www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ohne Führerschein Klasse 1 nicht teamfähig


Autor: Geschockter Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fasse es nicht. Am Samstag hab ich, FH-Ingenieur, 28, eine Absage
von einem Automationsdienstleister in München gekriegt. Begründung:
Mangelnde Teamkompatibilität. Diese Firma suchte jemanden, der im
Rhein-Main-Gebiet bei einem Hersteller für Abgasprüfstände als
Resident-Ingenieur arbeiten soll und Software programmiert / aufspielt.
Im Bewerbungsgespräch hat man mir offengelegt, daß dort Teamfähigkeit
gefordert ist. Nun ist es angeblich so, daß dort alle Ingenieure einen
großen Zusammenhalt untereinander haben, gemeinsame Touren unternehmen
und überwiegend Autofans sind. Darüber hinaus fahren viele wohl
Motorrad und da hat man mich gefragt, ob ich auch so gestrickt bin. Ich
erklärte, daß ich zwar ein Auto nutzen aber mit Motorrädern nichts am
Hut habe. Spasseshalber fügte ich hinzu, daß ich jedoch Motoradfahrer
in meinem Bekanntenkreis hätte, so nach dem Motto: Einige meiner
Freunde sind Türken und Motorradfahrer sind ja schließlich auch
Menschen.

Nach der Absage habe ich rückgefragt und man hat mir erklärt, daß man
dort jetzt einen Motoradfan eingestellt / hingeschickt hat. Ich habe in
der Firma einen Bekannten sitzen, der mir das gesteckt hat. Nun isses
aber so, daß dieser Motoradfan mit dem Rest garnicht viel zu tun hat
und ausserdem bei Weitem nicht meine technischen Kompetenzen. Auch
sitzt er dort ja nur auf Zeit.

Was soll das ?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollte immer noch der Arbeitgeber entscheiden, welcher Bewerber für
welche Ausschreibung passt. Soll sich jetzt jeder Bewerber selbst
einstellen weil er meint die Stelle passt?
Es gibt natürlich auch Fehlentscheidungen, aber das ist nun einmal
unternehmerisches Risiko.
Hätten Sie dem anderen abgesagt, hätte der hier geschrieben das er
alles nicht versteht, wo er doch so ein Motorradfan ist.
Ich kann verstehen das es dir nicht gefällt, aber wer zahlt ist der
Boss.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Spasseshalber fügte ich hinzu, daß ich jedoch Motoradfahrer
> in meinem Bekanntenkreis hätte, so nach dem Motto: Einige meiner
> Freunde sind Türken und Motorradfahrer sind ja schließlich auch
> Menschen.

Tja, vielleicht lags an dem Spruch. Ein Vorstellungsgespräch ist eine
äußerst sensible Angelegenheit.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das nächste Mal einfach erst nachdenken - dann sprechen ....

Gruß Thomas

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nach der Absage habe ich rückgefragt und man hat mir erklärt,
> daß man dort jetzt einen Motoradfan eingestellt / hingeschickt
> hat. Ich habe in der Firma einen Bekannten sitzen, der mir das
> gesteckt hat.

Wie jetzt. Hat das der Bekannte gesagt, dass Du nicht genommen wurdest
weil Du kein Motorradfahrer bist, oder hat das nun der Personalchef
gesagt.

Wenn's der Bekannte war, vergiss es. Wenn's der Persochef war, naja.
Komische Firma dann. Was willst Du dann dort?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es sollte immer noch der Arbeitgeber entscheiden, welcher Bewerber
> für welche Ausschreibung passt.

Klar, aber das sollte der vielleicht auf professioneller Basis tun, und
nicht abhängig davon, ob der Bewerber das gleiche Hobby hat wie er.

> Hätten Sie dem anderen abgesagt, hätte der hier geschrieben das er
> alles nicht versteht, wo er doch so ein Motorradfan ist.

Dann hätte ich mich aber darüber gewundert, denn ob er Motorradfan ist
oder nicht, spielt für seine Qualifikation eigentlich keine Rolle.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf welcher Basis der Arbeitgeber entscheidet geht doch eigentlich nur
ihn selbst was an. Er zahlt ja auch hinterher dafür.

