www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funk Module für Fussball-assistenten-Fahnen


Autor: Momo Sasa (funk-sr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde,
ich bin ein Fussball schiedsrichter und habe vor mein assistentenfahnen
mit einem funksystem auszustatten und brauche deswegen ein paar tipps
von euch.
Solche Funkleitsysteme werden im profifussball eingesetzt.
http://www.allzweck.de/cgi/websale6.cgi?Ctx=%7bver...
Die Fahnen haben jeweils einen Sendermodul, in einem Armband wird für
den schiedsrichter ein vibrationsteil und ein Empfängermodul eingebaut.
Wenn die assistenten auf den knopf drücken vibriert es beim
schiedsrichter.
Die Module müssen ziemlich klein sein weil sie in den fahnen
installiert werden können. Stromversorgung mit normalen handelsüblich
batterien, reichweite um 80m würde ausreichen.
Ich studiere selbst Hochfrequenztechnik bin aber mit solchen sachen
noch nicht vertraut.
Bei conrad gibt es viele module , ich weiss aber nicht ob die meine
forderungen erfüllen, deswegen brauche ich eure Hilfe und Tipps!!!!

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich ja, jedoch bruachst du mindestens noch einen
Mikroprozessor oder ein spezielles IC, dass die Daten aufbereitet
(Stichwort Manchester-Code)

siehe auch:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-252088.html#new

Autor: Momo Sasa (funk-sr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu denn ein mikroprozessor?
das soll ja nur als ein schaltsystem funken!
ich habe z.B. eine Türkligel mit funkübertragung gesehen. der kleine
sender mit einem knopf wird draußen installiert, die Klingel als
empfänger innen. solange man auf dem knopf hält klingelt es.
wo ist da jetzt ein Mikroprozessor?oder sehe ich das falsch?
gib es nicht solche fertige module?

Autor: HerrMueller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, dass die Empfaenger immer ein Rauschen empfangen (oder
andere Signale auf der viel benutzten Frequenz). Dass heisst, der
Empfaengerausgang ist nicht nur auf High, wenn Du sendest, sondern
wechselt die ganze Zeit unregelmaessig. Deshalb muss man einen Code
senden, der von einem uP aus dem Wirrwarr raus erkannt wird. Auch
Funkklingeln haben einen Prozessor, meist nur als schwarzen Klecks auf
der Platine. Da fast alle Funkklingeln und Thermometer usw. auf der
gleichen Frequenz senden ( entw. 433 oder 833 MHz) darf der Empfänger
ja auch nur auf seinen Sender reagieren.

Aber eine kleine Funkklingel zu benutzen, waere vielleicht moeglich,
die oft recht billig zu haben.
Ich habe mal ein Bild mit einem Klingel Empfaenger angehaengt. Die
groessere Platine ist der HF Empfaenger und die kleine der Prozessor
mit der Auswertung.

viele gruesse
christian

Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aboniert
p.s. Hast du auf dem FunkEmpfänger zu abend gegessen? :D

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Sebastian Barth:

hat er wohl eher nicht.
Als er aber sah, was die Chinesen da eingebaut haben, kam ihm...

Bin schon weg......... ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Herr Mueller (herrmueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kommt denn der Thread nach einem Jahr wieder her ?

Das auf der Platine ist ein Spulennichtverstellwachskleks.

gruss christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.