www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sensor_technik ???


Autor: Purres Guenther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ein Laie deshalb frag ich auch Laienhaft
Ich habe eine Puppe gebastelt, die soll als Gag Bewegungsensoren 
erhalten, zb: vorbeikommenden Leute hinterhergucken. bei annaeherung 
einer Person 50 cm, Ereignis an den oder einen einen Motor melden: "Kopf 
einziehen", Ereignis vorbei motor gibt Zug "Den Kopf einziehen", wieder 
frei, eventuelle Sprachausgabe: " Danke fuer ihren Besuch"
Gibt es da fettiche Sensor_Elektronik ?

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
igit,

das ist ja ein robotter!

google mal in diese richtung.

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt bei Conrad Bewegungssensoren, die kann man wunderbar über die 
AD-Ports auswerten, auch die "Stärke" der Bewegung (Empfindlichkeit des 
Sensors) habe das mal mit CC aufgebaut zur Displaybeleuchtung, nur wenn 
jemand davor steht, klappt super.

Gruss
A. Arndt

www.AR-Online.de

Autor: ReadyRed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal auf http://www.micromaus.de
Da gibt es IR Sensoren GP2D02 (Digitalausgang) und GP2D12 
(Analogausgang). Messbereich: 10 - 80cm.
Die gibts auch bei Conrad glaub ich, aber viel teuerer.

Ready

Autor: Purres Guenther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jau! Das ist doch schon ein Info, werde mal bei Konrad reinschauen, is 
dat ein Stromfresser ? muss ueber eine Batterie speisen, Die Puppe 
arbeitet im Freien.

Autor: Notker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem "Hinterherschauen" ist damit aber noch nicht gelöst. Dazu 
benötigte man einen Sensor, der ein bewegliches Ziel verfolgen kann, 
sowas geht ja schon irgendwie in die Richtung "militärische Anwendung" 
;-)

Aber an so etwas hätte ich auch Interesse. Wenn jemand für solch eine 
Aufgabe einen guten Lösungsansatz hätte, kann er ihn ja hier mal 
veröffentlichen. Denkbar wären z.B. irgendwelche Einrichtungen mit 
Ultraschall, die nach dem Dopplereffekt die Bewegung und die Richtung 
registrieren könnten, vielleicht auch irgendwas mit Radar, was man mit 
einem kleinen Hornstrahler und einer Gunn-Diode realisieren könnte. 
Laser wäre auch denkbar, ist jedoch sehr abhängig vom Objekt 
(Reflektion) und fällt optisch auch auf. Man will ja auch keine Menschen 
blind machen, oder? :-)

Wie funktioniert eigentlich so eine automatische Zielnachführung der 
Kanone eines Leopard II? Haben wir hier einen Militärtechniker, der mal 
aus dem Nähkästchen plaudern kann?

Notker

Autor: Andre Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Leo wird meines Wissen nach gelasert.

Andre

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten gibt es natürlich noch die Möglichkeit der Bildauswertung... 
(Militärisch auch eingesetzt, ich sag nur Marschflugkörper)

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man das vieleicht auch mit nem TSL 1401 (Zeilen-Sensor mit 128 
Fotodioden) und ner Art roter "Sonnenbrille" zwecks Optimierung auf
IR-Empfindlichkeit, (auf horizontale Bewegung begrenzt) machen ?
Bernhard

Autor: Arne K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schaut es mit diesen Sensor-IC's aus 'nem Scanner aus? Müßte doch 
eigentlich reichen, sofern man sich auch hier auf die Horizontale fürs 
erste beschränkt. Leider habe ich keinen Plan wie man die Teile 
anspricht und eine Menge zu proggen gibts dann wohl auch... .

Gruß,
Arne

Autor: Purres Guenther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hollo zusammen!
Die Angelegenheit einer Laienfrage entwickelt sich hier offensichtlich 
zu einen Ideenworkshop - danke allen Teilnehmer der regen Anzeilnahme.
Da haette ich noch eine Zwischenbemerkung: Wenn der Kopf, so oder so, 
mit einen motor angesteuert werden muss, geht das sicher auch per 
fernbedienung und selbstbestimmung: ich drücke knopp; so motor, jetzt 
halbkreis nach links oder jetzt halbkreis nach rechts, oder folgemotor. 
ziehe Puppe an der Schnur 1 oder 2 in  Hocke. Z.B. in augenhohe eines 
kleinkindes.
Wie Puppe sich wieder selbstandig hochrichtet, wenn motor 1 oder 2 
Schnur wieder loslasst, habe ich bereits mechanisch geloesst. (Gummi)
Der gedankengang, ist zur weiterentwicklung der Idee freigegeben
Gruss Gunther
Nun gebt dem affen mal futter!!!!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.