Es steht ja auch jedem frei sich auf jede beliebige Stelle zu bewerben
und ggf. anzunehmen oder abzulehnen.

Gruß Thomas

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wundert es noch jemanden dass Deutschland langsam vor die Hunde geht?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worauf beziehst Du das jetzt?

- Darauf, daß eine Firma jemanden nicht einstellt, der eigenartige
Witzchen* beim Vorstellungsgespräch reißt?

- Darauf, daß es noch Ingenieure gibt, die nicht Motorrad fahren?

- Darauf, daß es Firmen gibt, die ein Team haben wollen, das auch
private Interessen teilt?

- Darauf, daß es in Großstädten eindeutig zu viele Hunde gibt?

- Darauf, was vorgestern in Dresden passierte?

- Das Wetter?



*) wenn er das denn wirklich getan hat. Die Formulierung
  "Spasseshalber fügte ich hinzu, daß ich jedoch
  Motoradfahrer in meinem Bekanntenkreis hätte,
  so nach dem Motto: Einige meiner Freunde sind
  Türken und Motorradfahrer sind ja schließlich auch
  Menschen."
impliziert ja nicht, daß der Teil nach dem Motto auch ausgesprochen
wird.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Geschockter Ingenieur,

Wenn wirklich die Teamfähigkeit in dem Interview hinterfragt wurde,
dann ganz bestimmt nicht nur mit der Motorad frage. Wenn der
Interviewer gut war, hast du die Fragen gar nicht bemerkt. Wenn es
wirklich die Motoradfrage war, dann war er nicht mal drittklassig.
Die technische Kompetenz - die du dir ja bescheidener Weise zubilligst
- wird in soi einem Gespräch ja auch hinterfragt und überprüft, in wie
weit sie in das geforderte Profil passt. Auch da verlässt sich der
Interviewer eher auf sein Gespühr als auf die Aussagen des Kandidaten.

Solltest du wirklich nur daran gescheitert sein, dass du kein Motorad
fährst, scheint es eine eigenartige Firma zu sein, bei der ich nicht
arbeiten wollte.


P.S.: alles was ich von dir kenne, ist dein Beitrag hier im Forum.
Sollte ich anhand dieses Beitrags entscheiden ob du in unser
Unternehmen passt, würde ich Nein sagen

Autor: Ottakar Frantizec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich seltsam an, aber es ist oft so, daß ganz andere Kriteria
gelten, als die objektive Leitstung. Stellenchefs haben kaum eine
Chance abzuschätzen, ob man passt, daher suchen sie sich zerzweifelt
nach Möglichkeiten um, sind sind sie auch noch so dumm.

Sieh an, welche Bewerbungstricks genutzt werden. Das Meiste ist
Fangfragen. Zuletzt wird jemand nach Zufall eingestellt. Man kann auch
nach Schuhfarbe einstellen. Kommt Selbes bei raus,

Komisch nur, daß man dann immer noch angeblich immer die besten
Bewerber sucht und sich in die Taschen lügt. Fast alle Mitarbeiter
werden nach symphtischen Gefühl eingestellt. Das weiss man.

Aber das ganze Leben ist so. Alles subjektiv !

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so seltsame Firmen gibt es wirklich auch wenn man das nie so zugeben
möchte.

In Bayern kannes dir passieren das du als "Nichtbiertrinker" keine
Chance hast.

Na solange man zum Vorstellungsgespräch nicht in Jogginghosen antreten
muß ist ja alles noch halbwegs Normal '-)

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ottakar,

wie bist du denn zu dem Schluß gekommen?

Es ist sicher nicht einfach in einem Vorstellungsgespräch den Bewerber
100% zu durchleuchten und 'Den Besten' Kandidaten/Kandidatin zu
ermitteln. Die Äusserung, dass die meisten Fragen Fangfragen sind hat
allerdings schon was lächerliches. Das Sympathie im
Vorstellungsgespräch auch eine Rolle spielt will ich gar nicht
verleugnen. Wieso sollte ich auch mit jemanden zusammenarbeiten wollen,
der mir von Anfang an unsympathisch ist?

