www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Anfängerfrage Autorouter


Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

Ich hab ein Board in Eagle mit u.a. 2 kleinen SMD-Bauteilen (SO8). Alle
Bauteile werden problemlos geroutet, bis auf die SMD-Pads dieser 2
Schaltkreise (der Autorouter bleibt bei 79% stehen und an den Pads
bleiben Luftlinien). Ich vermute, daß sich der Autorouter ziert, weil
er dann die Leiterbahnen ziemlich dicht zusammenlegen müßte..
wahrscheinlich muß man ihm nur sagen, daß er das bei den SMDs darf,
aber wie? Sorry für die Anfängerfrage.

Falls es daran liegt: kann man dem Autorouter auch beibringen, an den
Pads die Leitungen nah zu verlegen, aber weiter weg vom Schaltkreis
breiter und weiter voneinander weg?

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst bei den Einstellungen des Autorouters unter Routing-Grid einen
kleinern Wert, zB 5MIL eingeben.
Dann kann er viel feiner routen.

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee, das ist es nicht. Vielleicht hab ich auch beim Defineren der
Bauteile Mist gebaut. ICh hab einfach mal nur die 2 ICs auf ein Board
platziert und willkürlich einige Verbindungen gezogen.. (siehe Anlage)

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. falls die zum Testen gebraucht wird (wie gesagt, sorry, bin blutiger
Anfänger)

Autor: schwerminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tip: route es per hand, beim autorouter kommt nur mist raus.
vielleicht liegt es an der von dir selbst definierten bauteile?!

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also generell finde ich den Autorouter toll, und meine DIPs usw routet
er auch problemlos und auch nicht um 3 Ecken..

Und die Frage, ob es an den Bauteilen liegt, hab ich zuerst gestellt..
:-) Daher hab ich ja die .lbr und ein Beispiel- Board gepostet, falls
sich jemand erbarmt, das probiert und es geroutet kriegt..

C.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sieht aber viel besser aus wenn man es von hand macht...

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ausserdem braucht der Autorouter mindestens 3x soviel Platz wie von Hand
(zumindest bei zweilagig smd)
Ich route alles von Hand ...

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@papa_of_t
Ich nehme doch an das du die SMD-Teile auf der richtigen Seite plaziert
hast. In deinem Beispiel sind sie auf dem Top-Layer, da tut sich nichts
mit Bottom-Layer routen.

Hubert

Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Den Autorouter so einzustellen, damit das Ergebnis halbwegs akzeptabel
ist benötigt einiges an Erfahrung. In meisten Fällen muss dann immer
noch von Hand nachgeroutet werden.

==> route von Hand, dann erhätst du eher einen ansehlichen Print
In vielen Fällen lässt sich Layout sehr vereinfachen

Beste Grüsse
Frank
PS: Welcher Router schafft es schon so ein aufgeräumtes Layout auf eine
einseitige Platine zu bringen (siehe Bild)?

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frank: Versuch' das ganze doch nochmal ohne die vielen Brücken... ;-)
. Klar bist Du da im Vorteil, der Autorouter kann automatisch keine
Brücken setzen...

Stephan.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan

Auch wenn es ein paar Brücken bedarf, das Layout schaut doch aufgeräumt
auf:) Kurze Brücken lassen sich übrigens sehr gut mit
Null-Ohm-Widerständen realisieren.

Und irgendwie auch noch gut, wenn der Mensch der Technik in einigen
Bereichen noch überlegen ist.

Für viele Hobbiisten ist die Herstellung einer einseitigen Platine
ausserdem einfacher.

Beste Grüsse

Frank

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zurück zum Problem:

Unter DRC -> Clearance ->
 - Wire -> Wire : verkleineren
 - Wire -> Pad  : ebenfalls verkleinern!

Werte um 10mil sollten schon gehen. Bei mir steht unter Clearance schon
alles standartmäßig auf 8mil.

Wobei den Autorouter mag ich auch nicht... .

Gruß,
Arne

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Beiträge. ich habe daraufhin einiges ausprobiert
und gefunden, daß ich das Layout geroutet bekomme, wenn ich in DRC
unter Copper/Dimension eine "0" eingebe (Prüfung auslassen). Mir ist
nicht ganz klar, warum ihn das am Routen hindert, aber es ist
nachvollziehbar so.

Es hat nichts mit der Seite der SMD-Pads zu tun und auch nichts mit der
Clearance. Und wenn es um den Autorouter geht - ich plane später mal
sowieso, die Platine zu einem Anbieter wie Elktronic zu geben und sie
da fertig herstellen zu lassen. Von da her ist mit die ästetische
Komponente nicht so wichtig..

Euch allen noch viel Spaß beim Basteln!

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elk macht dir auch schöne platinen layouts wenn du das willst, kostet
natürlich extra :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.