www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Start Probleme mit AT90S2313-10MHz


Autor: vogt31337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Problem: Ich habe den Quellcode (und andere) von dem 
Tutorial hier benutzt um meine avrs zu testen. Ohne Erfolg. Ich besitze 
eine Schaltung wie auf der Seite avrasm-tutorial beschrieben ist. Sie 
ist vergleichbar mit der auf dieser hier. Sie hat nur ein paar 
verbesserungen (Diode für Kondensator, 9,216MHz Quarz). Ich benutze den 
in der Elektor vorgestellten Programmierer der auch isp unterstützt. Den 
Code bekomme ich meistens in den avr hinein, aber er will dann nicht wie 
ich will.
Das Beispiel mit den blinkeden Lampen endete bei mir in einem 
leuchten(oder sie waren dunkel).
Ich benutze avr-asm von der Seite von Atmel heruntergeladen. Ich würde 
es einfach nur gerne Schaffen die I/O-Pins verändern zu können (über 
UART & über Taster oder code).

Autor: Notker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde zunächst mal überprüfen, ob der Programmiervorgang 
tatsächlich die Daten richtig und komplett in den AVR befördert. Das ist 
nämlich so eine Hürde, vor der viele Newcomer stehen. Es geschieht 
irgendwas, aber man kann kaum kontrollieren, was denn nun geschieht.

Hat deine Programmiersoftware die Möglichkeit, nach erfolgter 
Programmierung ein Verify zu machen? D.h. die Daten werden dann über die 
Schnittstelle nochmals ausgelesen und mit den Ursprungsdaten verglichen. 
Da du schreibst, dass du den Code "meistens in den AVR" bekommst, habe 
ich schon den Verdacht, dass bei dem Datentransfer via ISP etwas nicht 
in Ordnung ist. Dies sollte nämlich eine 100%ige Sache sein, ansonsten 
ist hier schon etwas faul.

Du kannst das ja mal überprüfen und dann nochmal schreiben, ob diese 
Sache ok ist oder ob es mit dem Programmierer Probleme gibt. Es gibt 
nämlich zur Programmierung auch recht einfache Hardware-Lösungen, mit 
denen ein Anfänger besser klar kommt.

Notker

Autor: vogt31337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein Programierer fnktioniert und das Verify klappt ja auch. Ich 
hab mir schon überlegt Passwörter darauf zu speichern.
Aber trotzdem funktioniert sonst ja gar nichts! Und das ärgert mich. 
Kann es vielleicht sein, dass mein Reset zu schnell kommt? Ich lade den 
Kondensator über einen 15K wiederstand??

Autor: Frank Y (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht erzeugst Du generic-hex files beim kompilieren. Du solltest 
aber intel-hex files erzeugen...

Autor: vogt31337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Programmierer funktioniert ausschließlich mit generic-hex. Ich habe 
sogar schon ein Tool, welches Intel nach Generic und zurück wandelt.

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe ein Problem, da ich noch keine Erfahrung mit der Programierung
von AT90S2313 habe.
Es ist so das ich nicht weiß, wie man den STK500 einstellen muß
um so ein Ding auszulesen.
Und ein neues wieder zu beschreiben das es auch wieder das tut was es
soll.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen

Autor: vogt31337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;-)

Vor dem Problem stand ich auch. Aber es ist im Prinzip ganz leicht!
Ich tippe du nutzt das AVR ASM Studio (habe gerade vergessen wie es
heißt, sollte aber dabei liegen) Ver.4 ist zurzeit Aktuell.
Erstmal das Board einfach an den PC anschließen, und zwar den
RS232-CTRL Port nutzen, denn der steuert die Technik auf dem Board. Der
andere ist für eigene Experimente(mit dem UART usw.)

Und danach im AVR Studio den STK500 Knopf drücken. Sollte sich in der
Menüleiste ca. in der Mitte als Symbol befinden. Dann taucht ein
Programm auf, mit vielen Registerkarten, eine davon ist für
Einstellungen am Board zusatändig, da kann man die Board revision
auslesen lassen und gegebenfalls ein Update aufspielen.

Andernfalls, kannst du auch auf der ersten Registerkarte einfach deinen
Controller auswählen und dann die Signatur lesen lassen. Wenn das
klappt, hasst dus schon fast geschafft. Den Programme schreibst du
mithilfe den Knöpfen und Zeilen darunter.

Hoffe das hilft ein wenig, sorry für die ungenaue Beschreibung, aber
ich nutze das einfach nur noch und merke mir nicht mehr wie es heißt
;-)

Grüße

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erst mal Danke.
Ist es igal wie man die verkabelung auf dem Board ausführt?
Und mit welcher sprache kann man so ein teil beschreiben.

Mit Dank Andreas k.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.