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo..

ich habe am wochenende auch eine absage bekommen mit der begründung,
dass ich zu weit weg wohne (100km) er meinte es sei eine zu grosse
belastung für mich, wenn ich jeden tag 2 bis 3 stunden im auto fahre
:(
nunja

Autor: Aus Erfahrung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens

ich habe einen Ratschlag für Dich, halte Dich in solchen Foren wie
dieses hier zurück, verwende Deinen Namen niemals im Klartext und
aufpassen muß man auch, was man auf seiner Web-Seite veröffentlicht,
Personalentscheider lesen gelegentlich auch mit und kennen Google ganz
gut...

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens,
vielleicht war der Personalchef Ostdeutscher...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@vornüber:

Haha, der saß...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ahbt ihr für Straßen das du für 100km 2-3h fährst??

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi A3 - heumar??
und du muesstest 2 mal 100km rechnen

@vornüber und Unbekannter

geht ab ins spieleland mit bällchen werfen

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi


Einmal Düsseldorf->Bonn (oder nur Wesseling an der 555) reicht da schon
weil man auf der A3 an Köln vorbei muß.
Ist fast immer dicht die Ecke und öfters mal Unfälle.

Rund um Frankfurt das gleiche Spiel.

Da gibt es reichlich Ecken in Deutschland wo man lange braucht.

Autor: Aus Erfahrung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens D:

wenn ich über Deine Bewerbung entscheiden müßte, dann würdest Du auch
durchfallen, auch wenn Du gleich neben der Firma spielen solltest...
Nicht nur Deine Web-Seite ist mangelhaft, anscheinend auch Dein
Benehmen.

Aber Du hast wenigstens Deinen Forennamen geändert, meinst Du Du kannst
Dich so verstecken?

Autor: Hubertus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> geht ab ins spieleland mit bällchen werfen

Geh schonmal vor.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super,ist die Tagesstätte um 16 Uhr dicht dann merkt man es gleich im
Forum. '-)

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den vorigen Postings zu urteilen, ist Jens DER Nettozahler für
Ostdeutschland. Warum sucht er dann eine Arbeit?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht liest ja sein Chef und die Feuerwehr mit?

...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..."Jens Dinspel" heißt jetzt "Jens D.", sonst ändert sich nix...

Wir wollen den Suchmaschinen doch die Möglichkeiten nicht nehmen,
unseren Aufbau-Ost-Finanzier zu finden....

Übrigens, seine Homepage: www.dinspel.com

So, nun ist auch das Cross-Linking etc. gesichert...

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ratber
so sieht es leider aus...
was solls ich kann über deren kommentare nur lachen
irgendwie schade, dass alle meinen sie koennen machen, was sie wollen
ich verstehe andreas nur nicht, dass er hier härter durchgreift

was ist das hier ein kindergarten oder ein forum fuer elektronik und
co?

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter
falls du nun stolz auf deine aktion bist
WOW danke fuer die werbung LOL

echt arm, was hier im momennt abgeht
was ist euer problem?? lanngeweile??
komich, dass alles, aber auch alles, was aus eueren mund kommt nur
nichts ist oder ihr meint irgendwelche leute hier anzugreifen

denkt mal lieber ueber eueren scheiss nach, falls ihr das könnt

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens Dinspel:

> ich verstehe andreas nur nicht, dass er hier härter durchgreift

Achso, frei nach dem Motto: Was Dir nicht passt wird gelöscht, zensiert
und verschwiegen?

Gab schon mal so ein Staat, nannte sich DDR. Kennst Du Dich ja damit
aus, schließlich fütterst Du ja die ganzen Ossis durch.

Hast Du nun eigentlich Deinen Generall-Frei-Parkschein von Deiner Stadt
bekommen? Nicht nur, dass Du noch den ganzen Aufbau-Ost finanzierst, Du
bist ja auch noch so ein doller Feuerwehr-Hecht der Nachts nicht
schlafen kann!

