www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Drucker-Treiber mit PJL und PCL


Autor: Danyo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Druckertreibern insbesondere
PJL (Printer Job Language) und HP-PCL (Hewlett Packard Printer Command
Language) gemacht?

Bin gerade dabei, einen USB-Drucker-Treiber zu schreiben, nur leider
kann ich außer dem Einwählen in den PCL-Emulationsmodus:

@PJL ENTER LANGUAGE = PCL\r\n

keine anderen PJL-Befehle anwenden, wie z.B.

@PJL SET COPIES
@PJL SET LPARM : PCL AUTOSKIP usw.

Hat jemand eine Ahnung?
Vielen Dank für jede Hilfe!

Danyo

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann der Drucker denn überhaupt PJL in diesem Umfang? Oder kann er davon
nur grad soviel, um explizit die Sprache wählen zu können? Und nach dem
ENTER LANGUAGE geht PJL ja sowieso erst einmal nicht mehr.

Autor: Danyo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein HP Business Inkjet 1000. Ob der außer dem LANGUAGE Befehl
noch weitere PJL Kommandos kennt, weiß ich leider nicht. Ich weiß nur,
dass er PCL 3 unterstützt.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PJL kannst Du vergessen - das gab es m.W. überhaupt erst mit PCL5. Sieh
es als Entgegenkommen seitens HP an, dass er überhaupt ENTER LANGUAGE
versteht.

Autor: Danyo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Naja es war zumindest die einzige Möglichkeit, in den PCL-Modus zu
kommen, denn ohne UEL-Command und ENTER LANGUAGE konnte ich gar keine
PCL-Befehle anwenden..
Das eigentliche Problem jedoch ist folgendes: Ich will den Drucker als
Protokolldrucker verwenden, d.h. es soll immer nur zeilenweise gedruckt
und nicht die ganze Seite auf einmal ausgegeben werden. Ich weiß leider
nicht, wie ich das bewerkstelligen soll und dachte daher, dass @PJL SET
LPARM : PCL AUTOSKIP = OFF\r\n weiter hilft. Der Drucker macht
komischerweise immer ein FormFeed, wenn ich den Emulationsmodus mit dem
abschließenden UEL-Kommando verlasse..

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PJL habe ich bisher nur bei Lasern gesehen und die sind nun einmal
Seitendrucker. Und der Sinn von PJL sind wie der Name schon sagt Print
Jobs, also komplette Ausdrucke. Damit geht's eher nicht.

Obzwar es kein Laser ist würde ich nicht drauf wetten, dass dieser
Drucker überhaupt als Zeilendrucker konzipiert ist.

Autor: Danyo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es denn eine Möglichkeit, ihm das irgendwie beizubringen?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag HP. Vielleicht gibt's ja ein technisches Handbuch zu dem Teil. HP
wirft mit sowas zwar nicht grad um sich, aber frag halt mal.

Im Prinzip geht es wohl. Schlimmstenfalls musst Du halt die Firmware
des Druckers komplett neu programmieren. Sind ja bloss ein paar
Mannjahre Arbeit ;-).

PS: Ich habe einen nicht mehr ganz neuen Lexmark Laser, da war ein
Gutschein für's gedruckte technische Handbuch mit
PJL/PCL/Postscript-Beschreibung drin. Und dabei war's ein
Einstiegslaser. Tja, sowas gibt's auch. Aber halt nicht bei HP.

Autor: Danyo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ok! Dann werd ich mal beim HP-Support anfragen. Danke trotzdem!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.