www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erste Boards mit dem LPC2103 erhaeltlich


Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenns jemand anders schreiben wuerde, dann waere es wahrscheinlich gute
Information, wenn ich's schreibe ist es Werbung :-(
Seis drum, ich schreibs trotzdem.
Bei Keil gibt es die erste Boards fuer den LPC2103
Soweit ich weiss sollen die 99 Euro kosten, nicht ganz billig aber fuer
professionelle Anwendungen definitiv billiger als selbst eines
stricken.
http://www.keil.com/mcb2103/

Auch von IAR ist eines in der Mache, sollt bald kommen. Natuerlich wird
es in Kuerze auch noch von anderen Herstellern Boards geben, z.B. von
Embedded Artists, die machen tolle kleine Boards fuer echt wenig Geld.

http://www.embeddedartists.com/

Nochmals zur Erinnerung, der LPC2103 und seine beiden kleinen Brueder
sind die billigsten ARM Flash Microcontroller auf dem Markt und laufen
bis zu 70 MHz aus dem FLASH in ARM mode!
Um eine Preisvorstellung zu bekommen mal koennt ihr mal hier
reinschauen: http://de.digikey.com/ und bei Teilesuche LPC2101 /
LPC2102 oder LPC2103 eingeben.

Bitte nehmt mir diese hoffentlich informative Werbung nicht allzusehr
uebel, werde auch wieder einige technische Beitraege ohne Werbung
posten ;-)

Gruss Robert

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"wenns jemand anders schreiben wuerde, dann waere es wahrscheinlich
gute
Information, wenn ich's schreibe ist es Werbung :-(
Seis drum, ich schreibs trotzdem."


Durch solche Sprüche wird diese dümmliche Werbung auch nicht besser.

Wenn Philips schon Guerilla-Marketing betreiben muss, dann doch bitte
ins Markt-Forum, auch wenn das nicht so viele lesen!


P.S.: Die meisten Leute hier im Forum sind sicherlich nicht so blöd,
einen Board-Hersteller zu finden, wenn sie am Controller interessiert
sind...

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde Neuankündigungen hier durchaus sinnvoll und richtig plaziert,
wenn sie neue MCs betreffen.

Insbesondere, wenn derjenige auch kompetent Fragen direkt von der
Quelle beantwortet.


Den Meckererer bitte einfach ignorieren.


Peter

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Informative Werbung/Information ist doch durchaus ok, nur würde ich mir
dann wünschen, daß die Teile auch lieferbar sind bzw. ein verbindlicher
Liefertermin genannt werden kann, was wohl bei den LPC 210x eher nicht
oder noch nicht der Fall ist, leider :-(

Autor: Ppp Mmm (sanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info Robert.
Weiter so!

Grüße

P.s. Der Liefertermin wäre wirklich interessant ;)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert!

@Nochmals zur Erinnerung, der LPC2103 und seine beiden kleinen Brueder
sind die billigsten ARM Flash Microcontroller auf dem Markt und laufen
bis zu 70 MHz aus dem FLASH in ARM mode!

Bedeutet das, dass ich hier für das Flash keine Waitstates mehr
benötige?
Weil beim LPC2138 bei 60MHZ sind imerhin 3 Waitstates erforderlich.
Und in vielen Anwendungen ist dadurch der Prozessor im Thumb-Mode
schneller, da im Thumb-Mode 8-Befehle in der Pipeline gehalten werden
können und im ARM-Mode nur 4-Befehle. Nach der Abarbeitung wird dann
wieder 3 Clocks gewartet.

Tschüss, Martin

Autor: Vikinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Martin:
> Bedeutet das, dass ich hier für das Flash keine Waitstates mehr
> benötige?
> Weil beim LPC2138 bei 60MHZ sind imerhin 3 Waitstates erforderlich.
> Und in vielen Anwendungen ist dadurch der Prozessor im Thumb-Mode
> schneller, da im Thumb-Mode 8-Befehle in der Pipeline gehalten
> werden können und im ARM-Mode nur 4-Befehle. Nach der Abarbeitung
> wird dann wieder 3 Clocks gewartet.