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannter du bist so arm...

zu feige hier deinen namen zu sagen und meinst, weil du meinen hier
liesst den dann sp in den dreck zu ziehen
was erlaubst du nichts dir eigendlich ein urteil?? kennst du mich? nein
also halt endlich deine kommentare bei dir auf diese kann hier jeder
verzichten und erst recht auf dich....

wenn du meinst hier leute persöhnlich anzugreifen bist du hier fehl am
platz..
du tust mir leid, wenn du es so nötig hast

warscheinlich bist du einer von denen, die zu hause den kopf einziehen
und hier dann an anderen ihren dampf auslassen

aber solche muss es hier auch geben

sehr schade um das forum

eine frage, welcher post ist schlimmer?

a)
Ich verstehe nicht, warum ständig darüber deiskutiert wird, ob dieser
Feiertag abgeschafft werden soll oder nicht. Meine Meinung ist, er
sollte einfach nur umgewandelt werden in einen Staatstrauertag .

b)
wer weiss...
nur ist es sozial vertretbar unsere meinung zu umgehen und dann uns
das
geld wür den wideraufbau ost zu investieren??

Seid ehrlich.. wieviele aus dem osten sagen selbst "wir haben, was
wir
wollten die mauer kann nun wieder hoch"

ich weiss, die meinung ist eigendlich falsch
nur bin ich es satt immer fuer andere arbeiten zu gehen
ja auch fuer die jenigen, die auf der strasse leben und sagen arbeiten
warum ich denn ich bekomme doch meine 450eur und wieso sollte ich fuer
50eur mehr 40stunden arbeiten gehen??

ich will hier keinen beleidigen oder aufhetzen es ist nur meine
meinung
und vorurteile sind es auch nicht, sonner waehre ich nciht ein jahr
mit
einer aus dem osten zusammen gewesen!!!
____________
solltest ersteinmal lesen lernen und vorallem nur versuchen zu
verstehen, was bei dir irgendwie nicht der fall ist.

soetwas armes und feiges, wie dich habe ich noch nie erlebt..

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin, moin,

@ Jens D.:

bevor du dich hier weiter ereiferst solltest du erst mal deine und die
von dir betreuten Webseiten auf Vordermann bringen!!!

Ich bekomme bei 80% immer nur folgende Meldung:

Das Modul "diesunddas / " konnte nicht geladen werden (Modul
existiert nicht).

Aber ansonsten meine Meinung: Bevor du hier weiter Schwachsinn postest
mach deine Hausaufgaben (Hompages) und dannach mal 4 Wochen Urlaub im
Osten. Ich könnt dir auch ein paar Reisetipps und
Übernachtungsmöglichkeiten besorgen..... ;-)

@ all:

Vielleicht ist der Filter bei uns in der Firma besonders hoch
eingestellt und es wird bei den Webseiten nicht alles angezeigt. Bitte
Leute korrigiert mich, wenn denn alles laufen sollte!

Asterix

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asterix-007

das stimmt leider, da ich keine zeit habe und im momennt keine lust
gross an meiner homepage etwas zu machen..

das gästebuch habe ich entfernt, da einige meinten mir dort dinnge
anzuhaenngen, die bei weitem nicht stimmen dies ist evtl auch ein
grund, weshalb ich meine seite weitesgehend offline habe..

ich nutze die domain mehr fuer meine e-mails, als fuer irgendwelche
Webseiten

Urlaub im Osten..

ich habe nichts gegen den osten, dies sagte ich bereits nur verstehe
ich nicht, wenn deutschland schon in der demokratie lebt, wieso damals
keine volksabstimmung gemacht wurde (eiehe auch um den EURO)

ich war bisher des öfteren im osten und war erstaunt, dass er soweit
ist es aber stellen gibt, die sehr herunter gekommen sind.

(meine ex freundin kommt aus dem osten) und machte damals im westen
ihre ausbildung

ich kann nur nicht die leute verstehen, denen das alles egal ist
endweder haben wir eien demokratie oder eben nicht aber nicht nach dem
motto ihr wählt uns und wir machen, was wir wollen oder findest du das
ok??

Gruss Jens

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"..ich kann nur nicht die leute verstehen, denen das alles egal
ist.."

damit meinst Du uns, die Deine Pauschalbeschimpfungen nicht dulden
wollen.

