www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Tips bei LP Hersteller ?


Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielleicht habt ihr einige Tipps für mich.
Ich möchte einige Leiterplatten von einem professionellen Hersteller
fertigen lassen.
Ist sowas meistens Problemlos?

Es ist ca. 20x die gleiche Platine.

1.Gibt es bei LP –Hersteller  besondere Dinge zu beachten.
2.Was sind „Nutzen“ und wie geht das mit Eagle.
3.Sind die Löcher für Bauteile bei einer Doppelseitigen Platine immer
  Auch durchkontaktiert.
4.wie kann ich zwei Übereinander liegende Leiterbahnen mehrmals, mit

  Durchkontaktierungen verbinden.

Gruß Alf

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

soweit Deine Gerber-, Bohr- und Fräsdaten in Ordnung sind, ist die
Fertigung immer problemlos.

Jeder Hersteller hat seine "Wunschliste", sprich Layout-Vorgaben.
Wäre gut, wenn Du sie dir von dessen Homepage downloadest, und Dein
System entsprechend einstellst, bevor Du mit der Arbeit beginnst. Es
gibt aber auch Standards, die so ziemlich jeder Hersteller "kann".

Es gibt drei Arten von Nutzen, den Produktions-Nutzen, den
Liefernutzen, und den Bestücknutzen. Keines dieser drei machst Du
selber direkt im CAD. Normalerweise gibst Du dem Hersteller nur eine
Skizze oder Zeichnung, auf der die gewünschte Anordnung (Deiner 20
Boards) dargestellt ist. Muss noch nicht mal 1:1 sein.

Theoretisch könnte man eine doppelseitige Leiterplatte auch nicht
durchkontaktieren; heutzutage wird jeder Hersteller sie
durchkontaktieren, ohne nochmal nachzufragen.

Zwei Leiterbahnen auf unterschiedlichen Layern verbindet man mehrmals
mit Durchkontaktierungen (Vias), indem man die gewünschte Anzahl Vias
setzt, und dann die beiden Leiterbahnen auf den unterschiedlichen Lagen
an alle Vias heranführt.

Viel Erfolg!
Stephan.

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan,

bei welchem System geht denn das mit Vias plazieren und dann Bahn
drüber legen?
Ich arbeite mit einem älteren Mentor Graphics Integra Station und da
gibt es DRC Errors beim Anschluss der Bahn weil die Vias ohne Bahn
immer dem Netz "undef" zugeordnet werden.
Es klappt gut, wenn ich erst die Bahnen übereinander lege und dann die
Vias "draufpappe".

Dieter

Autor: high_speed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Platine nicht in Bestückungsautomaten eingespannt werden
braucht, würde ich mir keine Gedanken über Nutzen mach.
Der Hersteller wird die Platinen schon günstig auf seinen
Produktions-Nutzen platziere um die Fläche optimal auszunutzen.

Je nach Fertigungsaufwand wird der Hersteller mehr Platinen herstelle,
als von dir bestellt.
Bei manchen Hersteller kann man diese Überproduktion optional für einen
geringeren Preis bekommen. Aber bei einer einfache zweiseitigen brauchst
du damit nicht rechnen.

Bei Multilayer-Platinen kommt es schon öfters vor, das einige der
Platinen fehlerhaft sind und bei der Endkontrolle durchfallen. Eine
Nachfertigung ist für den Hersteller aufwendiger, als ein paar Platinen
mehr.

MfG
Holger

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ dds5:

Das mit den Vias ist zwischen den Systemen verschieden. Es gibt
Systeme, da kannst Du Vias platzieren, und sie einem Netz zuweisen. Bei
anderen Systemen geht das so nicht, da muss man dann in "Häppchen"
arbeiten, Stückchen Leiterbahn, Via, Stückchen Leiterbahn, Via, etc. Da
das System normalerweise immer zwischen den Lagen wechselt, muss man die
entstandenen Lücken auf den einzelnen Lagen noch schliessen.

Stephan.

Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super :-)

Danke für die Info.
Das man die Vias auch einzeln zuordnen kann hat mir sehr geholfen.

Ich hab noch ne Frage zu den Gerber-, Bohr- und Fräsdaten.
Es kommt beim meinen Layouts öfters vor dass Leiterbahnen mit
Selben Signal übereinander liegen oder eine Leiterbahn aus
mehreren einzelnen Segmenten besteht.
Mach ich da einen Fehler oder ist das Normal.
Wenn ich meine Platten selber Ätze ist das
kein Problem, da ich das Ganze ja nur ausdrucke.

Beim DRC gibt es jedenfalls keine Errors.
Kann ich dann davon ausgehen das alles in Ordnung ist.


Ich benütze übrigens Eagle.

Gruß ALF

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, Eagle kenne ich nur vom Namen. Sollte aber kein Problem sein.

Leiterbahnen können natürlich aus einzelnen Segmenten bestehen. Es kann
durchaus sein, dass ein wirklich gerades Segment aus einzelnen
Untersegmenten besteht, die man erst sieht, wenn man auf sie
draufklickt.

Also, solange der DRC nicht meckert, ist alles in Ordnung.

Stephan.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.