www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehzahlmesser mit 7-segment-LED Display


Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich habe noch einen Atmel 90S2313 (oder ähnlich) im schrank liegen. Ist 
auf jedenfall nen 20-beiner.

Der hat doch die Timer-Funktion um Zeiten messen zu können oder ?

Was meint ihr ... wäre es damit möglich ein 4 stelliges 
7-segment-display als Drehzahlmesser fürs Auto anzusteuern ?

Aber ich glaube das wird zu knapp mit den Ausgängen ....
oder kennt jemand ein serielles 7-segment ?

MfG formtapez

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Frage, das reicht dicke.

Du hast 15 I/Os.
Du brauchst für das Display 8+4=12
Dann einen als Drehzahleingang, bleiben also sogar noch 2 übrig.


Peter

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das ding hat diesen Timer ?
und den kann ich auch zum ermitteln der zeit benutzen ?
welche auflösung hat der denn ? (Quartz-Takt?)

fürs display bräuchte ich 7+4 ... sind ja 7-segment-anzeigen und nicht 8 
.... (nagut den punkt brauch ich nicht) ;-)


MfG formtapez

Autor: Oliver K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne ein serielle Interface zum Ansteuern von 8 7-Segment-Anzeigen:

MAXIM MAX7219/MAX7221

Habe damit auch schon erfolgreich gearbeitet.

Grüße
Oliver

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für den tip oliver !

Autor: wolli_r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
vermutlich kann man das Problem auch mit einem
SAA1064 (I2C-Bus 4 digit Treiber) lösen. Könnte
preiswerter sein, falls man die MAXIM Bausteine
nicht als kostenloses Muster kriegt.

mfg wolli_r ( http://www.tec-shop.de )

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal als Beispiel der Schaltplan meines Frequenzmessers.


Wenn man nicht unbedingt 8 Stellen braucht oder Pins sparen muß, ist 
sowas viel billiger als ein MAX7219 oder SAA1064.


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der Art mach ich es auch meist, allerdings nehme ich einen UDN2981 
statt der FETs.
Und wenn es enger wird mit den I/Os, ein oder 2 Schieberegister 74HC4094 
dran - aus die Maus. Gespielt habe ich mit dem MAX7219 auch schon, 
schön, besonders wenn man eine SPI on chip hat, aber für Serienfertigung 
ist der schlichtweg viel zu teuer. Für Einzelstücke, Kleinstserien kann 
man drüber nachdenken, die Ansteuerung vereinfacht sich etwas, 
Prozessorzeit wird auch gespart, aber so eng wird eigentlich nie, daß 
die direkte Displayansteuerung nicht auch ihr Scheibchen abbekommen 
könnte.

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank euch allen für die tips, tricks und schaltungsbeispiele ;-)

ich werd dann demnächst mal den lötkolben anschmeissen!

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da mal eine bescheidene Frage: Wer braucht eigentlich einen 
digitalen Drehzahlmesser fürs Auto mit 4 Stellen? Ich denke das 2 
Stellen vollkommen ausreichen, oder liege ich da falsch? (Es sei denn 
der Motor schafft mehr als 9999 Umdrehungen) Ich würde doch dann lieber 
noch zusätzlich eine Led-Zeile integrieren - ist sowieso viel nützlicher 
als der Zahlwert. Wenn man schon einen Mikrocontroller für ein solches 
Problem benutzt, dann kann man auch die Peripherie möglichst einfach 
gestalten: einfach die 7-Segment-Anzeigen und die Leds an ein paar 
Schieberegister hängen und intelligentes Treiben über Software.

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

wozu braucht man ueberhaupt einen drehzahlmesser?

ist doch langweilig

lieber zaehlen,wie oft du pro stunde im verkehr fluchst....

oder in der nase bohrst....

um dann endlich damit aufzuhoeren.


fahre automatik,da geht auch bei kick-down der motor nicht kaputt!

Autor: c-link-84 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, hab das prog. erfolgreich adaptiert,
is im prinzip das selbe, nur das ich auf ein lcd display
16*2 große zahlen über zwei zeilen ausgebe,
soweit so gut, mit 5V pegel vom funktionsgenerator auf dem
eingang läuft's, aber im auto hab ich mir schon 2mal
den ICP1 abgeschossen, hat also jemand ne eingangsschaltung zur hand
die getestetermaßen funktioniert ?

(die links aus dem DZM-beitrag in der codesammlung funktionieren
 bei mir nicht)

Autor: c-link-84 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eingangsschaltung funktioniert jetzt auch, aber:

mit steckernetzteil und rechteck-generator am schreibtisch
läuft das ganze prima,
aber im auto spinnt der µc,
wenn der motor aus ist und die schaltung
nur von der kfz-batterie läuft geht's auch noch
aber sobald der motor an ist und die lima dreht
macht mein µc nur noch unsinn,
deswegen meine frage welche netzteile ihr im kfz nehmt
für die spannungsaufbereitung des µc (schaltplan ?)
ich hab ganz normal die 7805-schaltung aus dem tutorial...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.