Tip: Versuche mal ein wenig differenzierter zu denken. Das Argument,
dass Du DIE Ostdeutschen kennst, nur wegen der Geschichte mit Deiner
Freundin, das kann hier keiner von den Leuten verstehen, denen alles
egal ist...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Tip für Bewerbungen:

Es wird auch auf die Fähigkeit geachtet, wenigstens halbwegs korrektes
Deutsch zu schreiben. Wenn ich hier die ... Absonderungen einiger
Hobbyfeuerwehrleute so ansehe, dann scheint das auch so eine Art
Deutsch zu sein, aber keines, mit dem man bei einer Bewerbung auch nur
irgendwas (außer vielleicht dem privaten Gefluche nach noch einer
Absage) anfangen sollte.
Auch sollte eine gesunde Selbsteinschätzung und Einschätzung der
eigenen Bedeutung und Wichtigkeit für unsere Gesellschaft dazugehören
... und wenigstens etwas reflektiertes Denken, gerade wenn es um
"politische" Äußerungen geht. Werden selbst Stammtischparolen auf
"Bild"-Niveau noch unterboten, dann sehe ich für eine Bewerbung bei
was auch immer für einem Unternehmen sehr, sehr schwarz.

Dem Betreiber des Computerladens sollte übrigens nahegelegt werden, mal
über den Namen seines Geschäftes nachzudenken. Der Name verursacht mir
ein gewisses Unwohlsein in der Magengegend. Das gepaart mit den
"politischen" Äußerungen des dort beschäftigten wichtigen Menschen
lässt ob des Namens des Eigentümers sehr überraschte Verwunderung
zurück.

Versteht keiner?

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus

Keine sorge bei bewerbungen achte ich schon auf diese dinnge nur habe
ich hier nicht den drang alles 100%tig korrekt zu schreiben..

wenn einige meinen alles, was ich schreibe sei auf jeden bezogen kann
ich nur darueber lachen.. ich denke warscheinlich zuviel und vermute
dabei, dass jeder daran denkt, dass allgemeine dinnge nicht jeden
betreffen zB. wenn ich sage "alle arbeitslose wollen nicht arbeiten"
ist das totaler quatsch wuerde ich nie behaupten aber wenn ich schreibe
"einige arbeitslose wollen nicht arbeiten" denken die meisten ich
meine "alle" scheinbar sollte ich anfanngen und alles bis ins kleiste
deteil schreiben, dass sie es auch verstehen

mit dem Computerladen habe ich cnihts mehr zu tun hin und wieder mal
was und das wars der name Arya und Aria hatte irgendwelche Behördlichen
hintergruende da verstand jemand den Namen wohl falsch ist schon zu
lannge her, dass ich dies noch wuesste..

Gruss Jens

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@vornüber

wo bitte habe ich euch pauschal beschimpft??
wenn ja tut es mir leid, dass du dich angesprochen fuehltest ich
schreibe nur nicht gross herum und sagte es in der regel so, wie ich
denke und direkt nicht hinterruecks

k/a, was das soll aber ist es ok, wenn ein arbeitsloser sagt ich gehe
nicht fuer einen EUR mehr arbeiten??
ich sagte nicht, dass sie alles machen müssen auch cniht, das alle so
denken aber einige denken nunmal so und das ist allgemein bekannt..

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens Dinspel (aka Jens D.):

> wo bitte habe ich euch pauschal beschimpft??

Schon vergessen? Na, dann werde ich mal Dein Gedächnis auffrischen:


Jens Dinspel am 04.10.2005 um 23:55

> es geht nicht um die jenigen, die wollen nur wenn deutschland eins
> ist wieso müssen die aus dem westen dann extra steuern fuer den
> wideraufbau ost zahlen?
>
> wieso müssen wir denjenigen geld in den arsch schieben, die
> nicht arbeiten wollen?


Jens Dinspel am 05.10.2005 um 00:49

> wie haben selbst ein riesen schuldenfass warum sich selbst
> weiter verschulden, um anderen die schulden zu ersparen??


Jens Dinspel am 05.10.2005 um 08:39

> wieso ist der westen so viel weiter gekommen, als der osten?
> wieso ist es so extrem..


Jens Dinspel am 05.10.2005 um 09:08

> aber selbst einen tag die woche in der grube ist zumutbar..


Jens Dinspel am 05.10.2005 um 12:03

> wenn jemand schon für die stadt arbeitet sollte ihm schon
> ein parkplatz zustehen und nich dort wieder das geld aus
> der tasche gezogen werden.

