www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. CPLD trotz Schutz auslesen??


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kann man trotz lese- und schreibschutz einen cpld auslesen ?
wenn ja, mit welchem programm ??

gruß, thomas

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde das Sinn machen? Was glaubst du, wozu ein Leseschutz da ist? Aber
probiers mal mit Ponyprog.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sinn machen? machen computerviren sinn? macht krieg sinn? wer redet
davon das etwas sinn machen soll .... ?

danke für den tip? link zu downloaden?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal auf die Idee gekommen, Google zu benutzen? Du glaubst doch
nicht ernsthaft, daß du eine Software finden wirst, mit der du ein
geschütztes Device auslesen kannst. Es gibt Leute, die sich ein halbes
Leben lang damit beschäftigen, solche Schutzeinrichtungen zu umgehen
und dann am Ende doch resigniert aufgeben. Ein Auslesen ist - wenn
überhaupt - nur mit erheblichem Aufwand möglich, ein Erfolg ist
keinesfalls garantiert. Jedenfalls ist es keine Angelegenheit, die man
mal so eben nach der Schule macht.

Autor: Marius Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
seid wann kann man mit PonyProgs CPLDs programmieren? O_o

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht, sollte nur ne verarsche sein.

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der Microwelle könnte es gehen.

Wenn du glück hast kippt nur das Byte für den Leseschutz. :-)

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es nicht solche "dynamischen Elektronen-Raster-Mikroskope" ? Du
schleifst das CPLD Gehäuse ganz vorsichtig ab und schiebst es unter so
ein Mirkoskop, dann CPLD einschalten und du müsstest ihn auslesen
können.

Also gehen wird es ganz sicher, sei es das es Backdoor's gibt oder man
die entsprechende Technologie besitzt. Die meisten Millionäre sind es
innerhalb von 3 Jahren geworden. Das dürfte also kein Problem für dich
sein, werde Millionär, kaufe dann die Experten samt Technologie ein und
schups kannste CPLD's auslesen ;)

Gruß Hagen

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ist schon lustig wie einfallsreich hier einige sind ....

@Jens: Macht das Sinn ???

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der cpld code ist doch auf flash gespeichert oder? Kann man das nicht
über ein Mikroskop auslesen (also rein theoretisch)?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

in den CPLD's ist kein Flash drinnen wie in einem µc. Es werden
Bitmuster gesetzt, die die einzelnen Gatter im CPLD verbinden oder auch
nicht. Es sit auch kein ausführbarer Code sondern Verknüpfungen lt.
boolscher Algebra.

lg,

michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.