www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schutzbeschaltung für HCT Ausgänge


Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich lese hier im Forum immer, wie man Eingänge schützt, jedoch finde
ich nichts zu Ausgängen. Ich möchte 24 TTL-Ausgänge welche durch drei
HCT oder HC451 gepuffert sind gegen ESD und Kurzschluss schützen, also
wenn zwei Ausgänge gegeneinander Schluss haben, oder gegen Masse
gezogen werden.
Die Variante mit zwei Dioden und einem Widerstand habe ich auch schon
durchdacht, nur wo kommen beim Ausgang die Dioden hin? vor oder nach
dem Widerstand?
Sind Schottkys besser geeignet?
Welche Lösungen gibt es noch?
Die Signale am Ausgang sind PWM und treiben eine Transistorstufe mit
4k7Ohm an der Basis. PWM Frequenz liegt bei 300 Hz und 16 Bit
Auflösung.

danke schonmal.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegen Kurzschluss helfen Widerstände, die den Strom auf einen
ungefährlichen Wert begrenzen.
Da Ausgänge nicht dazu dienen, von außen Spannung anzulegen, wüsste ich
jetzt nicht, wovor Dioden schützen sollten.

...

Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es geht um den Schutz durch  z.B. Statische aufladung.
Die 24 TTL- Ausgänge liegen an einer D-Subbuchse an, wo ein Kabel
angeschlossen wird. An dem Kabel hängen Lichtendstufen (ein paar
hundert Luxeon) Irgendwie gehen die Ausgangstreiber teilweise den Bach
hinunter.
Ursach ist nicht ganz geklärt, ich vermute ESD. Daher möchte ich sie
irgendwie zusätzlich absichern.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal ne Skizze oder ´nen Schaltplan, was Du wo angeschlossen hast.
Im Zweifelsfalle könnten auch ESD-feste Ausgangstreiber (z.B. ULN2803
über PullUps) verwendet werden, die den Strom in die Leitungen drücken.
Vemuten bringt hier aber nicht viel - Details ´rausrücken schon mehr!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.