www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstellungen Fuses in AVRStudio - Entsprechungen in AVRdude


Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Einstieger und habe ehrlich gesagt ein Problem, bei dem ich mal
die Hilfe eines erfahrenen Bastlers gebrauchen könnte.

Ich habe mal ein Grafik angehängt. Diese zeigt die Einstellungen der
Fuses für einen Mega8535 in AVRStudio.

Jetzt habe ich aber nur einen STK200-kompatiblen Programmieradapter und
muss diese Einstellungen in AVRDude vornehmen. Könnte mit bitte bitte
jemand einmal die Einstellungen in AVRDude übersetzen und einen
Screentshot machen ?

Oder vielleicht gibts ja auch einen Link, wo die Unterschiede erklärt
werden ...

Danke

Autor: Klaus Leidinger (klausleidinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

dem Bild nach zu urteilen geht es um den HV-Prog?

Bei meinem HV-Prog habe ich mal die fuses ausgelesen:

avrdude -p m8535 -c avr910 -U hfuse:r:-:i
avrdude: reading hfuse memory:
...
avrdude: writing output file "<stdout>"
:01000000D926
:00000001FF

avrdude -p m8535 -c avr910 -U lfuse:r:-:i
avrdude: reading lfuse memory:
...
avrdude: writing output file "<stdout>"
:01000000EE11
:00000001FF

Die Clock Optionen stehen in der lfuse, hfuse müsste Bei Dir also
gleich sen.

Einige Tipps zum fusebit setzen (Terminal Mode) gibts auf meiner avr910
Seite: http://www.mikrocontroller-projekte.de

Sonst hilft noch die avrdude doku ;-)

HTH,
Klaus

Autor: Klaus Leidinger (klausleidinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...noch ein Hinweis:

die Werte der Fusebits sind: lfuse: 0xEE und hfuse: 0xD9 der Rest der
Ausgabe sind der "Intel Hex overhead". Wenn Du die Werte schreiben
möchtest:

avrdude -p m8535 -c avr910 -U lfuse:w:0xEE:m
avrdude -p m8535 -c avr910 -U hfuse:w:0xD9:m

Dann brauchst Du Dich nicht mit dem Terminalmodus "herumzuärgern"

Schreeib mal, ob es geklappt hat.

Ciao,
Klaus

Autor: Klaus Leidinger (klausleidinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... natürlich musst Du "-c avr910" durch "-c par" oder das
ersetzten, was für Deinen Programmer passt...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja es handelt sich um HVProg
ich werde es wohl morgen einmal versuchen und dann berichten ...

nur eine Frage noch kurz: sind lfuse und hfuse die einzigen
Einstellungen, die verändert werden müssen oder gibt es noch mehr
Einstellungenm die durch das reine flashen des fixstk500 noch nicht
vorgenommen sind ?

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

das *.hex File schreibt ja nur den Flash Speicher und nummt keinerlei
"Einstellungen" vor. Die Beiden Fuses sind die einzigen
Einstellungen. Du benötigst sie, um den externen Quarz zu aktivieren.

Viel Erfolg,
Klaus

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich komme nicht so ganz weiter - vielleicht kann weiss ja jemand meinen
Fehler ...

Ich habe mich jetzt an die Fuses gehalten und der Programmer macht
schon einmal folgendes:

Wenn ich resette leuchtet die rote LED auf, den komm die grüne hinzu
und kurz später leuchtet nur noch die Grüne "Ready"

Wenn ich jetzt aber testweise was in einen Mega32 folgendermaßen per
ISP flashen will:

"avrdude" -p m32 -c stk500 -P com1 -U flash:w:"C:\Dokumente und
Einstellungen\Christian\Desktop\at\Software\test.hex":a

passiert das:

avrdude: stk500 getsync(), not in sync:resp 0x100

Kann es sein dass noch etwas mit den Fuses nicht stimmt ? Da kam irgend
so eine seltsame Rückmeldung beim setzen der lfuse - so ungefähr:

lfuse read es ee, was e1
and is now rescued

... und das jedesmal wieder

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry habe mich vertippt - resp 0x00 muss es heissen

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die LEDs sind schon mal OK, ich denke es fehlt die baudrate:
-b 115200

Hast Du mal das STK500 Tool von AVRStudio probiert, oder benutzt Du nur
Linux?

Ciao,
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.