Da hast Du IMHO was falsch verstanden. Das MAM hat 2 (für Code) solcher
128-Bit-Puffer welche abwechselnd vom Flash beladen werden. Das heist
wenn die CPU die Befehle aus dem einen Puffer abarbeitet, was
mindestens 4 Tackte dauert und bei Speicher- bzw. IO-Zugriffen noch
länger, wird in der Zwischenzeit der andere Puffer spekulativ mit den
nächsten 4 Befehlen geladen. Der Flash hat wohl eine maximale
Lesefrequenz von ca. 20MHz (also 3 Takte bei 60MHz) liefert aber immer
gleich 4 Befehle so das er effektiv schneller als der CPU-Kern ist.

Ich habs noch nicht probiert aber Du kannst ja mal ein kleines
Testprogramm schreiben das nur in den Registern ein bischen rumarbeitet
(ohne Verzweigungen) und die dafür benötigte Zeit stoppen ich wette das
Programm wirt erst ab 5 Waitstates langsamer. Wenn Du die PLL
ausschaltest und mit 10MHz tacktest kannst Du bestimmt auch die
Waitstates bis auf 1 runterdrehen und wirst keine Beschleunigung
gegenüber 3 oder 4 Waitstates feststellen.
Wie gesagt ich habs nicht probiert aber so ist es aus der
Funktionsbeschreibung vom MAM rauszulesen.

@Robert
> werde auch wieder einige technische Beitraege
> ohne Werbung posten ;-)

Das währ schön, es gibt hier doch ein paar offene Fragen.
Das bischen "Werbung" stört meiner Meinung nach nicht.


Grüße
Erik

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich halte von dieser Form der Werbung auch nichts.
Zumal es nicht, wie Peter sagte, um den Controller geht. Für die hat
der Philipsmensch ja schon die Werbetrommel hier im Forum gerührt (Er
schreibt ja auch: "Nochmals zur Erinnerung"...).

Zumal, wenn ich
1. mir die Reaktionen auf andere Eigenwerbe-Postings ansehe, die sofort
von allen niedergemacht werden, vielleicht, weil da der Poster nicht
auch noch ein paar Zückerchen in Form von technischen Details
hinwirft?

2. und mir vorstelle, was in diesem Forum los wäre, wenn jeder neue MC,
jedes neue MC Board, jedes neue MC-Zusatzboard, jeder neue Compiler hier
angepriesen wird.

Ein eigener Forums-Unterpunkt für Kommerz-Mist ist da viel sinnvoller.
In anderen Foren funktioniert das ja auch so.

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verfuegbarkeit des Boards ist frueher als allgemeine Verfuegbarkeit des
Chips, naemlich jetzt. Wir haben zwar derzeit nur ein paar Tausend
Chips aber weitere 40k im Produktionsdurchlauf. Das ist fuer einen
Hochlauf ne ganze Menge, die kommen in der zweiten Januarhaelfte auf
den Markt.

Boards koennen heute bestellt werden bei www.lpctools.com, das weiss
ich weil diese Firma hier in Kalifornien ist und die liefern bereits
aus, allerdings ist das Porto entsprechend hoch, weiss nicht ob Keil
schon liefert.

Warum zuerst Boards und erst dann die Chips alleine?
- weil man mit einem Board sofort den Chip testen kann und alles in
einem gebrauchsfertigen Paket kommt inklusive einem guten Compiler.
Viele Muster in Form eines Chips alleine liegen dann in einem Labor in
der Ecke und verstauben. Wer ein Board bestellt hat "ernstere
Absichten" und laesst das Teil nicht einfach vergammeln. Chips in ein
paar Monaten sind nicht mehr kritisch aber am Anfang ist jeder Chip
wirklich kostbar und auf einem Board besser aufgehoben.

