www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Was bedeutet der Ausdruck 'funzt'?


Autor: Funzkerl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuweilen liest man hier im Forum den Satz: Das funzt nicht.
Woher stammt dieser Ausdruck?
Etwa eine Ableitung hiervon:
http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/funzel.html


Funzkerl

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"funzt" ist nichts anderes als die Kurzform von "funktionieren".

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Woher stammt dieser Ausdruck?

Nun was er bedeutet weißte ja ,woher ist auch einfach erklärt.

Da Jugendliche sich zu jeder Zeit nicht mit der gängigen Sprache
abfinden können schöpft man eine eigene Sprachvariante die oft aus
dehnungen oder leichten veränderungen besteht und reichlich mit
Zeitgenössischen Kraftausdrücken gespickt ist um möglochst lässig und
unnahbar zu wirken (Cool,Taf.....etc.)
Vergleichbar mit dem Imponiergrhabe von Primaten '-)

Das Z stammt hier wohl aus der Raubkopiererszene wo alles einfach mit
einem Z am Ende versehen wird um sich auch hier eine eigene
Sprachvariante zu bilden.

Also Warez,Crackerz....usw.




Siehste,so kann man nichts mit viel Text umschreiben :D

Autor: Osterhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also Warez,Crackerz....usw.

Oder dieses schwachsinnige X aus der UNIX-Welt: "Hat jemand ein
Programm, das unter X läuft?"

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder dieses schwachsinnige X aus der UNIX-Welt: "Hat jemand ein
Programm, das unter X läuft?"

Was ist jetzt daran Falsch ?? X bzw. X11 ist eine Windows System aus
der Unix Welt da ist doch kein Schwachsinn bei.
Oder aber fragt Ihr nach einem Windows Programm wie folgt :

Hat jemand ein Programm was unter Microsoft Windows XP Professional
Service Pack 2 läuft ??

Ich frag immer ob jemand ein Windows bzw Win32 Programm hat.

Autor: Osterhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yeah, jetzt geht mal voll ab!

Autor: Christoph __ (chris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel schlimmer ist doch der ewige Gonsonanten-Grieg (Konsonanten-Krieg?)
zwischen Gnome und KDE.

Die Software gibt es schon? Egal, wie programmieren sie nochmal, um ein
G (K) davorzusetzen.

Autor: Nikolaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder dieses schwachsinnige X aus der UNIX-Welt

Oder dieses schwachsinngie direkte X aus der Windows-Welt.
"Was, das Spiel funzt nicht? Dann installier doch das neueste
DirectX."

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist an "funzt" neu?

Diesen Ausdruck haben wir schon als Kinder vor 20 Jahren benutzt.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja irgenwas muß man doch haben wodrüber man sich entrüsten kann oder?

"Die Jugend liebt heute den Luxus. Sie hat schlechte Manieren,
verachtet die Autorität, hat keinen Respekt mehr vor älteren Leuten und
diskutiert, wo sie arbeiten sollte. Die Jugend steht nicht mehr auf,
wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widerspricht den Eltern und
tyrannisiert die Lehrer."

Soll angeblich Sokrates (um 400 v.Chr.) gesagt haben...

Und wenn man keine Probleme hat, dann schafft man sich welche.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so ähnlich hab ich es vor Monaten auch mal formuliert das sich von
Generation zu Generation im Grunde nichts ändert ausser die Kleidung
und die Ausdrücke aber das hat da keiner verstanden.



PS zu "X"  :

An welchen Zwei Merkmalen erkennt man oft Linux Software ?

Am "X" im Namen und den Versionsnummern die zwar 4 bis 9 Stellen
hinterm Komma haben aber die 1 nie erreichen. (Letzteres auch für die
Programierer die nach Windows gewechselt sind) '-) :D :D :D

Autor: Agate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast ein drittes Merkmal vergessen: das "Benutzerhandbuch" besteht
aus einer 4 Megabyte großen reinen Textdatei ohne jegliche
Formatierungen, deren Lesen mühsamer ist, als eine...

Ach lassen wir es dabei!

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,hab ich noch garnicht drauf geachtet deswegen kann ich dazu nix
sagen.

Autor: Rayden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Jugend liebt heute den Luxus.
Sie hat schlechte Manieren,verachtet die Autorität,
hat keinen Respekt mehr vor älteren Leuten und
diskutiert, wo sie arbeiten sollte.
Die Jugend steht nicht mehr auf,wenn Ältere das
Zimmer betreten. Sie widerspricht den Eltern und
tyrannisiert die Lehrer.

ja ja .... dieser sokrates ist ja ein richtiger hellseher g

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ,er sagte auch schon das was jede Generation vonder jeweil jüngeren
behauptet.

Denk mal daran das in allen Epochen viele sagten "Die Jugend von
Heute....."

Die damaligen Petticoatschwinger sitzen Heute im Altersheim ,die Rocker
in den Vorstandszimmern ,die Hippies tragen Anzüge und haben kurze Haare
und die Steineschmeisser von Brokdorf trifft man nun Teilweise in der
Politik an.

In den letzten 3000 Jahren hat sich eigentlich nicht soviel geändert
wie man meinen möchte '-)

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher war halt alles besser, aber scheinbar hat ja niemand in dieser
"guten Zeit" gelebt, wenn immer alles früher besser war... wann war
dieses früher?
Weil wenn ich in 10 Jahren sage früher war alles besser, dan muß ja
heute alles gut sein, dan kann es aber ja früher nicht bessser gewesen
sein... oder war es da sogar NOCH besser? Man wird halt immer zu spät
gebworen kann man machen was man will :)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da mußte etwas Differenzieren.

"Früher was alles Besser" ist bei den meisten Verklärung der
Vergangenheit gepaart mit dem Umstand das wir normalerweise nur die
Positiven Erlebnisse behalten.

Den Spruch "früher....." hab ich als ich noch etwas jünger war recht
häufig von denen zu höhren bekommen die die Kriegs- und Nachkriegsjahre
mitbekommen haben obwohl die sicher alles andere als Rosig waren.

Autor: Jamamatsu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> von denen zu höhren bekommen die die Kriegs- und Nachkriegsjahre
> mitbekommen haben obwohl die sicher alles andere als Rosig waren.

Na aber en ganz kleene brauche mer widder.

Autor: Rayden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe ... da fällt mir grad ein (passt zwar nicht ganz dazu ist aber
trozdem witzig) ich war unlängst im schwimmbad um n bisschen zu
relaxen, da plantschten zwei kids (so um die 10 herum) neben mir ...
... meinte der eine plötzlich zum anderen:    "...also, als ich noch
klein war..."   ist doch witzig oder g

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,"Klein" ist immer ne Schae des Blickwinkels. '-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.