www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PMOS


Autor: Dan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich möchte mit einem PMOS auf der High Side 12 Volt mit einem µC
schalten. Ist es ok als Treiber einen PullUp Widerstand zum Gate des
PMOS und dann mit NPN Transe das Gate schalten? Der Transistor wird
dann vom µC gesteuert. Dann habe ich auch wieder 0V = aus und 5 V =
ein. Im Anhang ist ein Bild der Schaltung, sie ist nicht dimensioniert
und dient nur als Prinzipschaltung.
p.s. beim PMOS muss doch dann source an +12 V und drain geht zum
Verbraucher,also genau anders herum als beim NMOS, oder?

Gruß

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit welcher Frquenz soll das laufen?

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau die Schaltung benutze ich auch - funktioniert sehr gut und so wie
von Dir beschrieben.

Gruß, Stefan

Autor: Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
die Last soll durch einen LM317 als Konstantstromquelle die eine Luxeon
LED mit 300 mA versorgt ersetzt werden. Das Ganze soll dann mit PWM
dimmbar sein, also so mit 10 - 100 KHz laufen je nach Auflösung.
Verträgt das der LM317 überhaupt, wenn man seine Versorgungsspannung
per PWM schaltet?


Das die Schaltung prinzipiell so funktioniert ist schonmal gut.

Danke für eure Antworten

Dan

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10-100khz kannst du damit total vergessen. Du kriegst das Gate nicht
schnell genug umgeladen.

guck mal ICL7667, TC4421

Autor: Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich nen 1K Widerstand als PullUp nehme dann kann ich das Gate bei
2,1nC in 2,1e-6 s laden,entladen wird ja direkt gegen Masse, müsste
doch reichen,oder versteh ich jetzt was vollkommen falsch ?
Hab dann halt 12mA beim Entladen über den 1K fliessen, ist schon recht
viel Verlust.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die PWM für die LED brauchst Du aber auch keine Kilohertz. Da reicht
100 Hz schon locker aus.

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das mit dem LM317 ganz vergessen und mit Hilfe der PWM einen
Konstantstrom-Buck-Regler realisieren. Das würde die meisten Bauteile
einsparen und die Schaltung viel effizienter machen. Aber das ist nur
meine Meinung. :-)

Autor: Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buck Regler interessiert mich, hast du gute Quellen dazu?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich wuerde ein Lm2576 nehmen und den sense pin per pwm ansteuern.

Gruß,

Dirk

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Prinzip wird hier ganz gut erklärt:
http://www.sprut.de/electronic/switch/schalt.html

Autor: Dan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe mal einen Regler für den LM2574 mit zwei OPs entworfen.
Über den 1R fallen bei 350mA 0,35 Volt ab. Diese werden auf 1,23V für
den Feedback des LM verstärkt. Der zweite OP addiert nun eine Spannung
dazu. Somit kann der Strom durch die LED mit dieser Spannung
heruntergeregelt werden.

Schaltplan ist im Anhang.

1. Denkt ihr das funktioniert überhaupt?
2. Es ist ein bischen aufwendig mit nem DAC zu dimmen. Kann man
irgendwo auch ne PWM einbauen (vielleicht am ON/OFF Pin des LM)?
Zwischen Gnd und LED geht nicht da ich nur zur Anode zugang habe, wenn
dann müsste ich nen higside switch nehmen.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.