@ Martin,
Siehe Posting von Vikinger, haette ich kaum besser schreiben koennen,
Danke!

@Michael
Kann deine Kritik zum groessten Teil akzeptieren bis auf eines, die
Zueckerchen, naemlich technische Details, ist das nicht worum sich ein
Forum dreht, um technische Details?
Der Philipsmensch heisst uebrigens Robert.
Das wichtigste, mir sind Boards an und fuer sich total egal. Alles
dreht sich um den Controller, falls dir das nicht klar ist tut mir das
wirklich leid. Die Boards kosten uns im Endeffekt nur Geld aber sie
sind mit Abstand das beste Mittel um die Controller zu evaluieren.


Robert

Autor: Bastel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde wir sollten froh sein, das jemand wie Robert sich die Zeit
nimmt in dieses Forum zuschauen. Robert hat auf alle Beiträge die ich
gelesen hab sehr sachlich und allgemein geantwortet und nicht alles auf
Philips ARM Controller bezogen.
Ich finde er kann es sich erlauben auch ein bisschen Werbung zumachen,
die für viele von uns sicherlich auch interessant ist.

Zum Thema Kommerz, viele die hier im Forum sind machen verwenden
Mikrocontroller für ihr Hobby oder z.B. im Studium. Ich finde das
gerade diese Personen von so Leuten wie Robert profitieren. Jemand der
Mikrocontroller für kommerzielle Produkte einsetzt ist auf ein solches
Forum meist nicht angwiesen, weil er auf den Support der Hersteller und
Distributoren zurückgreifen kann.

Autor: tom-muc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Bastel:

<zitat>Jemand der
Mikrocontroller für kommerzielle Produkte einsetzt ist auf ein solches
Forum meist nicht angwiesen, weil er auf den Support der Hersteller
und
Distributoren zurückgreifen kann.</zitat>

:-)) Das gilt auch nur dann, wenn Du jemand wirklich kompetenten an der
"Leine" hast! Schlimm wird es, wenn Du selbst dem "kompetenten
Mitarbeiter" des Distries erst mal die Technik erklären mußt! Alles
schon vorgekommen. Es hängt davon ab, wie die jeweilige Firma das Thema
"Support" versteht und auch in der Priorität bei sich einordnet. (um
es mal höflich auszudrücken)

Zum Schluß bist Du ebend auch nur wieder auf solche Leute wie Robert
angewiesen, wenn es um wirklich tiefgreifende technische Probleme geht.
Und das ist (zumindest bei mir) die Regel, wenn ich Support brauche.

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert:
"@Michael
Kann deine Kritik zum groessten Teil akzeptieren bis auf eines, die
Zueckerchen, naemlich technische Details, ist das nicht worum sich ein
Forum dreht, um technische Details?
Der Philipsmensch heisst uebrigens Robert.
Das wichtigste, mir sind Boards an und fuer sich total egal. Alles
dreht sich um den Controller, falls dir das nicht klar ist tut mir das
wirklich leid. Die Boards kosten uns im Endeffekt nur Geld aber sie
sind mit Abstand das beste Mittel um die Controller zu evaluieren. "


Meiner Meinung nach hast Du das falsch verstanden.
Michael meint wohl mit "Zückerchen", daß Du Deine Werbung mit den
technischen Details den anderen schmackhaft machen möchtest - was
offensichtlich funktioniert, da ja, wie er auch schreibt, Du mit Deiner
Werbung willkommen bist, andere aber nicht.

Und (nicht informative) Werbung machst Du ja nun wirklich.
Alleine schon dieser Satz:

"Nochmals zur Erinnerung, der LPC2103 und seine beiden kleinen
Brueder
sind die billigsten ARM Flash Microcontroller auf dem Markt und laufen
bis zu 70 MHz aus dem FLASH in ARM mode!"