> meint ihr es sei dann nicht gerecht einige kleine privilegien
> zu bekommen??


Jens Dinspel am 05.10.2005 um 14:57

> saht mal wer hat euch ins hirn geschissen??

> irgendwie sorry habt ihr echt einen sockenschuss

> aber ich weis etwas, was ihr nie wisst..
> ihr geht mir so am arsch vorbei..

> hat jemand von euch mal ein "Danke" gehört von einem, der aus
> dem osten kommt??



Das High-Light ist nach wie vor, wie Du Dich beklagst, dass sich bei
Dir als Aufbau-Ost-Finazier noch kein Ossi bedankt hat.

Ansonsten, sieht man schön welches Anspruchdenken Du hast:

Noch nicht mal 25 Jahre und Du forderst "Privilegien" von der Stadt,
forderst dass sich alle Ossis bei Dir bedanken, verstehst nicht warum
der Osten sich nicht wie der Westen entwickeln konnte, willst Menschen
in die "Grube" stecken und bist ansonsten nicht gerade zimperlich,
wenn es ums Beschimpfen anderer oder ganzer Bevölkerungsgruppen geht.

Mich wundert es eigentlich nicht, dass Du den Job nicht bekommen hast.
Vermutlich hatte der Personal-Chef doch hier und da ein wenig von Dir
gelesen...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>wenn deutschland schon in der demokratie lebt, wieso damals
>>keine volksabstimmung gemacht wurde (eiehe auch um den EURO)

* Ersteinmal, "lebt" Deutschland in einer von Demokratischern
Grundordnung getragenen Bundes-Republik. Niemand erhebt den Anspruch
einer Volks Demokratie
* Zweitens: finde ich das man das Schiksal eines Volkes nicht auf den
höchst beeiflußbaren "Volkswillen" zu stützen, wenn ich manche Leute
reden höre oder mir so ansehe was in TV und Zeitung (insbsd. Bild)
abgeht denke ich mir jeden Tag: Ein Glück das diese (*****) nicht auf
Entscheidungsprozesse direkt einwirken. (Scherbengericht sollte dir ein
Begriff sein aus der Schulzeit)
* Drittens: Such mal nach dem "Condorcet-Pradoxon" und du wirst sehen
Demokratie kann nie den realen Willen aller darstellen.
* Viertens: Immer zu behaupten "niemand habe das so gewollt und man
hätte doch lieber abstimemn sollen" ist doch totaler Blödsinn.
Frag doch mal jemanden "Sind sie dafür Steuern zu erhöhen?" Was wäre
die Antwort? Natürlich Nein niemand mag Steuern.
Fragst du jemanden: "Sind sie dafür das die hälfte aller Kindergärten
und Schulen geschlossen wird?" Natürlich wäre niemand dafür, aber wenn
man Sieht könnte sich Fragen auf die SELBE Entscheidung beziehen,
nämlich: "Sollen die Steuern erhöht werden um weiterhin Schulen udn
Kindergärten Unterhalten zu können."
Klar sit dies übersprizt und stark vereinfacht dargestellt, aber mal
ehrlich niemand kann alles überblicken, und die wenigsten Leute wollen
das.

Klar ist es imemr leicht zu sagen: Das und dies machen die Politiker
falsch und wenn ich das sagen hätte wäre alles besser.
Dazu sage ich immer:
Jeder Einwohner Deutschalnds der die Deutsche Staatsbürgerschaft besizt
und das 21 Lebensjahr vollendet hat kann sich zur Wahl stellen, und dann
(wenn er gewählt wird) zeigen was er kann udn das dann "alles besser"
wird.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du hier schon postest dann bitet auch komplett!!!
au man nun will ich menschen schon in dir grube stecken

echt suess, wie dud as liesst nunja dir ist echt nicht mehr zu helfen

respektieren kannst du auch keinen was??
andreas hatte meinen namen aus einem gutem grund geaendert und nicht
damit du hingehst und den in jedem beitrag postest echt armseelig von
dir

wenn du schon meinst ich sei so schlecht und schlimm was bitte ist mit
"osterhase" haeh??

ich habe nichts geschrieben von wegen "Staatstrauertag" ahh verzeih
mir über ihn kannst du ja nicht herfallen, da du warscheinlich
osterhase bist oder doch nicht??

