www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel Programmer und die Windoof Einstellungen


Autor: etsmart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade dabei, mir einen Programmer zusammenzubasteln. Habe es
bereits mit den einfachen Varianten probiert, die nur Widerstände am
Parallelport haben und die Variante mit den 74HC244. das ganze dann in
geätzter platine,steckbrett und lochraster.
hat alles nichts gebracht. Selbst wenn ich den anschlussstecker direkt
an meinen computer stöpsel ohne verlängerung.
das ist meist bei einer versorgung durch ein Netzteil passiert(mit ner
9V Batterie hab ichs auch probiert). Hat alles nichts gebracht.
Als fehler gabs immer ein nicht erkannt(Bei atmega8 und attiny26)

was muss bei windows xp eingestellt werden, damit das funktioniert.
Habe auch schon das programm UserPort ausprobiert.wie immer ohne
erfolg. das muss eine einstellungssache sein. wer weiß was ??

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Parallelportprogrammieradapter funktioniert auch unter den
ernstgemeinten Windows-Versionen (NT 4 ff., incl. 2000 & XP) ohne
irgendwelche "user port"-Programme oder sonstige Einstellungen. Alles
wesentliche wird von der Programmiersoftware erledigt.
Sogar Bascom-AVR funktioniert einfach so.

Du erwähnst aber noch nicht einmal, welche Software Du verwendest, also
kann Dir auch kein näherer Hinweis dazu gegeben werden. Auch erwähnst Du
nicht, welchen AVR Du programmieren möchtest; vielleicht bist Du ja auf
den beliebten Mega128-Anfängerfehler hereingefallen?

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Verwendest du Winavr? Wenn ja, schon die Giveio installiert?

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit "Windoof"?


,,,, (QuadComma) = Hubert Müller*

*) Weil es ist ja wichtig, hier im Forum einen richtigen Namen zu
benutzen LOL

Autor: etsmart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinXP hab ich bei mir laufen. Ich hatte bisher noch keine zeit, mich
richtig in linux einzuarbeiten. sonst hätte ich das ganze mal in linux
unter root versucht.

da ich schon alles probiert habe, bin ich mir FAST sicher, dass es
irgendeine einstellung sein muss.
Gibt es irgendwelche beeinflussung durch einstellungen im bios oder wo
auch immer, die da was mit zu tun hätten. ich probiers jetzt schon ein
halbes jahr...immer noch nix.
oder kanns sein, das ich mir irgendwie mein parallelport zerstört habe
??

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am besten versuchst du es mal mit dem Programm "Pony Prog".

dort einstellen:

Parallelport
AVRISP
Invert SCKL

dann einfac mal ein kleines programm schreiben und es drauf schreiben
oder du änderst die FUSE BITs

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.