1. "Nochmals zur Erinnerung" -> klassische Werbemethode, mehrfaches
Wiederholen setzt sich beim Empfänger fest.
2. "billigste" -> Extreme sind ebenfalls wichtig, damit suggeriert
man eine Einzigartigkeit
3. "!" -> Ausrufezeichen wirken, in Verbindung mit den Extremen,
ebenfalls stark.

Aber alleine die Tatsache, daß Du "nochmals" erinnern möchtest, hat
mit Information nichts zu tun, die hast Du ja an anderer Stelle zur
Genüge geliefert.

Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen, technische Beiträge
und Antworten zu fragen finde ich prima, aber ich glaube nicht, daß
Philips diese plumpe Art der Werbung nötig hat.


"Das wichtigste, mir sind Boards an und fuer sich total egal. Alles
dreht sich um den Controller, falls dir das nicht klar ist tut mir das
wirklich leid. Die Boards kosten uns im Endeffekt nur Geld aber sie
sind mit Abstand das beste Mittel um die Controller zu evaluieren."

Das habe ich nicht ganz verstanden.
Erstens glaube ich nicht, daß Dir die Boards egal sind, sonst würdest
Du sie sicherlich nicht erwähnen. Sie sind natürlich das Mittel zum
Zweck - genau das schreibst Du ja. Also Verkaufsförderung.
Zum anderen verstehe ich nicht, wieso die Boards Euch Geld kosten.
Werden die Boards denn alle von Euch gefertigt und dazu noch unter
Herstellungskosten?

Autor: Ppp Mmm (sanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte nicht gedacht dass man sich so elendig lang darüber auslassen
kann.

2Cents

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum eigentlich diese verbiesterte Abneigung gegenüber Werbung?

Die von Robert ist fundierte Information, da er technische Details
erwähnt und Werbung für ein Produkt macht.
Sowas ist meiner Ansicht nach hier durchaus gut aufgehoben.

Als Ingenieure, angehende Ingenieure, Ingenieursaspiranten oder auch
nur mild interessierte Leute sollten wir eigentlich auch reif genug
sein, zwischen plumpen Werbelügen ("PIC ist viel besser als AVR") und
fundierten Aussagen zu unterscheiden.
Der etwas kritische Satz "... sind die billigsten" ist mit dem
Digikey-Link entschärft, da man so selber vergleichen kann.

Im übrigen ist das hier ein Forum, das von jemandem betrieben wird, der
durchaus auch kommerzielle Interessen vertritt (nämlich Andreas) -
solange der nicht in seinen Forumsregeln explizit verbietet, daß
werbeartige Produktinformationen hier gepostet werden, kann das
geschehen.
Das ist hier nicht de.alt.rec.elekrobastelei oder irgendeine andere
deutschsprachige Newsgroup mit den enstprechen hehren ethischen
Ansprüchen und dem ganz speziellen nur dort zu findenden
Sprachgebrauch.

Wenn hier "Werbung" wie die von Robert vollständig verboten wird,
dann müssten alle Produktnamen durch ** ersetzt werden und es dürften
auch nie irgendwelche Händlernamen genannt werden.

Bereits der Hinweis "AVRs gibt's günstig bei Hempel&Wuttke" ist
Werbung. Darüber hat sich erstaunlicherweise noch niemand echauffiert
...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat mit verbiestert doch nichts zu tun.

Und die Werbung von Robert wiederholt sich ja, das nervt dann auch.
Oben wurde das ja schön analysiert.
Informationsgehalt Null, dafür Webshops oder Händler verlinkt.
Und wenn das schon nicht schlimm sein sollte, weil ja alle reif genug
sind, dann muss das auch für alle und jede Form der Werbung gelten.

Anrüchig ist es auf jeden Fall, wenn ein Mitarbeiter eines Konzerns auf
diese Art und Weise penetrant deren Produkte anpreist.
Ein fader Beigeschmack bleibt da.

