www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik N-Channel in SMD?


Autor: KaMpfKeKs (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich weiß nicht ob ich mit dem Thema bei euch richtig bin, aber hier
sind ja sehr wisensreiche Leute :)

Alsooo...ich habe eine PWM mit dem TL949 (PWM IC) aufgebaut und damit
einen BUZ11 angesteuert (N-Channel MOSFET). Der wird dann im 0.5Hz Takt
aufgesteuert...

Nun möchte ich das aber alles in SMD aufbauen. Finde aber keine Info
darüber, ob es so einen BUZ11 auch in SMD Variante gibt? Besser wäre
sowas wie 2 Mosfet in einem Gehäuse, oder eben auch einzelnd... Weil
ich brauche diese Schaltung 2x auf einer Platine.

Könnt ihr mir da helfen?

Gruß
BAsti

Autor: Tobias Schneider (tobias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
was muss der MOSFET den aushalten?

Gruss Tobias

Autor: KaMpfKeKs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das ist für ne Ansteuerung einer Sitzheizung im Auto gedacht...

Er dient da nur als Schalter...also entweder komplett aufgesteuert oder
zu.

max 4A... Das ja das schlimme :)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das ganze richtig interpretiere, willst du damit eine
Sitzheizung ansteuern , oder ? Es gibt sicherlich vergleichbare
Transistoren wie den BUZ11 als SMD , z.B. IRF540NS im D2PAK Gehäuse.
Ich geh von etwas höheren Strömen aus, da wird´s mit 2 Stk. in einem
Gehäuse raltiv eng....

Gruß Thomas

Autor: KaMpfKeKs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh sehr gut, der NS da sieht doch schonmal gut aus mit 33A.... Da die ja
auchnicht warm werden durch die PWM muss er j auch nicht so extrem
gekühlt werden. Aber im SO Gehäuse wird es die wohl auch nicht 2-fach
geben...

Den meinst du richtig?

http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irf540ns.pdf

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
IRF hat doch da noch weit ansprechendere Typen auf Lager, wie z.B. den
IRLR2905. Der ist vom Gehäuse wesentlich kleiner, als der irf540.
http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irlr2905.pdf
Ich habe davon mal einige bestellt und verwende diese jetzt immer, wenn
was zu schalten ist.
Als P-Kanal gibt es einen ähnlichen Typ, den ich ebenfalls als
StandardTyp einsetze.
http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irfr5305.pdf

Gruß
AxelR.

Autor: KaMpfKeKs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht aus wie nen N-Kanal...super, danke ;)

Aber was heisst denn dieses HEXFET?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, Auto. Da würde ich aber stabile Fets verwenden. Z.B.:

Z.B. im TO220, hält auch 150 Volt aus: IRLI3615

Oder etwas knapper, dafür komplett SMD: IRL540NS


Naja, wahrscheinlich würde ich den IRL540NS verwenden. Zwar von der
maximalen Drain-Source-Spannung nicht ganz so toll, dafür dürfte der
kleine Widerstand der Heizung im Kalt-Zustand diesem Mosfet auch nichts
ausmachen und er hat bei 5 Volt Gate-Source-Spannung auch einen
ordentlich kleinen Widerstand und er kann bei Hitze auch noch richtig
Strom verkraften.

Unbedingt daran denken: Auto = sehr, sehr böse und gemeine
Störspannungen und widrige Bedingungen (Temperatur, Feuchte).

Auto-Elektronik ist sehr anspruchsvoll.


> Aber was heisst denn dieses HEXFET?

So nennt IRF eben ihren Prozess, also die Technik und Art und Weise wie
IRF seine Mosfets baut.

Autor: KaMpfKeKs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm okay also doch der IRL540NS, weil SMD muss es ja sein, sonst kann
ich es ja auch wieder mit dem BUZ11 machen, wollt es aber sehr klein
haben

Und wenn der 540NS für das Auto besser ist werd ich diesen mal testen.
Danke :)

Die max. Drain-Source Spannung ist doch egal, hab doch im Auto max.
16V...

Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neeeneeee, nicht 16V..... die Spanung kann kurzzeitig viel weiter in den
Himmel schiessen, wenn du z.b. Verbraucher abschaltest, die ordentlich
Stroeme ziehen, z.B. Zuheizer (sofern verbaut, ca. 100A - 150A). Wenn
so'n Teil laeuft, muss die Lichtmaschine ordentlich mallochen, wird
das Teil abgeschaltet, darf die Lichtmaschine nicht mehr soviel Saft
abgeben und es wird runtergeregelt. Und genau dann entsteht eine
kurzzeitige Spannungsspitze, die ueber 30V geht. Und das ist in Sachen
Spannungsschwankungen und -spitzen laengst nicht alles.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal was von Supressordioden und LC-Glied gehört?
Der von mir verwendete N-Kanal ist auch im OpelOmega-B drinne und
schaltet dort 6Ampere PWM mit 8Khz (Klimaanlage). Also als OriginalTeil
ab Werk. Sollte also gehen, oder?
man kann nat. auch einen IRL540 nehmen...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle die sich ans KFZ-Boardnetz wagen wollen, unbedingt lesen:

   http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: KaMpfKeKs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich mal wieder....
Habe den 540ns mal bestellt....der ist ja richtig groß, dachte der wäre
eine nummer kleiner ;(
Gibts da nen ähnlichen, der kleiner ist? Weil der ist auch recht teuer,
brauche da nen paar mehr von....
Kann auch weniger strom belastbar sein, weil ich ihn nur mit ner pwm im
1/10 sekunden takt ansteuere, also die Sitzheizung zieht 4A...

Welchen nehme ich denn da?

Gruß
Basti

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-262840...

der IRLR2905 kostet 63Cent bei Reichelt. Was spricht gegen diesen Typ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.