www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB anstatt RS232


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich arbeite hobbymäßig recht viel mit ATmega Controllern und sende beim
Test meiner Assembler Programme verschiedene Daten über RS232 ans
Terminal am PC. Nun möchte ich mich langsam von der RS232 Variante
verabschieden und auf USB umsteigen.

Hat da jemand gute Quellen, wo ich weitere Informationen über das Thema
finden kann?

Vielen Dank

Autor: MarkusS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe des öfteren die Chips von FTDI benutzt
(http://www.ftdichip.com).

Hier gibt es Beispielsweises FT245.. und FT232.. . Entweder kannst Du
die Chips paralle benutzen (FT245) oder über die Serielle-Schnittstelle
betreiben (FT232).

Gruß,

Markus

Autor: Black Friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende gerne den CP2102 von Silabs.
Der braucht fast keine externen Bauteile und es gibt eine komfortable
Entwicklungsumgebung dafür.
Noch dazu sind die CP2102 billiger.

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Black Friday,

Sehr interessant, dieser Chip!
Ich verwende bislang die Bausteine von FTDI (FT245/232) und bin sehr
zufrieden damit. Chips, die das selbe können und dabei weniger externe
Bauteil benötigen wären allerdings nicht schlecht.

Woher beziehst Du dieses Bauteil und was kostet es dort?

Gruß, Michael

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muß mal dazu sagen, dass die CP2102 etwas schwieriger zu bekommen
sind, dürfte aber nicht das problem sein. Schlimmer ist das Package,
das schreckt viele Hobbyelektroniker ab. Ich hab es schonmal verbaut,
bin begeistert von dem kleinen IC.
Mit FT232 hab ich's auch versucht, aber keinen Erfolg gehabt. Der
wollte nicht laufen :( Keine Ahnung warum, aber lag zu 98% an mir, um
niemand erschrecken zu wollen.

Autor: Black Friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor einiger Zeit habe ich mir mal ein paar bei Digikey mitbestellen
lassen. Dort kosten sie 3,65 EUR (plus Märchensteuer) in
Einzelstückzahlen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm, ja Danke für die vielen Antworten - aber mit einem Chip wird es
sich ja nicht erledigt haben.

Wie funktioniert das Prinzipiell? Daten wie gewohnt Seriell anstatt an
den Max232 an den neuen Chip senden und fertig aus? Ich brauche doch
dann oben am PC auch noch entsprechenden Treiber, oder?

mmh - über nährere Erläuterungen würde ich mich sehr freuen ;-)

Dankeschön

Autor: Trucki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,
hast Du Dir schon mal http://www.obdev.at/products/avrusb/ angeschaut?
Die machen so wie IgorPlug USB mit AVR's ohne weitere Chips.
Hab mal zum Test den PowerSwitch unter Windows und einem ATMEGA 8 oder
32 (weiß nicht mehr) zum laufen gebracht. Allerdings mit WinAVR und
nicht Assembler.

Cu Trucki

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den IC an die RS232 des Controller klemmen, andere Seite an USB. FT232
benötigt noch Quarz, ein paar Kondensatoren, evtl ein EEPROM um eine
Vendor-ID einzustellen(optional). Der CP2102 benötigt lediglich ein
oder 2 Kondensatoren. Vendor-ID wird mit Herstellersoftware geändert,
Treiber und Beispiele gibt es bei den Herstellern. Bei beiden ist auch
ein virtueller Com-Treiber verfügbar, um eine RS232-Schnittstelle zu
emulieren und so die gewohnten Programme weiter zu verwenden.

Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage noch zum FT232-Chip

Welche Fassung nehme ich denn für den Chip? Gehäuse Bauform ist
"LQFP-32"...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gar keine Fassung, den solltest du direkt auflöten. Ein geeigneter
Sockel kostet wahrscheinlich so viel, wie 15 FT232.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.