@Robert:
Belass es doch bei den technischen Details und Produktankündigungen.
Nicht das übertriebene Marktgeschreie wie "Wir sind die besten,
weil...". Jeder Hersteller hat da Extras, die andere nicht haben und
die dieses Produkt dann zum Besten machen.
Wie Rufus ja schrieb, sind die Leute hier mündig und "reif" genug,
sich selber ein Bild davon zu machen.
Erst recht, wo man so etwas kaufen kann. Eine Suchmaschine kann doch
jeder bedienen.

Autor: ggg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ich bin im falschen Film. Auf welchem Stern leben diese
Robert-Kritiker eigentlich????

Wir als kleine Firma haben "berhaupt keine Chancen an irgendwelche
Infos ranzukommen, ausser in solchen Foren.

Abruf beim Disti: hmmm, weiss ich nicht, muss den Hersteller fragen.
Und das wars dann...

E-Mail an Hersteller Support (z.B. Philips), nicht die geringste
Antwort..

Wenn man da nicht als 100k Kunde bekannt ist oder ABB, Bosch oder
Siemens heisst, fällt so eine Mail sofort in den Spam Korb.

Das extrem kompetente Engagement von Robert hier im Forum lässt sich
in Geld garnicht ausdrücken. Und da wird er nieder gemacht weil er ein
bisschen was in eigener Sache erzählt und das auch noch so, dass es
wiederum wertvolle Infos sind. Z.B. ganz schnell so ein Boardchen aus
USA ordern. Ohne seine Info wüssten die wenigsten, dass es schon so
ein Board gibt.

Wenn ich Robert wäre, dann würde ich den Bettel hier hinschmeissen.
Für wirklich gute Ratschläge und Tips auch noch von Forums Puristen
angepflaumt zu werden...

meine 2 Pfennige..

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich glaube ich bin im falschen Film."

Dann geh doch in den richtigen!


"Wir als kleine Firma haben "berhaupt keine Chancen an irgendwelche
Infos ranzukommen, ausser in solchen Foren."

Wie wäre es mit Anbieterwechsel?


Kein Wunder, daß das so läuft, wenn sich keiner dagegen wehrt.


"Das extrem kompetente Engagement von Robert hier im Forum lässt sich
in Geld garnicht ausdrücken. Und da wird er nieder gemacht weil er ein
bisschen was in eigener Sache erzählt und das auch noch so, dass es
wiederum wertvolle Infos sind. Z.B. ganz schnell so ein Boardchen aus
USA ordern. Ohne seine Info wüssten die wenigsten, dass es schon so
ein Board gibt."

LOL!
Also die Deppen möchte ich sehen, die nicht "LPCirgendwas board" in
altavista oder google eintippen können.
Die können zumindest mit dem Wort Microcontroller nix anfangen.
Und extrem ist allenfalls die penetrante Werbung in einem Forum,
welches klar Atmel favorisiert.
Fischen in fremden Gewässern gewissermaßen.


"Wenn ich Robert wäre, dann würde ich den Bettel hier
hinschmeissen."

Schön wärs. Dann hört dieser Kommerz endlich auf.


"Für wirklich gute Ratschläge und Tips auch noch von Forums Puristen
angepflaumt zu werden..."

Na dann zeig mal, was an obigem Posting wirklich gut war...

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
->Hätte nicht gedacht dass man sich so elendig lang darüber auslassen
kann.

Ja, bin auch erstaunt...

@Michael
Wenn es dich so nervt, warum liest du es dann überhaupt? Zwingt dich
doch keiner, oder? Liest du deine ganzen Spam-Mails auch alle und
antwortest dann noch ellenlag darauf?

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael
werde dir den Gefallen noch nicht tun und den Bettel hinschmeissen.

