www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leistung an Kapazität?!


Autor: Unter_Strom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe folgendes Problem: In einer Schaltung wird mit Hilfe eines
MOSFET-Treiber-ICs eine Kapazität geschalten. Die Kapazität beträgt
etwa 100pF, die Frequenz bewegt sich zwischen 1 und 20MHz. Amplitude
5V. Wie kann ich ausrechnen, welche Leistung das System aus Kapazität
und MOSFET verbraucht?

Autor: Malibann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor man eine Aussage machen kann, müsste man den Innenwiederstand
des Treibers kennen ....

Daraus könnte man die Zeit zum Umschalten ermitteln und dann könnte man
abschärten dass der Mosfet in der Umschaltphase einen Innenwiederstand
haben müsste der etwa dem Wiederstand entspricht den er bei 50%
Trreiberspannung hat.

Ist natürlich alles nur geschätzt, idealisiert und vereinfacht.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltest Du mit einem Treiber jetzt nur eine Kapazität oder schaltest
Du mit dem Treiber einen Mosfet der eine Kapazität schaltet?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne die Verluste zu betrachten würd ich mal mit 1/2*C*U^2 für die
Umladeenergie anfangen. Das ganze passiert dann 1x pro Takt, die
Verluste dann auch noch einmal (das Entladen der 100pF, eben nicht
berücksichtigt), also würd ich mal ansetzen: E=1/2*C*U^2 = 1/2 * 100pF
* 5V^2 =1,25 e-9 Ws.
Bei 1MHz also 1,25e-3 W. Das dürfte weit unter der Ruheverlustleistung
des Treibers liegen.

Gruß Thomas

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas:

Hmm, ich glaube Du brauchst die Entlade-"Verluste" nicht
berücksichtigen.

Bei einem kompletten Takt (einmal laden, einmal entladen), geht ja die
Energie nur einmal durch den Treiber.

Beim Laden und Entladen ist die Verlustleistung ja keine lineare
Funktion, sondern exponential fallend.

Aber ich vermute, das muss man bei einem kompletten Taktzyklus gar
nicht beachten, oder doch?

Hmm...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.