komm hoer auf und komm runter von deinem tripp ich habe niemanden
persoehnlich beleidigt aber soetwas wie dich "************" denk dir
deinen teil

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi
da muss ich dir recht geben aber ich sagte nie, dass es eine schlechte
sache ist nur finde ich sollte teils mehr auf das volk gehoert
werden...
wer sagt denn, dass es dem osten und dem westen nicht besser gehen
wuerde, wenn wir noch getrennt sind?
ich weis selbst, dass vieles hier falsch laeuft aber ist es denn nicht
so, dass wir die politiker eingestellt haben und diese dann auf das
volk eingehen sollten?
es werden zwar immer mehr steuern erhoben und immer mehr arbeitsstellen
etc abgebaut wohin geht das geld?
schon klar einiges kommt uns zu gute aber einiges wird sinnlos
ausgegeben..
einige dinnge solltest du dir mal leisten mit dem geld von deiner
firma, was denkst du, wie schnell du draussen bist?

>* Viertens: Immer zu behaupten "niemand habe das so gewollt und man
>hätte doch lieber abstimemn sollen" ist doch totaler Blödsinn.
ich sagte nicht niemand!!! es ist auch blödsinn

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens Dinspel:

> schon klar einiges kommt uns zu gute aber einiges wird sinnlos
> ausgegeben..

Z.b. für Privilegien einiger wenige, wie z.B. gebührenfreies Parken?

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
komm und geh weiter arbeiten um deinem boss die parkgebühren in den arch
zu schieben die er die fuer deine arbeit bezahlt..

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens, der Staat kann keine Arbeitsplätze schaffen, das muss der
Arbeitgeber, und das Problem ist doch: Auf wenn soll denn "der
Poltiker" hören?
Auf dich? Oder leiber auf mich oder villeicht eine Nachbarn, vileicht
auch lieber auf das was die Bildzeitung behauptet?
Ich dneke er kann nur darauf hören was er selber für den großteil der
Bevölkerung als richtig oder zumindest notwendig erachtet, das dabei
nicht imemr alles 100% läuft ist doch wohl kalr, da sitzen auch "nur"
Menschen.
Und der Vergleich mit der Firma ist immer schlecht zu machen, denn eine
Firma ist gewinnorientiert, wir erwarten von "dem Staat" aber sehr
viel mehr! Wenn unser Staat eine Firma wäre würde es uns bestimmt sehr
dreckig gehen da bin ich mir sicher.

Vileicht sollte man aber einfch auch mal wieder etwas mehr zum
eigentlichen Thema kommen: "Ohne Führerschein Klasse 1 nicht
teamfähig"

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> komm und geh weiter arbeiten um deinem boss die parkgebühren in
> den arch zu schieben die er die fuer deine arbeit bezahlt..

Er geht ja nicht nur deshalb arbeiten.

BTW: Du scheinst ein gravierendes Rechtschreibproblem zu haben. Von
deinen zwei defekten Shift-Tasten will ich jetzt gar nicht reden.
Außerdem wäre es nett, wenn du sachlich bleiben würdest.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich geb zu schlechter vergleich ich vermisse nur irgendwo etwas die
demokratie

PS hoffentlich klescht andreas diese ganzen posts hier

Gruss Jens

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst Diktatur ?!?

> PS hoffentlich klescht andreas diese ganzen posts hier

Stimmt, wenn jemand wirklich mal in dieses Forum schaut, ist es vorbei
mit deinem "guten" Ruf.

Ich nehme mal an, du meinst mit "klescht" das löschen der Beiträge.
Sorry, aber dieses Wort ist mir bisher nicht begegnet.

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey ich kenne auch eine firma, die nach leuten suchen, die bestimmte
skills haben sollen, aber letztendlich nimmt man dann irgendwelche
kumpels von anderen mitarbeitern, die auch nix auf der pfanne haben.
das kommt leider sehr oft vor. fachliche kompetenz ist in vielen
betrieben anscheinend nicht gefragt, weil einige manager offensichtlich
angst haben, dass jemand der anfängt mehr ahnung hat als der manager
selbst. (was eigentl. kein problem sein sollte)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.