Mag sein der groesste Unterschied zu manchen Kollegen in Foren ist,
dass ich mich als Mitarbeiter der Firma ** (wollte Werbung verhindern)
zu erkennen gegeben habe.

p.s. ignorieren bestimmter Postings soll schon so manchem graue Haare
erspart haben, das gilt sowohl fuer mich als auch ein paar andere in
dieser Thread.

Wollen wirs gut sein lassen, zumindest ich werde das jetzt tun und eine
neue Thread anfangen :-)

Meine Laune kann das nicht entscheidend verschlechtern, denn in
Kalifornien scheint wieder die Sonne.

Autor: struberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert:

Vielen Dank für die Info.

Ich habe aber auch noch eine Frage:
Es gibt ja nun einige (leider noch wenige) LPCs mit nur einer 3.3V
Supply.
Leider haben die 2101 bis 2103 noch die zusätzliche 1.8V, wird es in
absehbarer Zeit 'kleine' LPCs mit nur 3.3V geben?

Danke,
mark

Autor: Vikinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke Robert wird seine zukünftige "Werbung" bestimmt etwas
weniger marktschreierhaft formulieren und hoffe das er dann auch nicht
mehr so angepöbelt wird.

Ich persönlich bin sehr froh hier so kompetente Antworten, aus erster
Hand, zu bekommen. Das bekommt man von manchen Herstellern nicht mal
als 10k/a Kunde.

Ich hoffe sehr das Robert die hier investierte Zeit von seinem
Arbeitgeber angemessen bezahlt bekommt und bin dafür auch bereit ein
gewisses Maß an Werbung zu tollerieren.

Außerdem ist das hier auch kein "Atmel-Forum" wie man schon an den
vorbereiteten Suchmasken erkennt. Außerdem spielen die AVRs (welche
hier im Forum wohl die Mehrheit sind) in einer anderen Liga als die
ARMlinge und da hat die LPC2xxx-Family hier im Forum auch einen guten
Anteil. Da ist TI oder Renesas schon deutlich seltener hier vertreten.

Grüße
Erik the Vikinger

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss auch ganz klar sagen das ich diese Art von Werbung sogar gut
finde! Ist doch alles sehr informativ was Robert hier bisher
geschrieben hat.

IMHO ist es auch nicht übertrieben viel Werbung, sondern mehr
technische Details, die viele hier sehr interessant finden dürften.

MfG,
Dominik

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant in diesem Zusammenhang:

http://www.cio.de/index.cfm?pid=155&pk=815929

Das erklärt einiges ;)

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ob es das erklärt, sei mal dahingestellt, aber ein wenig anrüchig
ist das sicherlich.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volles Mittelalter: Teufelsaustreibung :-)

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, Teufelsaustreibung ist ein bißchen hart.

Der Robert soll ja nicht fern bleiben, er soll sich nur auf seinen
technischen Part beschränken.
Retten soll den Philipskahn halt ein anderer.
Und wer weiß, vielleicht macht ja der Verkauf an eine Heuschrecke den
trägen Tassen richtig Dampf unter den Hintern und auch die von Robert
bemängelten Mißstände werden endlich behoben?

Stichwort: Kundenorientierung!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Und wer weiß, vielleicht macht ja der Verkauf an eine Heuschrecke den
trägen Tassen richtig Dampf unter den Hintern und auch die von Robert
bemängelten Mißstände werden endlich behoben?"


Hmmm, bei Motorola hat es geholfen...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael
Ich glaube Du überschätzt unseren Einfluß - gewaltig !

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich nehm an jetzt ist's keine Werbung mehr weil "SOLD OUT"
Das waere ihr Preis gewesen, wie Rudy Carell immer so schoen sagte:
Echt netter Weihnachtsbaum mit LPC2103 fuer 9.99
http://www.embeddedartists.com/products/boards/lpc...

In diesem Sinne Frohe Weihnachten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.