systematische Macke haben die zu so einem
Ergebnis führt.

Ich hatte mal nen Nonamerouter der irgendwann anfing rumzuzicken
(Timeouts,Verzögerungen ohne Ende,vergesslichkeit usw.).

Erst als ich ihn Wöchentlich geresettet habe gings wieder.

Er hat ein festes Aufgabengebiet das nichtmal kompliziert ist also muß
ich mir das rumgezicke ala Windows nicht bieten zu lassen.
Ende der Geschichte:
Tonne auf,rein damit,Tonne zu,Fertig :D

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aua-ha...

Wir müssen unseren WLAN-DSL-Router (Kombigerät von 1&1, integriertes
DSL-MODEM, 4 x LAN via RJ45 + WLAN) fast täglich resetten. Manchmal
läuft er 4 Tage durch, dann sind wieder 3 Resets innerhalb einer Stunde
erforderlich. Grausam das Teil... Aber die Timing-Störungen kommen
woanders her, das ist er nunmal (wahrscheinlich) nicht.

...

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,wie gesagt kann ne Störung von überall kommen.

Bei mir wars halt der Router.
Nach wechsel des Gerätes war wieder alles Rosa.

Autor: high_speed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ratber

> Ende der Geschichte:
> Tonne auf,rein damit,Tonne zu,Fertig :D

Und dann gleich so brutal.
Was kann das arme Gerät dafür, dass sich die Entwickler so wenig mühe
mit ihm gegeben haben.
Konnte man die Firmware nicht aktualisieren?

Man hätte ihn unter umständen noch als Switch weiter verwenden können.

Holger

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und dann gleich so brutal..............

>......Man hätte ihn unter umständen noch als Switch weiter verwenden
>können.


Ja ich bin Brutal wenn mir ein Gerät auf den Zeiger geht weils nicht
richtig tickt.
Sowas entsorge ich gleich.

Zum Schlachten war eh nix interessantes drann (Netzteil hab ich
behalten) und hier hab ich eh nen 16er Switch stehen da kann ich auf
die 8 Ports gerne verzichten.


>Konnte man die Firmware nicht aktualisieren?


Wie gesagt!
"Mo Name Gerät"
Angeblich Weiße Ware eines Renomierten Herstellers...blablabla....usw.

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ratber,

ist zwar offTopic, aber ich musste schon ein bißchen grinsen : Was hat
Dein Router-NoName-Gerät denn mit Spülmaschinen und Waschmaschinen zu
tun ?!

MfG, Daniel.

P.S.: "Weiße Ware" bezeichnet üblicherweise Waschmaschinen,
Spülmaschinen und andere Elektrogeräte aus diesen Sparten.... (siehe
auch Wikipedia - ich hab's allerdings aus meinem Praktikum und so
schon mal gehört ;-) )

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weisse Ware werden auch OEM-Produkte genannt.

Such mal bei Google zb. unter "Weisse Ware OEM" oder frag nen
eingesessenen (Vor 1995) Computerhändler was er unter dem Begriff
versteht.





PS:

Wikipedia beinhaltet nur das Wissen was viele User dort eingegeben
haben.
Einen anspruch auf Vollständigkeit oder Warheit gibt es da nicht da man
nicht alle Informationen gegenprüfen kann.
Würde ich also immer mit 10 Prozent Vorbehalt lesen.

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtigstellung :
Ich beziehe mein Wissen nicht aus Wikipedia.
Ich kenne das nur so, wie ich es beschrieben habe und habe diese
Bezeichnung noch nie in einem anderen Zusammenhang gehört. Vielleicht
auch eine Sache der regionalen Umgangssprache.
Ich fand es eben amüsant, weil mein Sprachgebrauch das so sieht.

Vielleicht kennst Du die unetrschiedlichen Bedeutungen des Wortes
"heben". Normalerweise bringt man damit Verrichtung von Hubarbeit in
Verbindung. Bei diesem lustigen Völkchen hier hat dieses Wort die
Bedeutung "halten". z.B. "Des Bier hebt noch e' Woch' !"

Dann ist es auch etwas witzig, wenn man hier neu ist und es steht oben
einer auf der Leiter und kommt kaum an das dran, was er will und
schreit zu seinem Kumpanen runter "Heb mol die Leiter !". Da will man
doch glatt schon mal den Krankenwagen rufen.

MfG, Daniel

Autor: Antichrist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was hat euer ganzes Gelaber mit dem eigentlichen Thema hier zu tun?

@Admin: bitte dieses Thread löschen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Antichrist:

Genausoviel wie dein Beitrag...

...

Autor: Antichrist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine schwachsinnigere Antwort ist dir nicht eingefallen? Einer muß euch
ja mal drauf hinweisen, ihr merkts ja schon garnicht mehr.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel


>Ich beziehe mein Wissen nicht aus Wikipedia.
>Ich kenne das nur so, wie ich es beschrieben habe und habe diese
>Bezeichnung noch nie in einem anderen Zusammenhang gehört.

Hab ja auch nicht behauptet das du nur bei Wikipedia liest.
Mir ging es nur darum das auch dort nicht der Weisheit letzter Schluss
steht.
Der Autor beim Begriff "Weisse Ware" wußte ja auch nicht das es noch
mehrere Bedeutungen gibt und man schnell davon ausgehen kann das es da
sonst nix gibt.

Der Text über Wikipedia war Informativ gemeint.

Autor: LiebernichtmehrbeiConradkauft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@antichrist:
Manchmal muss man eine Diskussion auch einfach mal laufen lassen.
Dich zwingt ja keiner hier zu lesen.
Wieso hast du nicht einfach ALT+F4 gedrückt, anstatt deinen geistigen
Sondermüll hier abzulegen ?

Grüße,
Alex


PS: Falls du antworten solltest outest du dich als
'Ichleseimmernochdiesen'schwachsinnigen'ThreadLeser:-)'. Have fun

Autor: Antichrist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> PS: Falls du antworten solltest outest du dich als
> 'Ichleseimmernochdiesen'schwachsinnigen'ThreadLeser:-)'. Have
fun

Wayne interessierts, ich bin nicht wayne. Laß dir einen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.