www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV LM2904


Autor: Dan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte über einen  Widerstand vor dem Verbraucher den Strom
messen. Dazu benutze ich einen OPV als Differenzverstärker mit
Verstärkung 1. Im Anhang ist der Schaltplan.Ich simuliere das mit
Spice. Der Ausgang des OPV geht aber bei kleinen Differenzspannungen
nicht unter ca. 40mV. Ich betreibe ihn mit single supply. Der LM2904
sollte aber eigentlich auf 0V mit single supply gehen, laut Datenblatt.
Warum geht das nicht?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach Datenblatt geht der Ausgang auf 5-100mV über GND....
Das wird aber mehr oder weniger bei jedem OP der Fall sein, da keiner
bei 0V Ausgangsspannung auch noch Strom aufnehmen könnte. Eine gewisse
Sättigung der Ausgangstransistoren ist immer da.

Gruß Thomas

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
40 mV ist noch ein recht guter Wert. Bei Single Supply OPV wirst du
niemals real 0V erreichen.

Autor: cazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entweder eine negative Versorgung spendieren, (muss nicht symmetrisch
sein, -1V würde schon genügen) oder einen anderen OP benutzen (mit
TLV2372 hatte ich mal in ähnliches Problem gelöst) - wirklich 0V
erreichst du aber nie, sobald ein single-supply-OP Strom aufnehmen
muss, wie schon gesagt. Es immer eine Frage des zul. Fehlers :-)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die Schaltung auch anders bauen, dass du gar nicht in das
Problem mit den 0V kommst, z.B. Shuntwiderstand zwischen die Dioden.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe dem praktisch identischen LM358 einfach einen
pull-down-Widerstand spendiert, also einen Lastwiderstand, so ca. 1k -
4k7, dann geht der Ausgang auch ungefähr auf Null runter
73
Christoph

Autor: Yaris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach wohl
Wenn du zwischen R3 und Masse noch eine Diode einfügst, hebst du den
Referenzpunkt des Differenzverstärkers an, dann kannst du mit einem
Voltmeter zwischen OP Ausgang und dem Punkt zwischen R3 und Diode den
Strom als Spannungswert ablesen. Ist dann halt nicht mehr gegen Masse,
aber der Wert geht theoretisch bis auf Null, oder wenigstens bis zur
Offsetspannung des OPs.
Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.